Gesund in 7 Tagen - Vitamin D Therapie

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 734
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Gesund in 7 Tagen - Vitamin D Therapie

Beitragvon Mia69 » 23.09.2016, 08:49

Hallo ihr Lieben!
Holt euch das Buch "Gesund in 7 Tagen" Dr. med. Raimund von Helden.
Hier ist das auch gut mit dem Schwindel erklärt. Ich mache das ha seit 7 Tagen verordnet durch den Mitochondrien Mediziener.
Erster Erfolg. Ich hatte jetzt meine 3. Periode und das Hormontief ist ausgeblieben. Heute ist der 4. und letzte Tag meiner Periode und ich hoffe es bleibt so. Der Schwindel ist immer noch doof. Aber bis mein Stoffwechsel wieder in Ordnung ist wird es wohl noch ein Paar Monate dauern. Drückt mir die Daumen.
Bei der letzten Periode hatte ich wieder Depressionen Hetzrssen innere Unruhe und konnte 2 Tage nicht schlafen.
Ich hab das nicht als Erfahrubgsbericht eingestellt denn dann können wir uns hier austauschen.
Liebe Grüsse Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Kooper
Aktives Mitglied
Beiträge: 324
Registriert: 03.11.2013, 13:27

Re: Gesund in 7 Tagen - Vitamin D Therapie

Beitragvon Kooper » 23.09.2016, 09:26

Liebe Mia,

ich habe das Buch und habe auch nach den Empfehlungen dort aufgefüllt. Allerdings ohne vorherigen Test (ja, ich weiß, soll man nicht, aber irgendwann konnten meine finanziellen Möglichkeiten einfach nicht mehr alles abdecken).

Ich vermisse in dem Buch das Zusammenspiel mit Vitamin K2, wie z. B. hier erklärt: https://www.vitaminexpress.org/de/vitam ... ombinieren

Ich bin mit der Therapie sehr gut klar gekommen, allerdings berichten hier etliche von gravierenden Beschwerden unter der Zufuhr von Vitamin D. Warum einige es vertragen und andere (trotz oft nachgewiesenem Mangel) nicht, kann ich mir bislang nicht erklären.

Ich bestelle mir das Vitamin D übrigens über WLS, das sind Veggie-Kapseln mit 50.000 Einheiten. Aber wie gesagt: ich bin mein eigenes Versuchskaninchen, ob das alles so richtig ist, was ich mache, weiß ich nicht.

LG Kooper
Kooper, Baujahr 1970, in Partnerschaft, keine Kinder
1. Mirena 2003 - 2009, 2. Mirena 2009 - 2013


Was bringt den Doktor um sein Brot ?
a) die Gesundheit b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf daß ER lebe,
Uns zwischen beiden in der Schwebe.
Eugen Roth

Benutzeravatar
Kooper
Aktives Mitglied
Beiträge: 324
Registriert: 03.11.2013, 13:27

Re: Gesund in 7 Tagen - Vitamin D Therapie

Beitragvon Kooper » 23.09.2016, 09:28

PS: Und natürlich drück ich Dir die Daumen !!!!!!!!!!! :smile_yes:
Kooper, Baujahr 1970, in Partnerschaft, keine Kinder
1. Mirena 2003 - 2009, 2. Mirena 2009 - 2013


Was bringt den Doktor um sein Brot ?
a) die Gesundheit b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf daß ER lebe,
Uns zwischen beiden in der Schwebe.
Eugen Roth

Benutzeravatar
Belinda
Aktives Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 08.06.2016, 10:33

Re: Gesund in 7 Tagen - Vitamin D Therapie

Beitragvon Belinda » 23.09.2016, 09:36

Hallo Mia, hallo Kooper,
Das Buch habe ich auch. Hab vor über einem Jahr damit meinen Vitamin D Mangel behoben. Ich habe es auch hochdosiert von WLS mit 50.000 Einheiten genommen. Dies aber auch nur in Verbindung mit Vitamin K 2.
Seit Mirena raus ist reagiere ich auf Vitamin D hochsensibel, kann wenn überhaupt nur ganz niedrig dosiert zu mir nehmen, reagiere mit Panik und Ängsten darauf, keine Ahnung warum. Deswegen bitte Vorsicht an alle Mirenageschädigten mit der Einnahme von hochdosiertem Vitamin D
Lg Belinda

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Gesund in 7 Tagen - Vitamin D Therapie

Beitragvon summse » 23.09.2016, 09:43

Hallo, ich bin leider eine die Vitamin D , trotz nachgewiesenen Mangel nicht vertrage. Ich habe angefangen mit 500 I.E. was ja eine Dosierung bei Babys ist.... das waren damals Tabletten von Dekristol... innere Unruhe und Magenbeschwerden....
Ich habe ein Öl probiert (Liquid Vitamin D3‎).... innere Unruhe, trotz das ich vorher Monate Magnesium genommen habe.
Ich bekam irgendwann Dekristol Weichkapseln 20 000 I.E. ich sollte morgens 1 nehmen tägl. , am 1ten und 2ten Tag dachte ich yippieee es geht mir sau gut... nach dem dritten Tag war ich so unruhig das ich nur durch die Wohnung geirrt bin und wusste nicht mehr was vorne und hinten war, mein Puls schlug im Hals wie irre, ich bekam Panik und Ängste. Ich gab es bald auf... noch ein Versuch mit Öl , das wurde hier schon oft genannt 1000 I.E (vigantol oder so hieß es)... Ich bekam Ausschlag an beiden Beinen, aber sehr extrem, als NW stand drin das Ausschlag passieren kann.. ich setzte es ab und der Ausschlag war innerhalb von 14 Tagen verschwunden. Es ist alles 2 Jahre her und würde gerne nochmals einen Versuch starten, aber ich getraue mich nicht wirklich an diese Sache ran. Ich habe viel über Vitamin D gelesen und verstehe nicht warum ich es einfach nicht vertragen will:(


PS: Lachs, Forelle, Hering oder Seeforelle Pilze, z.B. Steinpilze, Eier sollen Vitamin D enhalten, ich versuche immer dieses nun in meine Nahrung einzubauen, auch wenn es vielleicht nicht viel ist, aber wenigstens etwas an Vitamin D und eben Sonne und Arme und Beine nicht zu sehr verdecken.
Sonnencremé allerdings verhindert die Aufnahme von Vitamin D.... ;(
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 828
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Gesund in 7 Tagen - Vitamin D Therapie

Beitragvon Sonia » 23.09.2016, 10:44

ja,das war auch mein Fall... 3 Jahre lang habe ich Vit D in keiner Form vertragen! Es war so ärgerlich, weil ich einen total Mangel hatte. Dann...machte ich ein Jahr Pause und fing im Jan 2016 wieder an und siehe da... keinerlei Beschwerden obwohl es das gleiche Präparat war wie damals und damals nahm ich auch Mg dazu...also keine Ahung warum es ging. Auf jeden Fall konnte ich endlich meine Gelenkschmerzen dadurch loswerden.
Was ich aber in dem Buch vermisse , ist die Gabe von Mg dazu... ich finde , diese ist ein MUSS! K2 habe ich nicht eingenommen, weil ich dazu zig verschiedene Infos fand und oft hörte, dass es nicht unbedingt wichtig ist, zumindest nicht wenn man täglich ca 5000 IE einnimmt.
Auf jeden Fall.. Vit D-Mangel ist/wurde sehr unterschätzt!
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 734
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Gesund in 7 Tagen - Vitamin D Therapie

Beitragvon Mia69 » 23.09.2016, 13:49

Hallo. Ja das Buch ist nicht detailliert genug. Aber das mit dem Schwindel finde ich gut verständlich erklärt. Bei dem Mitochondrien Mediziener wurde mir ja noch mehr verordnet. Auch k2 usw. Ich denke die Mischung machts.
Liebe Grüsse an Alle Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
ladybird
Aktives Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 05.12.2010, 23:06

Re: Gesund in 7 Tagen - Vitamin D Therapie

Beitragvon ladybird » 26.09.2016, 01:19

Ich habe mich leider erst sehr spät dem Thema Vitamin D gewidmet, erst nachdem sie 4 Jahre draußen war.
Das Auffüllen von D3 war eine der wichtigsten Maßnahmen zur Wiederherstellung meiner Gesundheit. Insbesondere der psychischen. :smile_sun: :smile_sun: :smile_sun:
Das Auffüllen kann eine Herausforderung sein.
Ich fing im Jan. 2015 an, bei einem Spiegel von 19 ng/ml.
Leider hab ich mich durch die stetigen Warnungen vor Verkalkung wenn man kein K2 dazunimmt kirre machen lassen und also K2 dazugenommen (damals noch in einer viel zu hohen Dosierung, die zu dieser Zeit noch in dem Melz-Rechner eingestellt war). Ergebnis: Akuter heftigster KALZIUMMANGEL! :smile_angry: Ich wurde megadepressiv und lagerte extrem Wasser ein. Erklärung: K2 verschiebt das Kalzium in Knochen und Zähne und dann fehlt es im Blut für die Muskeln z.B.). Kalziummangel macht Ödeme. Ich konnte mich gerade noch mit Kalziumtabletten retten, nachdem ich tagelang nach Ursachen meiner Beschwerden gegoogelt hatte.
Ich brach das Auffüllen ab und setzte es ein paar Monate später fort. Ohne K2.
Magnesium nahm ich aber immer dazu. Ohne bekam ich sehr schnell Magnesiummangelerscheinungen wie Erschöpfung und Krämpfe.
Vitamin D ist gerade nach Mirena/Jaydess wichtig! Denn es ist ja eigentlich ein Prohormon und wird im Körper zu diversen Hormonen umgewandelt, auch in Progesteron, das den meisten ja fehlt nach der HS.
Das Erhöhen der Vitamin-D-Spiegels hat meine Stimmung dauerhaft auf eine viel höheres Level gebracht :smile_rofl: , das ich bis dato nicht kannte, vermutlich hatte ich mein ganzes bisheriges Leben unter einem Mangel gelitten. Damit verbunden bekam ich einen großen Elan, :smile_dance: der auch nicht wieder verschwand (ich halte meinen Spiegel). Und mein Immunsystem ist sehr viel stärker geworden. :smile_muscle: Ich brauche nur noch 7 anstatt 8 Stunden Schlaf und wache topfit auf. :smile_flower:

Ich kann mir auch vorstellen, dass diverse Präparate Probleme machen können:
- Dekristol enthält z.B. Erdnußöl, was manch eine nicht verträgt.
- Vigantolöl ist auf Basis von synthetischem Öl (wegen der besseren Haltbarkeit)
Das D3-Öl von Dr.Jacobs kann ich empfehlen, es ist in der Apotheke erhältlich und auf Sonnenblumenölbasis. Enthält 800 IE pro Tropfen, d.h. es ist super zu dosieren, auch für die Erhaltungsdosis.
Außerdem unbedingt Magnesium dazunehmen und schauen, ob das auch im Körper ankommt. Bei mir hat z.B. das orale (Trimagnesiumdicitrat) nicht genügt, ich brauchte beim hochdosierten Auffüllen noch Magnesiumfußbäder, dann ging es.
Warum wir Ex-HS-trägerinnen besonders Magnesium beim Auffüllen brauchen, liegt an einem erhöhten Magn-Bedarf durch den Progesteronmangel. Vielleicht ist das auch manchmal die Ursache, warum das mit dem Auffüllen nicht klappt.
K2 macht dann Sinn, wenn ein grenzwertig hoher Kalziumwert vorhanden ist. Das ist aber bei Vitamin-D-Mangel meist nicht der Fall.
Gruß
ladybird
www.risiko-hormonspirale.de
Jahrgang 1967, keine Kinder, feste Beziehung, Mirena1: 2000-2006, Mirena2: 2006-Nov.2010

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Gesund in 7 Tagen - Vitamin D Therapie

Beitragvon summse » 26.09.2016, 06:45

Hallo Ladybird, danke für die Informationen, ich werde als nochmals ein Öl ausprobieren, denn meine Stimmung könnte noch etwasgebrauchen und ich habe dabei immer dieses Vitamin D im Hinterkopf, da ich es ja nicht auffüllen konnte. Man verzweifelt echt daran, das kann ich dir sagen;-(. ich weiß zwar nicht wie der heutige Stand von Vitamin D ist, denn der letzte Test ist schon ewig her.

LG

Habe gleich mal geschaut, es gibts dieses Öl auch in Verbindung mit K2, also dieses aber lieber nicht, wenn ich es in deinem Text richtig verstehe
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
ladybird
Aktives Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 05.12.2010, 23:06

Re: Gesund in 7 Tagen - Vitamin D Therapie

Beitragvon ladybird » 26.09.2016, 18:15

Ja, ich würd's erst mal ohne K2 probieren. Genau, das von Jacobs gibt's mit und ohne K2.
Vielleicht erst mal mit einer niedrigen Dosis anfangen?
Viel Glück!
Gruß
ladybird
www.risiko-hormonspirale.de
Jahrgang 1967, keine Kinder, feste Beziehung, Mirena1: 2000-2006, Mirena2: 2006-Nov.2010

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste