Für Mirena Beschwerden Homöophatie Erstverschlimmerung??

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
ShinsBeauty
Aktives Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 06.07.2016, 09:02

Für Mirena Beschwerden Homöophatie Erstverschlimmerung??

Beitragvon ShinsBeauty » 03.09.2016, 11:18

Hallo zusammen :smile_happy:

Ich habe ja erzählt das ich endlich eine Homöophaten gefunden habe der mir mit meinen Mirena Nach-Beschwerden (was auch immer) helfen kann... :smile_itwasntme:

Ich wollte mal bei euch fragen... Viele von euch haben ja auch mit Homöophatie dagegen gewirkt

-gab es eine Erstverschlimmerung bei euch?
-wenn ja was habt ihr erlebt?
-wie lange hat sie angehalten?
-hattet ihr Kreislaufprobleme?
-wann ist sie eingetreten?

Ich habe momentan einen extrem instabilen Kreislauf habe vorgestern die Kügelchen genommen.
Es ist für mich sehr beängstigend weil ich alleine bin und Abgst habe das mein Kreislauf sich ganz verabschiedet...

Ich habe leider keine Tröpfchen erhalten (weil ich eben zuerst das Kombi- mittel nehmen muss das auf mich abgestimmt wurde
:smile_sadsmile: hab schon etwas bammel...

Liebe grüsse
Mirena Dez.2015-Ja.2016 (8Wochen)

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Für Mirena Beschwerden Homöophatie Erstverschlimmerung??

Beitragvon Mia69 » 03.09.2016, 13:11

Hallo!
Ich hatte keine Erstverschlimmerung. Aber ich
glaube auch nicht das dein Kreislauf zusammen-
brechen wird.
Bei homöopathischen Mitteln kann es schon
mal sein, das sich eine Wirkung erst nach
10 bis 14 Tagen einstellt. Das kommt aber auf
das Mittel an.
Das kann dir leider nur dein HP beantworten.
Seh das bitte positiv. Das wird schon.
Liebe Grüße Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
ShinsBeauty
Aktives Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 06.07.2016, 09:02

Re: Für Mirena Beschwerden Homöophatie Erstverschlimmerung??

Beitragvon ShinsBeauty » 04.09.2016, 19:25

Okeeei vielen dank Mia :)
Mirena Dez.2015-Ja.2016 (8Wochen)

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Für Mirena Beschwerden Homöophatie Erstverschlimmerung??

Beitragvon summse » 04.09.2016, 21:01

Bitte sprich mit deinem HP, es kann auch passieren das du etwas nicht verträgst, keine Ahnung was nun alles in dem MittelChen drin ist. Auch wenn es pflanzlich ist, ist es ja trotzdem Arznei:)....
Verschlimmerung gab es bei mir nur mit Vitamin D
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Für Mirena Beschwerden Homöophatie Erstverschlimmerung??

Beitragvon Mia69 » 06.09.2016, 19:57

Hallo ShinsBeauty. Wie ist es dir ergangen. Hast du deine Mittelchen genommen? LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
ShinsBeauty
Aktives Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 06.07.2016, 09:02

Re: Für Mirena Beschwerden Homöophatie Erstverschlimmerung??

Beitragvon ShinsBeauty » 06.09.2016, 20:40

Hallo Mia
Ja hab es genommen vor ca 4 Tagen waren 2 Kügelchen in 2Wochen hab ich dann wirder ein zwischenThermin hatte Kreislaufprobleme.. Obs von den Kügelchen kam weiss ich nicht mein Kreislauf spinnt halt sowieso leigt glaube ich halt auch am gestörten vegetativen Nervensystem... Danke das du fragst
Mirena Dez.2015-Ja.2016 (8Wochen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste