Eigentlich wollte ich heute arbeiten gehen

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Cami
Aktives Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 20.10.2016, 08:01

Eigentlich wollte ich heute arbeiten gehen

Beitragvon Cami » 07.11.2016, 10:14

:smile_lipssealed:

Hallo da draußen,

eigentlich war ich letzten Freitag der vollen Überzeugung, dass ich heute 4 Wochen nach dem Ziehen der Jaydess wieder arbeiten gehen kann. Pustekuchen!!!!
Ich hatte das ganze Wochenende über Übelkeit, Schwindel, Unterleibsschmerzen, Schwitzen (wir haben November) und Unwohlsein.
Heute Nacht kam es ganz Dicke mit Unterleibsschmerzen, Kreislaufproblemen und Übelkeit.
Mir tat meine Milz weh……bis jetzt wusste ich gar nicht, dass ich sowas hatte :smile_bigsmile: .

Ich hatte bis jetzt 4 Hausärzten konsultiert und heute musste ich mir den 5. suchen, weil meine kompetente Hausärztin mich nicht weiterbehandeln möchte, wenn ich nicht im Krankenhaus den 72 h Hungertest machen lasse.
What the f…..(piep) :smile_dull:

Nun gut, der 5. Hausarzt will sich meine Unterlagen in Ruhe anschauen und möchte mich am nächsten Montag wieder sehen. Er meinte, dass Frauen mit Schilddrüsenprobleme auch empfindlicher auf Hormone reagieren. ok :smile_surprised:
Er fragte mich, warum ich nicht zu meiner Frauenärztin gehe, um mich krank schreiben zu lassen. :smile_bigsmile: :smile_rofl:
Ich meinte dann nur…"Unter uns Pastorentöchter…..würden sie zu dem Arzt wieder gehen, der Ihnen das Problem eingebrockt hat???"
Wohl kaum!!!

Auf jeden Fall hat bei mir, dank der Heilpraktikerin, ein Umdenken stattgefunden. Sie sagte mir, dass mein Körper stark am Entgiften ist.
Ja….so sieht es auf…..Levonorgesterel (oder wie sich der Stoff auch schimpft) ist hoch toxisch. Viele der Symptome, die wir mit oder auch ohne hatten, sind einfach Entgiftungserscheinung des Körpers. Klar fühlen wir uns schlecht, ABER der Körper arbeitet an unserer Heilung.
Jetzt weiß ich auch, warum ich auf viele Medikamente, viele Pflegeprodukte und teilweise auf Nahrungsmittel allergisch reagiere.
Alkohol zum Beispiel ist ja auch Gift für den Körper. Ein halbwegs gesunder Mensch, kann dass aber locker abbauen.
Weil bei uns der Körper überbelastet ist mit dem Entgiften (besonders die Leber) haut es uns aus den Latschen.
Aber bitte nicht auf eigene Faust Heilfasten…..das kann zu einer REVERGIFTUNG führen. Wenn die Leber überbelastet ist, dann wird das Gift an das Blut abgegeben. :smile_puke:

Na dann!! Halt die Ohren steif!!! Irgendwann wird es wieder….da bin ich mich 100% sicher……

LG
Cami

Benutzeravatar
ShinsBeauty
Aktives Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 06.07.2016, 09:02

Re: Eigentlich wollte ich heute arbeiten gehen

Beitragvon ShinsBeauty » 12.11.2016, 00:30

Hallo cami...

Ich kann dich sehr gut verstehen mir ging es c.a 2 Wochen recht gut nach dem Ziehen danach kamen die Symtome zurück und ich habe 4-5 Monate eine Art Enzug durch.... der Schwindel, Tinnitus und auch einoge andere Sachen halten sich etwas hattnäckiger und einige Sachen sind sofort besser geworden....
Es wird ein langer weg aber jetzt nach 10 Monaten geht es mir etwas besser leider noch nicht gut... habe Rückfälle aber ich kann lachen und das ist so toll..
Du hast auf jeden fall den richtigen Weg eingeschlagen
Ich reagiere auch auf alles hochsensibel... bin seit der Mirena Laktose intolöerant. medikamente darf ich von meinem HP aus nicht mehr nehmen die nächste Zeit auch da hab ich auf alles reagier

Du sagtst das schon richtih WIR SIND VERGIFTET...

Hast du manchmal auch so ein Pochen im Hals???

liebe grüsse halte durch
Mirena Dez.2015-Ja.2016 (8Wochen)

Benutzeravatar
Cami
Aktives Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 20.10.2016, 08:01

Re: Shinsbeauty

Beitragvon Cami » 15.11.2016, 15:27

Hey Shinsbeauty,

hoffe, dass es Dir den Umständen entsprechend gut geht.
Wo ich immer am Grüneln bin. Wir haben in der Regel mit 3 Hauptproblemen zu kämpfen.
1. Entgiftung
2. Progesteronmangel
3. Nährstoffmangel

Ich frage mich bei jedem Symptom von welchen der 3 Problemen es kommt.
Ich habe angefangen mit basischen Fußbäder.
Bei dem Progesteronmangel kann es was dauern bis der Körper die Produktion aufnimmt.
Hab jetzt 5 Wochen die Spirale draußen und seit dem noch keine Periode gehabt.
Den Nährstoffmangel bekommt man mit Eigenregie hin.
Ich wollte den VitaminTest bei meiner vorherigen Hausärztin machen.
Sie winkte ab und gab mir eine Hochglanzbroschüre von einem Vitaminpräparat, das 60 Ürüs kosten sollte.
Hallo?!?!
Dat geilste war aber....unsere Vitamine wie b12, d, Eisen, Magnesium war nicht vorhanden oder in homöopathischen Mengen.
Wenn Du Lust hast, dann zieh Dir mal den Vortrag von Jentschura "was haben Kalorien und Säuren gemeinsam" rein.
Super interessant...

LG

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Eigentlich wollte ich heute arbeiten gehen

Beitragvon summse » 15.11.2016, 17:12

Hallo, ich dachte ich hätte damals hier schon geantwortet, so ist es wohl nicht.... Leider haut es einen manchmal recht unvorbereitet aus den Latschen, vorallem wenn man denkt es geht einen gut, so ging mir es zumindest... Man wird nie das Problem finden an was es nun gerade liegt, denn ich denke der Körper ist so ein fazinierende Sache, da ist ein Motor leichter zu durchschauen.... Diese Mineralien benötigt man in sovielen und auch gegenseitig brauchen sich die Mineralien und Vitamine, wo es aber dann auch wieder Gegenspieler gibt.... Ich denke wenn schon 1 was im Körper nicht so richtig funktioniert, dann werden andere Teile im Körper in Mitleidenschaft gezogen und funktionieren dann auch nicht mehr 100 % und so setzt sich das eben dann fort. Ich habe irgendwo gelesen, das basische Fußbäder oder Magnesiumfußbäder so gar nicht so gut sein sollen, da es nur an einer Stelle aufgenommen wird und beim Weiterleiten/ Verteilen im Körper es zu mehr Reaktionen kommen könnte---besser wäre also ein Bad nehmen...wenn ich wüsste wo ich das gelesen habe und was genau drin stand, dann würde ich es gerne hier erklären, aber leider liegt es schon etwas zurück.
Das Heilfasten riet mir mein HP ab, da ich einige Fettreserven habe und die Gifte darin gespeichert sind/wären, würde es zu großen Ausschüttung kommen und es mir noch schlechter gehen.... Drum ging es mir sicher nach Sport oder Anstrengung besonders besch.....
Alles Gute euch---VG
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Cami
Aktives Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 20.10.2016, 08:01

Re: Eigentlich wollte ich heute arbeiten gehen

Beitragvon Cami » 15.11.2016, 19:20

Hallo summse,
das hat mir meine Heilpraktikerin auch erzählt. Deshalb durfte ich den Hungertest im Krankenhaus auch nicht machen.
Bin noch am Überlegen, ob ich es noch mit Mitochondrienmedizin probiere.
Davon hat die Mia positiv berichtet. Ich frage mich was das alles kostet und ob man die Medizin, die man bekommt, dann auch bekömmlich ist.
Auf noch eine so heftige Entgiftung habe ich keinen Bock.
Noch eine Sache, die ich bei meinem Progesteronmangel nehme. Schüssler 1,2, 7.
Hab es im Internet gelesen. Ob es wirkt, kann ich jetzt noch nicht sagen. Das

LG

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Eigentlich wollte ich heute arbeiten gehen

Beitragvon Mia69 » 15.11.2016, 19:55

Hallo Cami. Morgen habe ich bei Dr. Gahlen einen Termin. Bei mir kam noch hinzu, das ich genetisch bedingt Stresshormone schwerer abbauen kann. Ich werde Morgen auch mal fragen´, ob man die tests aus der Ferne in Verbindung mit dem Hausarzt machen kann. Bisher habe ich 400 EURO in der Apotheke gelassen und biser 150 EURO für Laborergebnisse. Es kommt wohl noch einiges hinzu. Aber bei mir wurde auch ein Gentest gemacht und ich musste
was haben um des Stressabbau zu beschleunigen. Mir geht es aber wirklich gut. Hatte heute ein Gespräch mit meinem Chef. Habe mehr Geld gefordert
und es auch durchgesetzt. Ab Januar mache ich auch wieder Vollzeit. Mache ich jetzt auch schon fast. Vor 8 Wochen wäre das überhaupt nicht möglich gewesen. Habe gerade meine regel und es ist wieder kein Hormontief eingetreten. Ach ja, ich musste auch einen Histamintest bezahlen. Ich denke mal wenn der Gentest, der Histamintest und das Enzym entfallen wird das ungefähr 500 EURO kosten, incl. Erstversorgung für die ersten 2 Monate. Aber es lohnt sich auf jeden Fall. Ich hätte nicht gedacht, das es so schnell wieder beim Alten ist. Ich melde mich Morgen Abend wieder. Liebe Grüsse und gute
Besserung. Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Belinda
Aktives Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 08.06.2016, 10:33

Re: Eigentlich wollte ich heute arbeiten gehen

Beitragvon Belinda » 15.11.2016, 20:10

Liebe Mia,
Es freut mich sehr für Dich, dass es Dir so schnell besser geht. Die Mitochondrien Medizin scheint mir sehr vielversprechend zu sein. Hab mir jetzt bereits das zweite Buch von Bodo Kuklinski bestellt. Wäre echt super wenn Du uns weiter auf dem Laufenden hältst wie das jetzt alles weiter geht. Auch wegen der Kosten würde mich das sehr interessieren, denn ich würde das auch gerne ausprobieren, werde das finanziell aber frühestens im Januar umsetzen können.
Lg Belinda

Benutzeravatar
Kooper
Aktives Mitglied
Beiträge: 309
Registriert: 03.11.2013, 13:27

Re: Eigentlich wollte ich heute arbeiten gehen

Beitragvon Kooper » 15.11.2016, 21:06

Liebe Mia,

das geht mir ganz genauso wie Belinda.

Was genau kostet der Ersttermin ? Und welche Untersuchungen befindet der Doc dann grundsätzlich für nötig ? Das mit dem Labor, was da welcher Test kostet, hab ich noch gar nicht begriffen :smile_wondering: und die Apotheke scheint dann ja auch noch mal hinzulangen.

Aber wenn Du jetzt mehr Geld bekommst und auch wieder voll arbeiten kannst, ist das unbezahlbar !

Dieses "Herumgekrebse" mit ein paar halbwegs guten Tagen, dann wieder mit etlichen schlechten, diese ganze verschenkte Lebenszeit - das kann es auf die Dauer einfach nicht sein !

Ich bin auch mal gespannt, was Du erreichst in Sachen "Fernberatung".

Bitte, halte uns weiter auf dem Laufenden !

LG Kooper
Kooper, Baujahr 1970, in Partnerschaft, keine Kinder
1. Mirena 2003 - 2009, 2. Mirena 2009 - 2013


Was bringt den Doktor um sein Brot ?
a) die Gesundheit b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf daß ER lebe,
Uns zwischen beiden in der Schwebe.
Eugen Roth

Benutzeravatar
ShinsBeauty
Aktives Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 06.07.2016, 09:02

Re: Eigentlich wollte ich heute arbeiten gehen

Beitragvon ShinsBeauty » 16.11.2016, 01:32

Hallo zusammen....

Ja mit den 3 Problemen habt ihr recht ich frage mich auch immer welches was auslöst...

Momentan habe ich ja gerade meinen Eisprung...
ich habe
Pickel
Schwindel
Kreislaufprobleme
Atemprobleme
Halsweh....
Und was mir heute aufgefallen ist ein Lympfknoten hinter dem ohr ist etwas angeschwollen...

Jedes mal wenn ich den Eisprung habe bekomme ich Probleme mit dem Hals....
Aber das mit dem Lympfknoten ist mir neu... KATASTROPHEN GEDANKEN VOR PROGRAMMIERT juchhhuuu.... -.-
Mirena Dez.2015-Ja.2016 (8Wochen)

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: Eigentlich wollte ich heute arbeiten gehen

Beitragvon summse » 16.11.2016, 08:09

Man sollte aber auch in der Jahreszeit daran denken, dass man aber auch so mal krank werden kann, wie eben Erkältung, da gehört ein geschwollener Lymphknoten manchmal dazu:), also nicht gleich Panik, ich weiß leichter gesagt als getan. Nimmst du was für die ankurblung der Körpereigenen Progesteronbildung? Was nimmst du jetzt genau alles und in welchen Mengen?



Diese Mitochondrien Medizin , davon habe ich echt hier in der Umgebung noch nichts gelesen, auch diese Cluster Medizin ist ein ganzen stück weg von uns, es fehlt mir dafür der Nerv da allein hinzufahren ... Mir gehts aber auch sonst soweit gut, denke dann ist auch diese Drang nicht so gut..du musst jetzt noch was probieren... Kennt das einer, sobald es einen besser geht, lässt man es gerne schleifen und das sollte man wirklich nicht machen.
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste