10 Monate danach... Gefühlskaos in der LIEBE? Kennt das jemand?

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
ShinsBeauty
Aktives Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 06.07.2016, 09:02

10 Monate danach... Gefühlskaos in der LIEBE? Kennt das jemand?

Beitragvon ShinsBeauty » 12.11.2016, 19:41

Hallo ihr lieben.

Vielleicht sollte ich mir angewöhnen meine Berichte in einer GUTEN PHASE zu schreiben :smile_bigsmile: momentan ist Eisprung Phase (da geht immer alles drunter und drüber) aber nun gut

Ich habe gester gerade den Beirag von Sevda gelesen :KATASTROPHEN GEDANKEN
Ich habe schon darauf geantowortet weil mich momentan auch wider so dumme Zwangsgedanken vefolgen :smile_crying: (wie schon gesagt EISPRUNG) um diese Zeit habe ich öfters Mühe damit.
Ich wollte euch fragen kennt das jemand auch in der Liebe? Also zweifelt ihr manchmal an euch, eurer Beziehung und an eurer Liebe zum Mann/Freund?
Bei mir ist das momentan echt der Fall und das macht mich manchmal sehr fertig weil ich meinen Freund echt liebe. Und man sieht es ja ich habe auch wider GUTE PHASEN gute Wochen wo diese Beziehungsfragen nicht mal annähernd im Raum stehen. In solchen Situationen merke ich dann halt schnell wider das ich mir keine Gedanken machen muss. Aber es ist manchmal schon ziemlich stressig immer den Gedanken mit sich rumzutragen "Fühle ich noch genug für meinen Freund oder nicht...." :smile_worried: ich hoffe ihr könnt mir folgen...

Es ist jetzt 10 Monate her seit dem ziehen der Mirena Ich habe immer noch Schwindel, Tinnitus, Muskelzucken, Herzrasen, Sehstörungen , Innere Unruhe ...
Das hört sich jetzt aber alles schlimmer an als es ist.

Der Schwindel ist etwas besser geworden ich kann jetzt für einige Stunden den Tag richtig geniessen! Weil er nur noch so wenig da ist das ich wirklich gut damit leben kann. Der Tinnitus ist besser geworden (pulsierendes Rauschen) Ich schlafe seit 2 Tagen wieder FLACH in meinem Bett (vorher war das Kopfteil immer angewinkelt) das ist sehr schön. Der Tinnitus wird um den Eisprung und vor/während der Periode stärker . Muskelzucken, vibrieren und zittern sind auch besser geworden in all den Monaten. Zeitweise total weg sogar .... auch hier ist es UM DEN EISPRUNG und besonders NACH der Periode am schlimmsten.
Herzrasen ist zurück gegangen stolpern tut es ab und zu (EISPRUNGZEIT) das ist fast die schlimmste Zeit momentan weil ich dann auch immer starke Kreislaufprobleme habe.
Sehstörungen sind leider unverändert. Ich habe ab und zu sehr Angst das das gar nicht mehr besser wird.
Die Innere Unruhe flammt ab und zu für 30 min auf (meistens auch um den Eisprung)
Wie schon gesagt Eisprungzeit ist glaube ich die schlimmste Zeit ich bin agressiv, kann kaum schlafen (habe sonst keine schlafprobleme mehr ZUM GLÜCK)
habe Zwangsgedanken und einfach das totale Gefühskaos.

Ich habe das Gefühl je weiter weg ich von der Mirena Zeit bin desdo besser geht es mir. Ich hoffe es geht weiter bergauf hatte ja erst vor kurzem einen heftigen Rückfall....

Ich bin momentan noch auf der Suche nach einem NEUEN GUTEN HP weil der andere mir nicht so passt (hab schon einige Beiträge darüber geschrieben) :smile_bigsmile:

Ich kann jedoch spüren das mein Körper besser arbeitet ich habe wider hunger, nicht mehr soooo viel durst wie in den letzten paar Monaten.

Das einzige was immer noch etwas mühsam ist ist die Dauer des Schlafens.... ich brauche ungelogen 12 Stunden Schlaf. Wenn ich mich nicht daran halte schaffe ich es nicht den ganzen Tag wach zu bleiben das ist etwas mühsam...

Ich mache mich langsam auf Arbeitssuche um irgendwie wider starten zu können... bin noch krank geschrieben weil ich erst gerade mit der Homöophatischen Behandlung begonnen habe.... mal schauen was sich ergibt ich habe dann auch die Hoffnung das sich (falls ich irgendwo Arbeit finde) die Zwangsgedanke auch langsam aus meinem Leben schleichen. Ich merke das ich viel Zeit habe zu Hause und das ist nicht so gut. Ablenkung hilft....

Haltet die Ohren steiff :D

LIEBE GRÜSSE
Mirena Dez.2015-Ja.2016 (8Wochen)

Benutzeravatar
Sevda1976
Aktives Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 07.07.2016, 23:46

Re: 10 Monate danach... Gefühlskaos in der LIEBE? Kennt das jemand?

Beitragvon Sevda1976 » 13.11.2016, 08:59

Guten Morgen :smile_hi:

Ja das kenne ich auch meine Liebe. Immer kurz vor der Mens stelle ich so ziemlich alles in Frage. Meine Beziehung, das Verhältnis zu meiner Tochter, mein Leben, einfach alles.....
Ich bin unheimlich misstrauisch geworden, wie schon in dem anderen Beitrag geschrieben, überall wartet Gefahr auf mich!

Ich weiß auch, dass das alles nicht normal ist und nicht jeder mir was Böses will, aber ich kann diese Gedankengänge nicht einfach abstellen.
Ja es sind Zwangsgedanken und die treiben einen in den Wahnsinn. Wie oft habe ich schon gedacht, du wirst langsam verrückt, verlierst den Verstand....

Bei mir ist es auch mit der Geduld einfach vorbei, entweder klappt etwas gleich und sofort oder ich krieg gleich einen Vogel :smile_angry:

So ein Leben zu führen ist verdammt anstrengend. Ich weiß nicht ob das alles jemals besser wird. Ich bezweifele das oft. Auch wenn ich dann wieder lese, dass es bei anderen nach so langer Zeit auch noch teilweise so ist, krieg ich voll die PANIK!
Dann weiß ich auch nicht, ob ich die Kraft die mir die liebe Mirena noch gelassen hat, noch vernünftig einsetzen kann.

Vielleicht hast du wirklich Glück, weil du die HS nur kurz hattest und nicht wie ich viele Jahre. Ich komme immer wieder drauf, dass die HS bei mir etwas dauerhaft geschädigt hat, was man nicht mehr "reparieren" kann :smile_crying:

LG

Benutzeravatar
ShinsBeauty
Aktives Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 06.07.2016, 09:02

Re: 10 Monate danach... Gefühlskaos in der LIEBE? Kennt das jemand?

Beitragvon ShinsBeauty » 13.11.2016, 18:42

hallo Sevda

klingt jetzt vielleicht irgendwie komisch aber das erleichtert mich ein bisschen... genau diese Gedanken habe ich auch das Zweifeln an allem und jedem....

jaa es ist sehr anstrengend so zu leben mich macht das ganze auch fertig :D
ich hab auch immer noch panik und angst das das gar nie mehr verschwindet....

alles liebe
Mirena Dez.2015-Ja.2016 (8Wochen)

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: 10 Monate danach... Gefühlskaos in der LIEBE? Kennt das jemand?

Beitragvon summse » 14.11.2016, 09:04

Ja, mir ging es auch so... ich fragte mich dann sogar, was ist Liebe... was fühlt man da etc. ich konnte auch keine Nähe zu meinem Mann oder Kinder aufbauen, ich habe sie schon in dem Arm genommen etc. habe aber das dazugehörige Gefühl vermisst, es war unwirklich, Gefühlskalt nennt man das wohl.... aber das habe ich zum Glück hinter mir:)
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
ShinsBeauty
Aktives Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 06.07.2016, 09:02

Re: 10 Monate danach... Gefühlskaos in der LIEBE? Kennt das jemand?

Beitragvon ShinsBeauty » 14.11.2016, 15:33

Hei summse wie lange hat das den angehalten??? Wie lange hats gedauert bis das weg war diese zwangsgedanken?
Mirena Dez.2015-Ja.2016 (8Wochen)

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: 10 Monate danach... Gefühlskaos in der LIEBE? Kennt das jemand?

Beitragvon Mia69 » 14.11.2016, 18:15

Halli ihr Lieben. Ich nehme heute auf den Tag genau seit 8 Wochen die Vitamine die mir der Mitochondrien Doc verordnet hat. Seit gut 2 Wochen sind alle Nebenwirkungen weg. Die HS habe ich seit 4 1/2 Monaten raus. Diese Zweifel hatte ich auch. Das schlimmste waren die Depressionen und Angstzustände. Ich wollte das auch nicht recht glauben aber wenn die Billionen Mitochondrien wieder ihre Arbeit aufgenommen haben erledigt sich alles ganz schnell. Übermorgen habe ich wieder einen Termin bei dem Mitochondrien Mediziener, mal sehen was dann kommt. Zur Akkupunktur gehe ich immer noch aber nur noch alle 2bis 3 Wochen. Meine Periode ist pünktlich. Den Mönchspfeffer habe ich auch abgesetzt. Momentan habe ich so viel Energie wie zuletzt vor 8 Jahren. Probiert es aus. Es lohnt sich. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: 10 Monate danach... Gefühlskaos in der LIEBE? Kennt das jemand?

Beitragvon summse » 14.11.2016, 20:09

Hallo, ich kann es gar nicht sagen wann es aufgehört hat... irgendwann habe ich selber auf solche Gedanken keinen Wert gelegt und es nicht hinterfragt.... mir immer wieder gesagt" du weißt es doch wovon es kommt"
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
zimtkolibri
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 23.12.2016, 15:55

Re: 10 Monate danach... Gefühlskaos in der LIEBE? Kennt das jemand?

Beitragvon zimtkolibri » 23.12.2016, 16:39

Hallo, ich bin neu hier im Forum... aber Dein Beitrag ist mir sofort ins Auge gesprungen... Ich bin jetzt 14 Monate Mirena frei und habe immer wieder ein on/off an Nebenwirkungen und versuche weiter durchzuhalten. Allerdings habe ich auch seit Monat 12 OHNE, diese komischen Gefühle meinem Freund gegenüber gehabt. Ich hätte ihn nach 10 Jahren Beziehung fast verlassen weil ich PLÖTZLICH keine Zukunft mehr für uns gesehen hatte, in Frage gestellt habe ob ich ihn überhaupt noch liebe etc etc... Im Moment gehe ich einfach davon aus, dass das nur eine Phase der Mirena- Nachwirkungen ist... gerade weil Du von ähnlichen Erlebnissen schreibst. Ich meine, der Mann macht ungelogen ALLES für mich und plötzlich stelle ich mich an wie ein Idiot ;-)
Was mir übrigens auch aufgefallen ist (allerdings schon im ersten Monat ohne Mirena) , ist, dass ich vor und während meines Eisprungs voll die Rampensau bin und mir Männer in meiner Umgebung irgendwie eher auffallen... und nach meinem Eisprung falle ich in die totale Kuschelphase mit meinem Freund und andere Typen interssieren mich absolut NULL... evolutionsbedingt vermutlich so gewollt :-) Gut wenn mans weiß, kann man damit umgehen... Ich hoffe es geht weiter bergauf und ich höre bald auf damit jeden Kleinkram in meiner Beziehung gleich für ein Killkriterium zu halten... das nervt mich ja schon selbst ;-)

Benutzeravatar
ShinsBeauty
Aktives Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 06.07.2016, 09:02

Re: 10 Monate danach... Gefühlskaos in der LIEBE? Kennt das jemand?

Beitragvon ShinsBeauty » 23.12.2016, 18:26

Hallo zimtkolibri

Das hört sich alles sehr vertraut an "gut" zu lesen das ich nicht die einzige bin manchmal hab ich echt das Gefühl ich bin die Einzige und "spinne einfach nur so rum".....

Was hattest du denn alles für Nebenwirkungen?
hattest du Auch schwindel?? Wie lange hats gedauert bis es dir körperlich besser ging....

Alles liebe
Mirena Dez.2015-Ja.2016 (8Wochen)

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: 10 Monate danach... Gefühlskaos in der LIEBE? Kennt das jemand?

Beitragvon Mia69 » 28.12.2016, 12:21

Hallo ShinsBeauty. Wie geht es dir inzwischen. Was machst du um deine Vitamine und Mineralien aufzufüllen. Hast du einen Weg gefunden? LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste