Gewicht/Stoffwechsel

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Gewicht/Stoffwechsel

Beitragvon Silke323 » 15.02.2017, 17:49

Hallo zusammen,

ich hatte die Mirena insgesamt 12 Jahre. Seit 7 Wochen ist sie draußen. Ich habe in den 12 Jahren vor allem in den letzten Jahren, bei der dritten Mirena, immer mehr Gewicht zugelegt. Ich schätze so um die 10 kg. In den letzten 7 Wochen hat sich am Gewicht nicht viel getan. Mein Vitamin D wird gerade aufgefüllt, Hormonspiegel bekomme ich erst die Werte. Wie sind denn bei Euch so die Erfahrungen? Hat man eine Chance die Kilos wieder loszukriegen?

Viele Grüße
Silke

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 781
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Gewicht/Stoffwechsel

Beitragvon Sonia » 16.02.2017, 07:21

liebe Silke,
wie alt bist du und hast du mal deine Hormone checken lassen? Das wäre wirklich wichtig, weil , wenn du einen Progesteronmangel hast, solltest du was dagegen machen. Nicht umsonst heißt Progesteron das Schlank- und Glückshormon :-). Bei mir hat es mit dem Abnehmen erst geklappt, als ich mit der natürlichen Hormonbehandlung angefangen habe.
LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Gewicht/Stoffwechsel

Beitragvon Mia69 » 16.02.2017, 07:51

Hallo Silke. Der Stoffwechsel hat sich unter Mirena verändert. Dein Körper wird nur noch Zucker verbrennen und die Fettverbrennung ist auf 0% zurück gefahren. Um das wieder anzukurbeln muss man konsequent auf Zucker und Kohlenhydrate verzichten. Ein Tipp damit es schneller geht: Primal MCT Öl. 1 Teelöffel Morgens in den Kaffee. Kann man bei amazon kaufen. Keine Sorge die Pfunde bekommst du schon wieder runter. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Re: Gewicht/Stoffwechsel

Beitragvon Silke323 » 16.02.2017, 08:52

Hallo Mia, hallo Sonia,

Hormonspiegelwerte sind noch nicht da. Aber ich habe den Speicheltest schon gemacht. Bin gespannt auf die Werte. Danke für Eure Tipps und die aufmunternden Worte!

LG - Silke

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 781
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Gewicht/Stoffwechsel

Beitragvon Sonia » 16.02.2017, 10:12

Hallo Silke. Der Stoffwechsel hat sich unter Mirena verändert. Dein Körper wird nur noch Zucker verbrennen und die Fettverbrennung ist auf 0% zurück gefahren. Um das wieder anzukurbeln muss man konsequent auf Zucker und Kohlenhydrate verzichten. Ein Tipp damit es schneller geht: Primal MCT Öl. 1 Teelöffel Morgens in den Kaffee. Kann man bei amazon kaufen. Keine Sorge die Pfunde bekommst du schon wieder runter. LG
Mia
ja, das hängt alles damit zusammen, die Bauchspeicheldrüse verändert durch den Progesteronmangel ihre Funktion, also klar.. Hormone checken und den Stoffwechsel ankurbeln

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Re: Gewicht/Stoffwechsel

Beitragvon Silke323 » 24.03.2017, 14:37

Hallo,

ich nehme jetzt seit 3 Wochen die Hormoncremes in der D4 für Estradiol, Estriol und Progesteron, wie mit meiner Heilpraktikerin abgesprochen. Diese Werte waren laut Speicheltest alle im Keller. Ich mache in der Woche 5-6 Stunden Sport. Aber an meinem Gewicht tut sich nichts. Im Gegenteil, ich habe das Gefühl, als ob ich im Bauchbereich immer mehr zulege. Kann das vielleicht noch ein bisschen dauern, bis der Körper sich umstellt? Immerhin hatte ich ja 12 Jahre die Mirena. Ich bin 46 Jahre. Meine HP sagte, ich bin in den Pre-Wechseljahren, also noch nicht wirklich drin.

Ich habe mir jetzt auch das Öl bestellt, was Mia mir geraten hat. Mia, kann ich das morgens auch blank nehmen, bin kein Kaffee-Trinker?

Wie ist es Euch ergangen mit dem Gewicht?

LG - Silke

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Gewicht/Stoffwechsel

Beitragvon Mia69 » 24.03.2017, 18:19

Hallo Silke. Ich würde das MCT Öl in etwas heisses geben. Es gibt auch eine Primal State Internetseite mit interessanten Rezepten. Gesund und ohne Fructose. Wenn du es schaffst suf Zucker zu verzichten geht es mit dem Gewicht schnell nach unten. Das heisst auch wenig Obst Honig usw. Ich hab wieder mein Gewicht wie vor Mirena. 27 kg weniger. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Re: Gewicht/Stoffwechsel

Beitragvon Silke323 » 25.03.2017, 09:53

Hallo Mia,

was steht denn da so auf Deinem Speiseplan? Ich nehme an viel Gemüse, Fleisch wenig Brot und Kartoffeln oder? Ich lese gerade das Buch von Dr. Platt. Er gibt darin ja seine Diät nicht 100% preis, aber ich nehme an die ist auch so ähnlich aufgebaut.
27 kg Respekt, das ist ja wirklich eine Hausnummer. Ich wäre schon froh, wenn die ersten 5 kg runter gingen.
Ich hoffe, das Öl kommt heute per Post. Werde es dann früh in einen Tee tun.

LG - Silke

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Gewicht/Stoffwechsel

Beitragvon Mia69 » 26.03.2017, 07:04

Hallo Silke. Ja. Gemüse Fleisch Eier. Ich esse abet Morgens auch eine Scheibe Brot. Kartoffeln und Reis sond besser als Getreide. Wenig Milchprodukte, wegen den darin enthaltenen Hormonen, und dann auch nur Bio. Aber viel Fett. Laut Dr. Bodo Kuklinski sind 150 g Kohlenhydrate am Tag ok. Ich esse 3 x am Tag und meistens nichts zwischendurch. Zucker so gut wie nie daher auch ganz selten Obst. Natürlich sündige ich auch mal. Aber das muss auch sein. Wenn ich Zucker zum Backen brauche nehme ich Erytrit oder Traubenzucker. Nachdem die Histaminintoleranz wieder weg ist natürlich auch mal wieder Funny frisch Chips. Aber gesündigt wird nur am Wochenende. Mein Gewicht hat sich jetzt auch eingependelt. Es geht weder rauf noch runter. Ich zähle keine Kalorien. Ich esse aber auch keine kleinen Portionen. Das mit dem Gewicht wird schon wieder. Aber auch det gestörte Stoffwechsel benötigt ein paar Monate um sich wieder zu regulieren. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Re: Gewicht/Stoffwechsel

Beitragvon Silke323 » 26.03.2017, 09:41

Hallo Mia,

vielen Dank für Deine Ratschläge, ich werde sie beherzigen. Das Öl habe ich gestern das erste Mal mit Tee genommen. Die Fettaugen sind zwar ein wenig merkwürdig, aber man schmeckt es wirklich nicht. :) Nahrung werde ich umstellen, Gott sei Dank esse ich sowieso wenig Süsses, aber das Obst muss ich reduzieren. Hatte sonst jeden Tag 1 Banane, Äpfel etc.
Jetzt muss ich halt Geduld haben ...

LG Silke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste