Neue Hormonspirale Kyleena

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
abc123
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 07.11.2016, 07:17

Re: Neue Hormonspirale Kyleena

Beitragvon abc123 » 14.12.2016, 21:21

Die Kyleena gibt täglich 17,5 µg Levonorgestrel in den Körper ab.
Zum Vergleich:
Mirena: 20 µg täglich
Jaydess: 10 µg täglich
Da spielt es auch keine Rolle, dass die Kyleena insgesamt nur 19,5 mg Levonorgestrel enthält (Mirena 52 mg und Jaydess 13,5 mg). Diese Menge hat mit der Tragezeit zu tun.


Hallo

Weißt zufällig jemand wieviel levonorgestrel eine hormonpille abgibt???

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Neue Hormonspirale Kyleena

Beitragvon Sonia » 15.12.2016, 09:31

Die Kyleena gibt täglich 17,5 µg Levonorgestrel in den Körper ab.
Zum Vergleich:
Mirena: 20 µg täglich
Jaydess: 10 µg täglich
Da spielt es auch keine Rolle, dass die Kyleena insgesamt nur 19,5 mg Levonorgestrel enthält (Mirena 52 mg und Jaydess 13,5 mg). Diese Menge hat mit der Tragezeit zu tun.


Hallo

Weißt zufällig jemand wieviel levonorgestrel eine hormonpille abgibt???
guten Morgen,

tja, ich glaube meinem Arzt, der sagt, dass die tägliche Abgabe gar nicht steuerbar ist, mal weniger , mal mehr..nie konstant. Und es ist absolut egal ob man die Mirena oder Jaydess oder Kyleena hat..

Levonogestrel ist hoch toxisch (egal bei welcher Dosierung), deshalb die Probleme.

Bei der Pille (zumindest die eine Sorte, die ich kenn) sieht es so aus:

Norgeston
• Levonorgestrel (0.30 mg pro Stück)

Es gibt aber auch andere Pillensorten mit Levonog., die ca 0,10 mg täglich abgeben.


LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
ladybird
Aktives Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 05.12.2010, 23:06

Re: Neue Hormonspirale Kyleena

Beitragvon ladybird » 21.01.2017, 18:11

Ist euch aufgefallen, dass in den Pressemeldungen zur Kyleena - die ja oft ungefiltert von Frauenzeitschriften übernommen werden - der Begriff "Hormonspirale" nicht auftaucht?
Die wollen uns echt für dumm verkaufen! Es ist die Rede von einer "neuartigen Verhütung", ja klar, gibt's ja erst seit 1995, brandneu! :smile_middlefinger:
Einzig die Zeitschrift BRIGITTE hat etwas über die Hormonspirale Kyleena geschrieben (wenn auch unkritisch).
Wenn ihr also irgendwo im Netz auf Kyleena stoßt, dann tut kund, dass es eine Hormonspirale ist! Hormonspiralen haben nämlich einen sehr schlechten Ruf inzwischen, und das ist gut so!

Gruß
ladybird
www.risiko-hormonspirale.de
Jahrgang 1967, keine Kinder, feste Beziehung, Mirena1: 2000-2006, Mirena2: 2006-Nov.2010

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Neue Hormonspirale Kyleena

Beitragvon summse » 23.01.2017, 11:57

Ist mir so nich nicht aufgefallen, lese aber auch selten solche Zeitschriften, aber ich kann mir vorstellen das sie eben es aus diesen Gründen tun , um das Wort Hormone aus dem Spiel zu lassen... traurig , wie die Menschen miteinander umgehen
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Neue Hormonspirale Kyleena

Beitragvon Sonia » 23.01.2017, 12:19

..und sie wird von InStyle und Cosmopolitan :smile_surprised: hoch gelobt! Werbung Werbung... da lassen sich viele Fraugen sicher täuschen, ..so wie es bei der Jaydess auch der Fall war!!
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: Neue Hormonspirale Kyleena

Beitragvon Mondi » 23.01.2017, 20:02

Da haben sie aber viel Geld springen lassen oO
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste