Es war schon so gut - jetzt wieder auf Anfang

Benutzeravatar
Mia69
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Es war schon so gut - jetzt wieder auf Anfang

Beitragvon Mia69 » 25.08.2016, 08:19

Hallo. Ich habe mir gedacht ich schreibe wenn es mir schlecht geht. Mirena seit 7 Wochen raus. Seit Gestern wieder Drehschwindel (Lagerungsschwindel) und seit heute Nacht auch auf beiden Seiten. Heute Nacht bin ich nur durchs
Haus getigert. Innere Unruhe Herzrasen. Angst das es nicht wieder besser wird. Magenschmerzen. Habe heute schon wieder meinen HP angerufen. Hormone noch nicht wieder angesprungen und üblich um die Periode herum. Mein Mann ist glaube ich auch langsam genervt. Muss das aussitzen. Aber irgendwie scheint die Zeit still zu stehen. Dann denke ich wieder das es wohl doch nur psychisch ist, weil es doch Millionen verkaufte HS gibt und in dem Forum nur 900 Erfahrungsberichte in 10 Jahren gibt. Könnte heulen. Kann auch gar nicht mehr beurteilen ob es wirklich so schlimm wie vorher ist. Ich muss das aussitzen. Aber ist schwer.Wie lange dauerte bei euch das Tief um die Periode? LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Sonia
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 783
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Es war schon so gut - jetzt wieder auf Anfang

Beitragvon Sonia » 25.08.2016, 08:35

Liebe Mia,

wie war es vor der Spirale? Hattest du solche Zustände auch gehabt?
Ich nicht! Und es dauerte lange bis sich das alles gelegt hat, Schwindel war noch ca 6 Monate nach dem Ziehen da und auch Herzrasen bzw Schwächeanfälle mit Herzrasen.
Unser Vegetativum heilt langsam....sehr langsam. Meine Mirena lag 7 Monate aber bis alle Probleme und Problemchen weg waren sind 2 Jahre vergangen.

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
summse
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 491
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Es war schon so gut - jetzt wieder auf Anfang

Beitragvon summse » 25.08.2016, 09:40

Hallo Mia.. ich kenne solche Zeiten und ja man muss die irgendwie aussitzen. Ich habe gute 3 Jahre gebraucht und noch heute habe ich manchmal soch für mich zu übertriebene Ängst, aber ich war vor der Mirena schon etwas ängstlich, zwar nicht so wie jetzt, aber Ängste hat jeder.
Die innere Unruhe bekam ich wirklich mit Dysto-Loges in Griff, ich kann es nur immer wieder sagen. Vitamin D musste ich weglassen, denn es bewirkte bei mir innere Unruhe.
Ich merke dieses Jahr das erstemal das es mir besser denje geht und meine Mirena ist seit 2012 raus, nach 3 Jahren... klar hab ich auch noch tiefs, aber die haben auch Menschen ohne Mirena, nur nehme ich diese Tiefs auch noch zu ernst und bekomme Angst....
Du hattest die Mirena doch auch sehr lang, der Körper muss jetzt erst wieder lernen... Ich habe mich immer wie in der Pupertät gefühlt und glaube das machen wir irgendwie nochmals durch.....
Es wird wieder gut und mein Mann war auch manchmal sehr gestresst(genervt, aber nicht bösartig genervt), wenn ich wieder über das Gleiche jammert und wenn bei mir seinen gutgemeinten Sätze nicht anschlugen. Ich glaube auch das es wirklich auch für Angehörige extrem schwierig ist...

Liebe Mia, es wird wieder Gut...

Klar sind tausende von Mirenas verkauft...viele wissen nicht das es solche Foren gibt, einige wissen noch nicht das es an der Mirena liegt, einige werden sie sicher vertragen und einige lesen sicher nur und trauen sich nicht ihre Erfahrungen zu schreiben und dann gibt es einige Foren die nicht nur über Mirena schreiben, aber wo sich auch ausgetauscht wird ... etc. also darin kannst du kein Verhältnis aufstellen ob du jetzt eine von wenigen bist, die vielleicht doch anders Krank ist..

Achja ich dachte auch immer ich bin diejenige wo es nicht an der Mirena liegt, vorallem weil ich vor der Mirena leichte Depressionen hatte....ABER ich habe soviel losbekommen, brauche keinen Psychater mehr, keine Antidepressiva etc. das war sicher auch vor der Mirena eigentlich nicht nötig, wenn man bei mir mal die Blutwerte und Test gemacht hätte und wenn ich vorher mal auf Pflanzliche Mittel gekommen wäre die meine Psyche mal etwas beruhigen und das ohne das erst die Wirkung nach Monaten eintritt.....

Liebe Grüße

PS:Was ich auch getan habe... Ich habe an Tagen wo es mir gut ging aufgeschrieben was mir gefällt...zum Beispiel: die Sonne auf meiner Haut zu spühren, die Gefühle zu meinem Mann wahrzunehmen , keine Ängste zu haben und alles was eben soviel besser ist als an anderen Tagen und dann habe ich diese Zettel in ein Glas getan und wenn mir danach war immer mal 1 oder 2 Zettel gezogen oder dann am Ende des Jahres, damit man sieht was man auch positives erlebt, eben ähnlich wie ein Tagebuch, nur ohne negatives:)
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Wolke7
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 20.07.2012, 12:16

Re: Es war schon so gut - jetzt wieder auf Anfang

Beitragvon Wolke7 » 25.08.2016, 13:11

hallo mia, es tut mir leid für dich, aber ich meine auch, du mußt einfach auch sehen, dass du die mirena lange hattest und so schnell dann auch nicht alles weg sein wird. ich hatte die mirena mit einem pause 9 jahre und jetzt im nov. 5 jahre los, meinst du ich bin fit ???? ich bin hochsensibel, mein nervensystem ist von natur aus schwächer und dann die mirena - der ganze stress (wobei mich mein "zustand" am meisten stresst), ich habe 2 zähne verloren bis jetzt, mein zahnfleisch ist entzündet etc. und nichts hilft, habe soviel gemacht. bin immerzu verspannt, das kann nicht alles am stress liegen. eine chance habe ich mit dem cluster, da ist mein arzt dran. ich versuche, nicht so negativ zu denken und wie summse schreibt, das beste zu machen, das leben genießen....ist auch eine übungssache, aber mit der zeit gelingt es. alles gute für dich. lg wolke7

Benutzeravatar
Annikan
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 19.05.2016, 19:57

Re: Es war schon so gut - jetzt wieder auf Anfang

Beitragvon Annikan » 25.08.2016, 14:46

Liebe Mia, ich Zweifel auch in solchen Momenten, ob es wirklich die Mirena war. Aber warum geht es mir genau ab dem Zeitpunkt der Entnahme deutlich besser? Ich habe jetzt so viel über Hormone und Stoffwechsel gelesen, dass es für mich auch eine Erklärung ist. Mich ärgert, dass kein Arzt auch nur annähernd diesen Zusammenhang erkennt bzw. anerkennt, nicht mal auf die Idee kommt zu fragen wie man verhütet und daraus seine Schlüsse zieht. Die haben doch studiert! Damit könnten viele Frauen schneller gesund werden und müßten nicht diesen Leidensweg durchlaufen. Wo ist der Ehrgeiz dieser Menschen hin? Es tut mir wirklich leid, dass es dir wieder so schlecht geht, aber es wird wirklich wieder besser. Ich spüre es auch immer wieder. Ich bin jetzt 4 Monate danach und insgesamt ist vieles schon besser. Laß dich mal unbekannterweise drücken. L.G.
1.Mirena 2004 - 2009, 2.Mirena 2009 - 2014, 3.Mirena - Dezember 2014 - April 2016

Benutzeravatar
Mia69
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Es war schon so gut - jetzt wieder auf Anfang

Beitragvon Mia69 » 25.08.2016, 16:49

Danke euch allen. Wenn ich euch nicht hätte würde ich gerade verzweifeln. Jetzt wo die Sonbe da ist geht er etwas besser. Ich dachte eigentlich vorbereitet zu sein und das es vor der Periode schlimm wird. Als das nicht kam habe ich mich so gefreut. Deshalb hat es mich so kalt erwischt. Wenn ich das genau vergleiche war es mit Mirena schlimmer und ja- vor Mirena hatte ich das nicht. Bis auf Probleme mit Schwindel die hatte ich schon vorher, aber anders. Ich danke euch von ganzem Herzen das ihr, auch wenn es euch schon wieder besser geht, immer noch hier seid und eure Zeit opfert um anderen zu helfen. DANKE. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
ShinsBeauty
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 06.07.2016, 09:02

Re: Es war schon so gut - jetzt wieder auf Anfang

Beitragvon ShinsBeauty » 25.08.2016, 19:58

Hallo liebe mia....

Bei mir ist es ja 7Monate her wie du weisse ich kann mich aber noch genau erinnern wie es mir damals ging es war schlimm ich habe mich schrecklich gefühlt jeden Tag dauerschwindel und um die Periode Lagerungsschwindel und schwankschwindel der ganz schlimm war...

Bei mir dauert es noch heute fast ganze 3wochen um die Periode (davor, während, und danach)....

Momentan habe ich auch einen schlimmen Rückfall ich hoffe es geht dir bald besser halte durch
Mirena Dez.2015-Ja.2016 (8Wochen)

Benutzeravatar
summse
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 491
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Es war schon so gut - jetzt wieder auf Anfang

Beitragvon summse » 26.08.2016, 07:16

Hallo Mia, wir wissen Alle wie die Zeit danach ist und haben auch immer wieder Zuspruch gebraucht. Es ist mir ein Bedürfnis etwas Zuspruch zu geben, die gerade wie du am Anfang des "NEUEN LEBENs" stehen. Nichts hat mich damals mehr beruhigt, als Frauen schrieben... mir ging es genauso, ich hatte es auch und es geht vorbei... Ich selber habe sehr, sehr oft gezweifelt, war Hoffnungslos, weil ich eben auch vor der Mirena leichte Depressionen hatte (mein FA wusste dieses damals, weil ich ihn echt direkt gefragt habe, welche Verhütung für mich geeignet ist, wenn ich zu Depressionen neige, ja er sagte Mirena, die ist Stimmungsauhellend, das war natürlich für mich Musik in meinen Ohren, wie dumm..wie dumm von mir)
Ihr alle werdet mal später und das hoffe ich, das ihr auch so erhalten bleibt wie jetzt einige erhalten geblieben sind,mal hier posten und Zuspruch geben.
LG
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Wanda
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 01.07.2016, 13:31

Re: Es war schon so gut - jetzt wieder auf Anfang

Beitragvon Wanda » 26.08.2016, 09:13

Liebe Mia, es tut mir so leid.
Ich hoffe du kannst deinen Zustand ein bisschen annehmen....dich ausruhen. ..Sei nicht hart mit dir....auch mein Körper spinnt noch....ich lerne gerade Geduld. ...meine Regel ist nur ein "Eintagesgeklecker"...meine Hormone nicht im Lot. ...manchmal lache ich laut u dann 2 -min später heule ich wie in der Pupertät. Die Schilddrüse spinnt u ich denke manchmal sogar.....vielleicht rede ich mir nur ein dass es alles besser ist als vorher mit Mirena.
Nein es ist besser. Ich war mir gefühlsmäßig fremd geworden....ich habe durch einen Vorhang gelebt. Das möchte ich nie wieder. Dann lieber echte Gefühle. ..Scheiß Tage ....echte Wut. Liebe
Mia. Beantrage eine Kur. Bitte. ....ich fühle mich dir seit Tagen u Wochen verbunden.
Fühl dich gedrückt
Wanda

Benutzeravatar
Mia69
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Es war schon so gut - jetzt wieder auf Anfang

Beitragvon Mia69 » 26.08.2016, 17:30

Danke euch allen. Es geht wieder aufwärts. Unruhe weg. Nur manchal mulmiges Gefühl. Periode ist vorbei. Hab jetzt ein langes Wochenende. Leider Morgen zu einer Beerdigung. Mein Mann hat mich gerade zum Essen eingeladen und der Drehschwindel ist auch deutlich besser. Ich hab euch alle echt lieb gewonnen. Ich drücke euch unbekannterweise. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste