Wie äußert sich eine Zyste?

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Wie äußert sich eine Zyste?

Beitragvon dieSonja » 03.12.2004, 09:35

Hallo,

also ich habe seit längerm mal mehr mal weniger, mal überhaupt nicht folgende Beschwerden:

Es ist ein ziehender Schmerz der hauptsächlich in der rechten Leiste ist und manschmal in die Taille hoch, manchmal ins Bein ausstrahlt. Das Ziehen ist nicht so schlimm das man eine Tablette oder so nehmen müßte! Manchmal ist es auch schon weg wenn ich mich anders hinsetzte oder lege.
Man kann es auch mit Narbenschmerzen (Kaiserschnitt) vergleichen.
Ich habe auch keine Ausfluss und es ist nicht druckempfindlich. Was könnte das denn sein :?: Eine Zyste?

Sonja

Benutzeravatar
janis
Aktives Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 25.05.2004, 17:37
Wohnort: bei Nürnberg

Beitragvon janis » 03.12.2004, 13:00

Hallo Sonja,

ich hatte schon des öfteren Zysten, die aber nur die Frauenärztin mittels Ultraschall festgestellt hat und ich keinerlei Beschwerden hatte.
Während der Mirena hatte ich eine mit 7 cm Durchmesser, die hat sich allerdings durch heftige Schmerzen bemerkbar gemacht, so dass ich manchmal nicht mehr stehen konnte. Im Sitzen wars dann besser - also durch Lageveränderung.
Ob es wirklich eine Zyste ist wirst du aber wohl durch einen Ultraschall feststellen lassen müssen.
Übrigens gingen bei mir - zum Glück - alle Zysten von selbst wieder weg.

Lieben Gruß
Janis

Benutzeravatar
Hutten
Aktives Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 01.12.2004, 20:07
Wohnort: BaWü

Zyste?

Beitragvon Hutten » 03.12.2004, 17:23

Hallo,

kann es nicht, wenn es alle 4 Wochen ist, nicht etwa der Eisprung sein??? Ich spüre den immer sehr heftig.....

Gruß
Hutten

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon dieSonja » 03.12.2004, 18:24

Hallo,

nein der Eisprung ist es definitiv nicht.

Ich will eigentlich nicht zur FA weil ich mich dann vorher wieder sooo verrückt mache....

Sonja

Benutzeravatar
janis
Aktives Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 25.05.2004, 17:37
Wohnort: bei Nürnberg

Beitragvon janis » 04.12.2004, 08:39

Hallo Sonja,

machst du dich nicht so auch verrückt?
Ich geh auch nicht gerne zum Arzt, vor allem, wenn ich denk ich hab irgendwas Schlimmes. Ich kann dich da schon verstehen. Aber so viel mir bekannt ist, kann man Zysten wirklich nur durch Ultraschall erkennen :(
Für mich hört es sich so an, als ob du dir ja eh schon ganz schön Gedanken machst.... hast du niemanden, der zum Frauenarzt mitgeht - mir hilft das, wenn ich mich gar so verrückt mach, ein bisschen.

Lieben Gruß
Janis

Benutzeravatar
kitten
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 12.11.2004, 20:53

Beitragvon kitten » 04.12.2004, 21:42

he sonja,

les ich das richtig - du hast ne kaiserschnittnarbe?

dann kann es sein dass eine der inneren narben verwachsen ist. kann auch passieren dass was von dem narbengewebe am darm festwächst. ist an sich nicht sonderlich schlimm, nur wenn mal luft durch den darm wandert kann das verdammt doll ziehen.

bin auch wegen totaler zystenpanik zur FÄ und aufm ultraschall war nur lufft zu sehen.


gruss,

kitten.

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon dieSonja » 05.12.2004, 00:02

Hallo Kitten,

nein, meine Narbe ist nicht verwachsen. Das wurde schon mal geprüft.

Vielleicht habe ich irgendwelche Verspannungen? Im Bauch sind ja viele Muskeln.

sonja

Benutzeravatar
Betsy
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 26.12.2004, 14:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon Betsy » 21.04.2005, 12:12

Hallo !

Ich habe auch manchmal so einen Schmerz, auch rechte Seite. Mal ärger, mal weniger.
Mir ist aufgefallen, dass ich den Schmerz nach dem Eisprung habe, bis zur Mens. Dann wird er langsam weniger. War schon beim Arzt, Ultraschall, Druck usw.
Am Dienstag wars z.B. besonders arg, am Abend war ich dann Bauchtanzen. Dann war der Schmerz weg. Manchmal denke ich, ich bilde mir das alles nur ein.
Ich kann dir leider auch nicht sagen, was es ist. Nur das bei mir organisch nichts festgestellt wurde. Werde beim Gyn, noch beim Hausarzt, noch beim Ultraschall. Ich habe jetzt überlegt, ob es etwas mit dem Darm zu tun hat - habe ich aber noch nicht abklären lassen (beim Ultraschall hat man beim Darm äußerlich nichts festgestellt.
:arrow: Ingrid
34 Jahre, 2 Kinder, etwas über 6 Jahren Mirena, seit ohne 3.2.05

Benutzeravatar
soulsister
Aktives Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 15.08.2004, 12:34
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon soulsister » 21.04.2005, 14:06

Hallo ihr Lieben,

es gibt tatsächlich auch Spannungsschmerzen im Unterleib wie bei Spannungskopfschmerzen.

Würde die Tatsache erklären, daß die Schmerzen nach dem Bauchtanz weg waren. Danach war die Muskulatur gelöst.

Gruß
Soulsister
43 Jahre, 1 Kind, 4 J. Tragezeit, seit Aug 04 ohne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste