UPDATE 7Monate nach Mirena Hölle

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
ShinsBeauty
Aktives Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 06.07.2016, 09:02

UPDATE 7Monate nach Mirena Hölle

Beitragvon ShinsBeauty » 18.08.2016, 07:59

HALLO MÄDELS :smile_hi:

Ich hoffe euch gehts einigermassen...

Ich dachte mir ich schreibe mal ein Update nach 7Monate... Und ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll :smile_itwasntme:

Ich weiss momentan nicht so recht obs mir besser geht... Man liest ja oft das man in 3/6/9 Monaten Rückfälle hat... Das kann ich bis jetzt bestätigen... Leider... :smile_sadsmile:
Keine Ahnung warum aber diesen Monat ist es mir nicht so gut ergangen....

Mein Zyklus hat sich auf 38 Tage eingestellt

Vor 4Wochen hatte ich aber das erste mal 2 recht gute Wochen... Der Schwindel war zwar noch immer da aber so das er mich nicht gross behindert!!

Am schlimmsten werden halt meine ganzen Beschwerden wenns auf die Tage zugeht... Eine Woche vor der Periode fängt der ganze Spass an
-starker Schwindel
-Druck im Kopf
-Kreislaufprobleme
-Tinnitus wird lauter (pulsierend rauschend)
-Herzstolpern / rasen
Einfach halt das volle Programm... :smile_middlefinger:

In der Periode leide ich unter Migräne... Und nach der Periode fangen meist meine Muskeln an zu spinnen und die MS ähnlichen Symtome kommen zurück... Die Woche danach ich meist die schlimmste auch vom Schwindel her... :smile_crying:
Und mein Hals entzündet sich wahnsinnig schnell und das JEDEN MONAT aufs NEUE!!! :smile_sadsmile: es ist sehr schmerzhaft , pocht...

Meine Depressionen halten sich so seit eigentlich ganz gut im Zaun... Habe während der Tage halt depressive Verstimmungen (und was mir aufgefallen ist ) die Woche nach den Tagen bin ich äusserst ängstlich ja schon fast paranoit.. Die Gedanken kreisen, und ich habe Panikattacken...

Meine Tage sind jetzt vorbei... Und die Woche danach auch eigentlich auch leider warte ich immer noch auf die Gute Zeit... Mein Hals schmerzt sehr und meine Schleimhäute machen mir zu schaffen!!! Alles ist sehr trocken. Habe wieder einen Scheidenpilz und ne ganz trockene Nase. Und wie schon gesagt die Hals/Rachenentzündung
Hat das auch wer?? :smile_speechless: ich mache mir dann immer Sorgen weil ich halt angst habe wegen Lungenembolie... (Ja eben das ist so n DIE WOCHE DANACH GEDANKE)

was ziemlich an mir zerrt ist die warterei... Ich habe einen Homöophaten gefunden hatte vor 1 Monat das erste kleine (30 minuten) Gespräch mit ihm .... Ich habe Tropfen fürs entgiften bekommen die ich jetzt nehme... Der Nächste Thermin ist am 29... Diesen Monat. Dann haben wir die analyse vom ganzen und ich hoffe sehr er kann mir etwas geben gegen meine Beschwerden denn so nach 7 Monaten zerrt es an mir und ich. Die warterei auf den Thermin ist am schlimmsten für mich weil ich mich dann immer frage : HAB ICH DENN NICHT SCHON GENUG GEWARTET :smile_angry: aber ja bin ald nicht die Einzige :smile_itwasntme:
Er wird mir auch noch helfen meine Vitamine zu Ende aufzufüllen (mein Hausarzt hat damit angefangen B12 Spritzen habe ich gar nicht gut vertragen ...geglaubt hat er mir es nie!!!! :smile_dull: "man kann auf Vitamine nicht allergisch reagieren habe noch nie einen Patienten gehabt der so auf ne B12 Spritze reagiert hat.." Jojo dachte ich mir :smile_itwasntme: der Homöophat hats komischerweise in der ersten halben Stunde bestätigt.... Komisch, komisch...

Ich bin momentan meine Beinmuskulatur am aufbauen. Ich war so lange ja Bettlägerig kann man schon sagen, das alles weg ist.. Auch hier gehts 1 Schritt vorwärts und 2 zurück da es mir 3 von 5 Wochen recht schlecht geht...

Was ich aber immer mehr bemerke (was schön und gleichzeitig auch manchmal schwierig ist) ist das es mir besser geht wenn ich stehe oder sitze... Kaum leg ich mich hin
-Tinnitus wieder da
-pochen im Hals wieder da
-schwindel massiv wider da...

Also versuche ich mich viel zu bewegen habe wieder mit meinen alten Hobbys wie Zeichnen, Figuren kneten begonnen und natürlich Filmen... Das hilft mir über die schweren Zeiten

Ich kann sagen nach 7Monaten gehts mir schon besser ich bin manchmal fast wider die alte danach gibts aber auch Wochen wo ich mir denke : HÖRT DAS DEN NIE AUF!!!!

Arbeitsfähig bin ich leider noch nicht... Und das macht mich manchmal ziemlich fertig vorallem da ich jetzt ein super Jobangebot als Makeupartistin hätte (mein Traum) versuche zu verhandeln aber ich glaube nicht das ein Arbeitgeber so jemanden nimmt der öfters mal nicht kommen kann... Versteh ich ja auch aber vielleicht dürfte ich ja 20 oder 30Prozent arbeiten...

Ja das war so mein Update ich bin gespannt auf den 29 igsten... Kann es kaum erwarten mal jemandem die ganze Geschichte zu erzählen der mir glaubt... Ha ha ha :smile_rofl:
Werde mir dann selber auch die Tropfen besorgen die ihr mir als Tipp gegeben habt (habe sie momentan nur kurz von jemandem ausgelehnt der auch sehr zufrieden scheint)

DANKE DAS ES EUCH GIBT

LG ShinsBeauty :smile_inlove:

P.s : wie geht es euch?
We ging es euch nach 7MONATEN????
Welche Beschwerden hattet ihr ???
Mirena Dez.2015-Ja.2016 (8Wochen)

Benutzeravatar
Wolke7
Aktives Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 20.07.2012, 12:16

Re: UPDATE 7Monate nach Mirena Hölle

Beitragvon Wolke7 » 18.08.2016, 09:44

hallo shinsbeauty,

ich kann dir leider nicht sagen, ob es mir nach 7 monaten ohne besser ging oder nicht...... ich hangle mich seitdem mehr oder weniger durch. mein nervensystem ist hinüber. ich bin hochsensibel. und wenn du es einfach mal versuchst mit dem arbeiten gehen? wenn es nicht geht, mußt du eben aufhören, aber du hast es versucht. vll. nicht gleich den ganzen tag ????
ich hatte ziemlich schnell keine periode mehr nach der einlage von mirena - ich denke, das war damals schon ein pg mangel. könnte es sein, dass du auch einen pg mangel hast? machst du schon was dagegen? ja und auch etliche pilze und scheideninfektionen hintereinander und keiner dachte mal an die mirena - danke.
übrigens ich habe die b 12 spitzen auch nicht vertragen und allergisch darauf reagiert. nicht alle ärzte sind sensibel genug....leider. mit einem hp hast du bestimmt mehr glück.
alles gute für dich.

lg wolke7

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: UPDATE 7Monate nach Mirena Hölle

Beitragvon summse » 18.08.2016, 14:48

Hallo, nach 8 Monaten ging es mir soweit gut...habe es damlas auch im Erfahrungsbericht geschrieben. Es kam aber dann schnell wieder das Bergab. Hmmmmmmmmmm meine Gedanken kreisten auch immer um Thrombose(wenn meine Beine schmerzten), Schilddrüsenkrebs (wenn ich einen Kloß im Hals verspürte), Herzkrankheit (wenn mein Puls bis zum Hals schlug, vorallem Abends, wenn ich mich hinlegte), Gehirntumor (wenn ich Kopfstechen hatte), Brustkrebs(wenn ein ziehen in der Brust war), Darmkrebs etc.(wenn mein Unterbauch weh tat)..... genau so erging es mit vor und nach der Periode.... klar hab ich jetzt auch noch Ängste, aber nicht mehr so extrem.....aber es dauerte und dauerte und Geduld hatte ich irgendwie gar nicht mehr.... Dysto Loges half wirklich in dieser Zeit Wunder, ich kann es nicht anders sagen....
Gute Besserung und Geduld

LG
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Annikan
Aktives Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 19.05.2016, 19:57

Re: UPDATE 7Monate nach Mirena Hölle

Beitragvon Annikan » 19.08.2016, 08:58

Halo ShinsBeauty!
Ich bin noch nicht bei Monat 7 danach und meistens geht es mir gut, ich möchte auch keinen Rückfall. Die Zeit um meine Mens herum merke ich auch ganz deutlich. Mir hat es aber wirklich geholfen wieder zu arbeiten. Es war schwierig am Anfang und das Verständnis mancher Teammitglieder ließ auch zu wünschen übrig, aber es lenkte mich ab. Vielleicht versuchst du es wirklich mal. L.G.
1.Mirena 2004 - 2009, 2.Mirena 2009 - 2014, 3.Mirena - Dezember 2014 - April 2016

Benutzeravatar
There
Aktives Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: 05.05.2015, 09:32

Re: UPDATE 7Monate nach Mirena Hölle

Beitragvon There » 19.08.2016, 14:26

Liebe Shinsbeauty,

ich bin immer wieder erschüttert, wenn ich lese und höre was du durchmachst, nach NUR 8 WOCHEN Mirena... Das ist unfassbar!

Hör mal, du hast geschrieben, da gibt es eine tolle berufliche Chance für dich. Okay, es wird vielleicht nicht klappen, weil es dir gesundheitlich zu schlecht geht, das ist möglich. Dann finden die wen anders. Aber DU gibst dann noch einen Zipfel Lebensqualität an Mirena ab, wenn du es nicht mal versuchst. Okay, es geht schief, du kannst sauer sein auf Mirena und Bayer und dich selber, aber wenn du in 3 Jahren zurückblickst auf HEUTE und dir überlegst, ob du es doch hättest versuchen können, weil du dann nämlich weisst, dass es besser geworden ist, was bereust du dann mehr?! Dass du es versucht hast und eventuell gescheitert bist (EVENTUELL!) oder, dass du es nicht mal versucht hast? Das Schlimmste was dir bei dem Versuch passieren kann ist, dass danach alles genauso Scheiße ist wie jetzt. Du verlierst also nichts, gewinnst aber vielleicht etwas, wenn es doch klappt... ?

Ich bereue am Meisten die Dinge in meinem Leben, die ich nicht versucht habe, denn scheitern kann schließlich jeder immer.

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: UPDATE 7Monate nach Mirena Hölle

Beitragvon summse » 19.08.2016, 17:59

There , jaaa so sollten wir wirklich denken. Ich habe mich damals mit Mirena auf Arbeit gequält und weiß heute nicht wie ich das geschafft habe, auch nach Mirena waren es Monate wo meine Arbeit eine zusätzliche Last war. Heute bin ich meinen Chef dankbar das er mich hat arbeiten lassen obwohl ich nicht 100% geben konnte , er war froh das arbeiten erledigt wurden wofür er keine Arbeitskraft hatte. Das Arbeiten lenkt ab ubd ich habe mich zeitweise wie in einer anderen Welt gefühlt. Es hätte können auch schief laufen, aber schlimmer konnte es nicht werden:(... heute habe ich dort echt ein gutes Arbeitsverhältnis... Klar nicht überall reagieren die Chefs so menschlich....
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 694
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: UPDATE 7Monate nach Mirena Hölle

Beitragvon Mia69 » 19.08.2016, 18:24

Hallo ShinsBeauty. Ich bin auch der Meinung wie alle hier. Versuche zu arbeiten. Auch das wird immer leichter und lenkt ab. Du schaffst das und dann berichtest du uns. Ganz liebe Grüsse Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 694
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: UPDATE 7Monate nach Mirena Hölle

Beitragvon Mia69 » 22.08.2016, 07:40

Hallo ShinsBeauty. Geht es dir besser? Hast du dir das mit der Arbeit noch mal überlegt? Lg Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
ShinsBeauty
Aktives Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 06.07.2016, 09:02

Re: UPDATE 7Monate nach Mirena Hölle

Beitragvon ShinsBeauty » 22.08.2016, 20:23

Hallo zusammen...

mir geht es etwas besser.. in einer Woche habe ich endlich den thermin beim HP...
ich bin schon so gespannt

wegen der Arbeit weiss ich noch nicht genau... aber ich habe mir entschieden mal ne Bewerbung zu schicken.... das Dumme ist halt das es ne 100 Prozent Stelle wäre und das schaffe ich einfach nicht dazu geht es mir noch zu schlecht aber vielleicht lässt es sich ja verhandeln... mal schauen

liebe Grüsse an euch alle
Mirena Dez.2015-Ja.2016 (8Wochen)

Benutzeravatar
There
Aktives Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: 05.05.2015, 09:32

Re: UPDATE 7Monate nach Mirena Hölle

Beitragvon There » 23.08.2016, 06:10

Genau, versuch es wenigstens! Wenn sie dich unbedingt haben wollen, werden sie dir schon ein wenig entgegenkommen und wenn nicht, dann haben sie dich eben auch nicht verdient!!! :smile_happy: Viel Glück!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste