Meine Hormonwerte!

Benutzeravatar
ma-ja
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 09.03.2012, 13:41

Meine Hormonwerte!

Beitragvon ma-ja » 30.11.2016, 09:32

Ihr Lieben,
vielleicht kennt sich jemand von Euch schon aus mit den Werten meiner Hormonspeichelprobe.
Cortisol 24932 (Norm.2300-12700)
DHEA 440 (Norm.78-784)
Östradiol 3,0(Wechselj.<3,2)
Östriol<1,1(Norm.(1,1-30,1)
Progesteron 49(100-450)Wechseljahre 10-50
Testesteron 22,8(Norm.5-49)
Ich bin 38 Jahre alt.Bin glücklich verheiratet und habe 2 Kinder( 5 und 8 Jahre).Hatte die Spirale nach der Geburt meines 2.Kindes 2011 einsetzen lassen.Und hatte sie nur 8 Monate.
Bin seither mit einem Zyklus von 24 Tagen eingepegelt.Da meine Beschwerden weiterhin mal mehr und weniger bestehen(Schwindel,Müdigkeit,Benommenheit,Ängstlichkeit und Depressiv)habe ich nun nochmal meine Hormone bestimmen lassen.
habe mir eine Ärztin in der Nähe gesucht,welche mit bioidentischen Hormonen arbeitet.Habe ihr erst die Werte geschickt.Hoffe sie schickt mir bald einen Termin.Ich nehme seit mind. 1,5 Monaten tgl. 1500mg Dekristol tgl.,Magnesiumcitrat 600 mg,,Dystologes Trpf.,Zink 20mg,und Ferro sanol tgl 1Kps.
Bin derzeit krankgeschrieben,bin derzeit total erschöpft und ängstlich....Hört das alles nie auf.Bin tgl an der Luft.Walke und jogge.
Periode setzte in diesem Zyklus das erste mal am 28. Tag ein..allerdings kaum blut vorhanden....was ist nur los mit mir?
Brauche Hoffnung und erfolgsberichte :smile_sadsmile:
Alles Liebe und Danke an Euch :smile_heart:
34 Jahre,verheiratet,2 Kinder(2J u.5J),Mirena von Mai 2011-20.Januar 2012

Benutzeravatar
Sonia
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 783
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Meine Hormonwerte!

Beitragvon Sonia » 30.11.2016, 11:29

Liebe Maja, am welchen Tag hat die Ärztin die Werte bestimmen lassen?

Wenn es nach dem ES ist, dann sind die Werte nicht gut, sprich du hast eine Östrogendominanz aber auch das Östrogen ist schon unten.
Kein Wunder dass es dir nicht gut geht. ..womöglich fehlt dir auch noch B Vitamin, bzw Vitamine.. die sind super für die Nerven und 90% der Frauen haben einen Mangel..
Hier wäre wirklich wichtig zu wissen wann sie es gemacht hat.

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
ma-ja
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 09.03.2012, 13:41

Re: Meine Hormonwerte!

Beitragvon ma-ja » 30.11.2016, 11:54

Hallo liebe Sonia,
Werte wurden nach dem Eisprung am 19.Zyklustag bestimmt.Mir geht es tatsächlich gerade besch... :smile_crying:
Habe vergessen zu erwähnen,dass ich eine Medivitan Kur mache...enthält Folsäuse,Vit b6 und Vit.B12.Spritze ich 2 x wtl. i.m.
Es muß einfach besser werden.
Danke für Deine schnelle Antwort.Bin nach den vielen Jahren der Beschwerden wirklich verzweifelt :smile_puke:
Liebe Grüße Ma-ja
34 Jahre,verheiratet,2 Kinder(2J u.5J),Mirena von Mai 2011-20.Januar 2012

Benutzeravatar
Sonia
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 783
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Meine Hormonwerte!

Beitragvon Sonia » 30.11.2016, 12:12

liebe Ma-ja, das glaube ich dir und das schlimme ist, die Ärzte wissen es dass die Mirena und Co die Frauen in die WJ schickt und sie verneinen es vehement . War bei meiner Kollegin das selbe... mit 33 Menopausewerte! Ich hoffe, es meldet sich noch jemand bezüglich der Hormone.

Was sagt deine Ärztin welche dich mit den bioident. Hormonen behandelt?

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Wolke7
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 20.07.2012, 12:16

Re: Meine Hormonwerte!

Beitragvon Wolke7 » 30.11.2016, 13:51

hallo ma-ja, für mich ganz klar ein progesteronmangel, du bist zu jung für die wj. dein cortisol ist zu hoch, nebenniere schwach. das mußt du unbedingt mit deiner ärztin besprechen. lg wolke7

Benutzeravatar
Mia69
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Meine Hormonwerte!

Beitragvon Mia69 » 30.11.2016, 19:13

Hallo ma ja. Dein Cotisol ist total hoch. Du bist tital gestresst. Stress bewirkt auch das die Nebenniere zu wenig Hormone produziert. Das ist echt ein Teufelskreis. Mir geht es Dank Mitochonsrienmedizin wieder echt gut. Nach 4 Wochen div. Vitamine war mein Schwindel weg. Das wird besser. Du bist noch jung. Hast du einen Heilpraktiker der sich mit Hormonen auskennt. Man kann die Nebenniere mit Akkupunktur ankurbeln. Gute Besserung. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
ma-ja
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 09.03.2012, 13:41

Re: Meine Hormonwerte!

Beitragvon ma-ja » 30.11.2016, 19:39

Vielen Dank für Eure Antworten.
Ich geb Euch bescheid,wenn es neues gibt!!
Ja,Mia,wenn der Schwindel besser wäre,dann wäre mir sehr geholfen.kenne nur hier in sachsen Anhalt keinen Mitochondrienmediziner,der in frage kommt...oder habt ihr eine idee!!??
34 Jahre,verheiratet,2 Kinder(2J u.5J),Mirena von Mai 2011-20.Januar 2012

Benutzeravatar
Mia69
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Meine Hormonwerte!

Beitragvon Mia69 » 30.11.2016, 21:11

Leider gibt es wohl nur 3 bekannte in Deutschland. Dr. Bido Kuklinski in Rostock. Dr. Gahlen in Oberhausen und Prof. Kurt Müller in Kempten. Wenn du dir den Weg hierher (Oberhausen) machen möchtes hol ich dich vom Bahnhof ab und begleite dich. Der Schwindel war echt fies. Das ist wieder ein gutes Stück Lebensqualität. Wenn du Fragen hast dann melde dich. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
ma-ja
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 09.03.2012, 13:41

Re: Meine Hormonwerte!

Beitragvon ma-ja » 01.12.2016, 07:24

Liebe Mia.Habe Dir eine PN geschrieben.
Lg. :smile_heart:
34 Jahre,verheiratet,2 Kinder(2J u.5J),Mirena von Mai 2011-20.Januar 2012

Benutzeravatar
Wolke7
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 20.07.2012, 12:16

Re: Meine Hormonwerte!

Beitragvon Wolke7 » 01.12.2016, 17:24

für alle die im rhein neckar kreis wohnen, also heidelbergMannheim, hier gibt es auch einen arzt, der damit arbeitet un dzwar in heidelberg. lg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste