B12 Tropfen?

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Arwen55
Aktives Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 12.02.2017, 09:44

B12 Tropfen?

Beitragvon Arwen55 » 22.02.2017, 19:46

Hallo zusammen,

hab mir vor einigen Tagen B12 Tabletten gekauft und aber nun im Forum gelesen, dass das gar nicht so viel bringt, sondern lieber in Form von Spritzen bzw. Tropfen.

Sind das ganz bestimmte Tropfen? Welche nehmt ihr da so?

Danke für eure Antworten.

Liebe grüße

Nicole

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 694
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: B12 Tropfen?

Beitragvon Mia69 » 23.02.2017, 06:32

Hallo Nicole. Tropfen kannst du nur dann nehmen wenn du kein Amalgan mehr im Mund hast. Spritzen sind am effektivstem. Der Wirkstoff Methycobalamin ist bereits so umgewandelt das der Körper es sofort aufnehmen kann. Dafür brauchst du aber ein Privatrezept. Beseitigt auch ganz schnell die Stickoxyde im Gehirn. Wenn die Nebenhöhlen zu sind, brauch es nur ein paar Minuten und die sind wieder frei.
Hier die Adresse der Apotheke:
Arnika Apotheke am Sportpark
Am Sportpark 5
82008 Unterhaching
Da bekommt man auch B12 Tropfen.
Incl. Spritzen und Versand kosten 10 Ampullen 47,85 Euro. Am Anfang 1 Spritze pro Woche später reichen grössere Abstände.
In vielen Präparaten ist zum Beispiel ein künstlicher Stoff der in der Natur gar nicht vorkommt und somit von unserem Körper gar nicht aufgenommen werden kann.
Mit den Spritzen kann man Defizite am schnellsten beseitigen.
Mein Mann hat die Kapseln von Sunday probiert. Die Inhalte waren zwar in Ordnung, hat aber über Wochen nicht viel gebracht. Mit den Spritzen ging es sehr schnell.
LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Arwen55
Aktives Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 12.02.2017, 09:44

Re: B12 Tropfen?

Beitragvon Arwen55 » 23.02.2017, 07:06

Hallo Mia,

Danke für deine Antwort. Da ich keinen Mangel übers Blut hatte, wurde natürlich keine Vitamin B 12 Spritzung angeboten. Das selbst machen ist nicht so meins. Deshalb dachte ich eher an die Tropfen, denn Amalgam hab ich schon lange nicht mehr.

Ich werde mal schauen

Danke :-)

Lieben Gruß

Nicole

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: B12 Tropfen?

Beitragvon summse » 23.02.2017, 11:18

Hallo ich habe b12 in Tablettenform, aber zum lutschen, diese Variante gibts eben auch. Ich bin vorher aber gespritzt wurden, aber das kann man wohl auch allein,wenn man es eben in die Bauchdecke spritzt.

Wie war denn dein B12 Wert? Viele Ärzte sagen ok, aber manchmal liegt er eben doch in der unteren Grenze...
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Benutzeravatar
Arwen55
Aktives Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 12.02.2017, 09:44

Re: B12 Tropfen?

Beitragvon Arwen55 » 23.02.2017, 15:17

Hallo summse,

Die B12 Werte waren bei 417.
Welche Lutschtabletten nimmst du da?

Liebe grüße

Nicole

Benutzeravatar
summse
Aktives Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 03.06.2012, 21:52

Re: B12 Tropfen?

Beitragvon summse » 24.02.2017, 18:28

pg/ml Maßeinheit? Leider haben die Labore ja noch unterschiedliche Referenzwerte..die einen von 300 pg/ml -1000pg/ml und einige 160pg/ml-800 pg/ml... ich würde nicht behaupten das du an der Sättigungsgrenze mit B12 bist und vorallem nicht, wenn es aus dem Blut und nicht im Speicher gemessen wurde....

meine heiße Methyl -b12 , aktives Vitamin b 12 als Methylcobalamin von Jarrow ----
(Jahr 2016) 38 jahre ,3 kinder Mirena vom ?.06.2009 - 28.6.2012

http://hormonspirale-forum.de/viewtopic ... 009#p45009 , Updats

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste