Bitte!!

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Ponyhof
Aktives Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 05.04.2017, 23:34

Bitte!!

Beitragvon Ponyhof » 09.04.2017, 19:47

hallo zusammen,

leider bin ich auch auf die mirena reingefallen und quäl mich jetzt gute 2 Jahre. Sie wird bald gezogen und ich muss glaub keine details bezüglich der Nebenwirkungen geben da sie hier ja allen bekannt sind. Meine größte angst zur zeit ist was passiert nach dem ziehen?? viele schreiben über verschlimmerungen der Symptome? Was passiert mit meinen 8 Kilo ? verschwinden diese wirklich wieder ? hilft mir der Mönchspfeffer und wenn ja mit welchem Produkt habt ihr die besten erfahrungen?
es wurde bestimmt schon alles tausendfach erklärt und jeder ist anders , vielleicht ist jemand der sie auch nach 2 Jahren raus hat.
Welche verhütung danach? Kupferspirale? oder doch Pille?
Ich danke jedem der mir eine Auskunft geben kann denn nicht wirklich jemand glaubt das problem mit der Spirale :-) ist ja aber auch bekann :-)

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Bitte!!

Beitragvon Mia69 » 09.04.2017, 20:01

Hallo. Meine 2. Hormonspirale hab ich nach 2 Jahren ziehen lassen. Mach dich nicht verrückt. Bei jedem ist es anders. Viele Nebenwirkungen verschwinden sofort. Einige brauchen etwas länger. Wichtig ist es Magnesium B Vitamine und Vitamin D aufzufüllen. Mönchspfeffer reguliert die Hormone. Es braucht leider ein pasr Wochen bis die Hormone aus der Leber raus sind und dann muss der Körper wieder beginnen eigenes Progesteron herzustellen. Viele Symtome wie Depressionen Ängste Panikattacken Haarausfall usw. hängen auch mit dem Vitalstoffmangel zusammen. Ich hatte sowohl Unterstützung durch eine Arzt für traditionelle chinesische Medizin als auch durch eine Arzt der Mitochondrien Medizin praktiziert. In der Apotheke bekommst du Nemafam Tropfen. Hilft bei Wechseljahrsbeschwerden. Ist auch Mönchspfeffer drin. Melde dich ruhig wenn es dir schlecht geht. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Ponyhof
Aktives Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 05.04.2017, 23:34

Re: Bitte!!

Beitragvon Ponyhof » 09.04.2017, 21:00

hallo mia! vielen Dank! also hole ich mir die tropfen und soll ich die direkt nach dem ziehen beginnen oder erstmal warten was passiert?
LG

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Bitte!!

Beitragvon Mia69 » 10.04.2017, 07:31

Hallo. Ich hab erst nach 6 Wochen laut meinem Arzt damit angefangen. LG
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Ponyhof
Aktives Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 05.04.2017, 23:34

Re: Bitte!!

Beitragvon Ponyhof » 11.04.2017, 20:59

Hallo mia!
Ich bin zur Zeit wirklich überfordert mit alldem was ich hier lese und ich habe auch sehr viele NW wie Schwindel Kopfsausen/ Gereiztheit und null belastbar! Ich erkenne mich selbst nicht wieder ubd habe so Angst das es nicht besser wird wenn das blöde Ding endlich raus ist! Ich bin verunsichert was ich zuerst nehmen soll bzw machen soll ! Ihr redet viel von Vitaminen usw aber was empfehlt ihr mir den als ersten Schritt zurück in die richtige Richtung ? Würde mich sehr über bissle Motivation und Tipps freuen ! Ich frage mich warum sowas nicht verboten wird !!!! Blöde Frage aber mein beckenboden hat sich nie ganz erholt trotz konsequenter Übungen ! Liegt das auch an mirena?
Ich danke euch sehr für Infos und nette Worte denn wie gesagt glauben tut es einem keiner.......

Benutzeravatar
Tinchen#
Aktives Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 21.12.2016, 22:28

Re: Bitte!!

Beitragvon Tinchen# » 12.04.2017, 05:45

:smile_flower: Hallo.
Ich kann dich gut verstehen, auch ich hatte Angst, was nach dem Entfernen der Mirena passieren wird. Aber hier im Forum haben mir einige geschrieben, ich solle nicht lange warten, denn mit Mirena wird es ja nur noch schlimmer. Hab keine Angst, es wird alles besser, wenn das Ding draussen ist. Man weiß halt leider nicht, was genau auf einen zukommen wird. Sofort nach dem Ziehen waren meine Unterleibsschmerzen und die starken Rückenschmerzen weg. Auch der Nebel im Kopf war sofort weg, war auch gar nicht mehr antriebslos, hatte gleich wieder Elan. Endlich krieg ich wieder vieles auf die Reihe. Ich hatte aber auch Heilpraktikerin aufgesucht. Ich hatte erstaunliches Glück gehabt, kann mich nicht beklagen.
Habe anfangs auf Anraten der Heilpraktikerin Magnesium genommen und Sepia, sowie Mönchspfeffer. Nun nehme ich nur noch alle 2 Tage Mönchspfeffer und denke, dass ich das bald auch nicht mehr brauche.
Such in jedem Fall eine Heilpraktikerin auf. Außerdem hast du hier ja Frauen, die dir mit Rat und Tat immer zur Seite stehen.

Aber hab bitte keine Angst, was nach der Mirena kommt. Das wichtigste ist, dass Mirena raus kommt, dann wird alles gut. Meine Gereiztheit war übrigens auch sofort weg.

Kopf hoch, du schaffst das :smile_flower:

Wann lässt Du Mirena entfernen? Warte nicht mehr lange!

Liebe Grüße
45 Jahre - keine Kinder - Mirena von 2010-2015 / von 2015 - Februar 2017

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Bitte!!

Beitragvon Mia69 » 12.04.2017, 07:05

Hallo. Du musst auch unbedingt Magnesium, B Vitamine und Vitamin D auffüllen. Damit kannsr du ohne Orobleme beginnen. Ich hab mir Magnesoum Citrat von Green Line bestellt Morgends u d Abends je 1 Kapsel nüchtern. Bekommst du bei Shop Apotheke online. Vitamin B Komplex von Hevert. 1 x täglich eine. Nach 8 Wochen 4 pro Woche. Gibt es in der Apotheke oder wie vor bei Shop Apo. Vitamin D3 20.000 und Vitamin K2 bekommst du bei amazon vin Vitabay. Das ist an günstigsten. Vitamin D3 14 Tage täglich eine dann 1 pro Woche. Vitamin k2 täglich Morgens eine. Es könnte aber sein das noch viel mehr fehlt. Wenn du das testen lässt dann müsste das aber in den Zellen getestet werden und nicht im Serum. Das machen nicht viele. Du kannst ja mal meine Beiträge zu Mitochondrien Medizin lesen. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Ponyhof
Aktives Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 05.04.2017, 23:34

Re: Bitte!!

Beitragvon Ponyhof » 12.04.2017, 08:15

Vielen Dank !!! Morgen soll sie raus! Doch was sage ich warum ich sie nicht mehr will ich hab ehrlich gesagt keine Lust auf Diskussion ubd hab jetzt auch schon gehört das sich manche weigern?!? Dürfen die das?? Eins ist sicher dort hingehen werde ich nie wieder ! Ich kann ja nicht sagen Wegs Kinderwunsch und mir dann die Pille verschreiben lassen.... ich hoffe sie bekommt sie ohne Probleme raus meine eigentliche Ärztin hat auf einmal keine Termine frei! Hatte überlegt die kupferspirale zu nehmen aber die soll ja nicht sooooo sicher sein und macht es Sinn direkt nach mirena ?
Ihr müsst hier ziemlich genervt sein weil hier immer die gleichen Fragen sind :-)) und wo ich glaub vielen recht geben muss ist , das die Gewichtszunahme hier das kleinste Problem darstellt :-)
Kann man hier eigentlich seinen Namen schreiben oder lieber nicht ?
LG

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 781
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Bitte!!

Beitragvon Sonia » 12.04.2017, 09:12

liebe Ponyhof,
ja, sie müssen sie ziehen, denn es ist DEIN Körper und deine Gesundheit! Klar.. manche wollen es nicht, aber sie müssen, wenn du es willst. Sag einfach die Wahrheit, dass du dich damit nicht wohfühlst, ..egal was der/die Gyn dazu sagt. Du brauchst mit den nicht zu diskutieren, du bist "Kunde" und du entscheidest, was für dich gut oder schlecht ist.

Ne andere Frage..willst du wirklich mit der Pille weiter verhüten?! Das ist doch aus dem Regen in die Traufe. Ich meine, es gibt doch genug Optionen, man muss sich nicht die Gesundheit mit diesen künstlichen Hormonen kaputt machen. Mein Arzt würde dir sagen, dass alle künstlichen Hormone eine tickende Bombe im Körper einer Frau sind. Er meinte, es gab früher nie so viele Thrombosefälle oder depressive Patientinnen wie jetzt und das alles ist auf diese Hormone zu führen. Überlege wirklich gut ob du es willst oder ob du nach einer Alternative suchst.

Und ja, ich schreibe hier meinen richtigen Namen..habe nichts zu verbergen und stehe zu jedem Wort, was ich schreibe :-)

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Tinchen#
Aktives Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 21.12.2016, 22:28

Re: Bitte!!

Beitragvon Tinchen# » 12.04.2017, 09:42

Hallo Ponyhof,

lass dich nicht abwimmeln, habe ich leider auch zweimal. Ich bin dann schließlich zu einer ganz anderen Frauenärztin, meine Hausärztin hatte für mich da angerufen, ich hatte bei Hausärztin gesagt, ich kann nicht mehr und will die Mirena sofort raus haben, da ich so starke Unterleibsschmerzen habe, dass ich nicht mehr schlafen kann.
Du musst wirklich total drauf bestehen, lass nicht mit dir diskutieren.

Aber Pille würde ich auch nicht nehmen, bin total weg von Hormonen. Lass es langsam angehen. Ich habe gesagt, ich mache mir in Ruhe Gedanken über Verhütung.

Berichte bitte weiter, du nervst bestimmt niemanden, uns ging es doch auch allen ähnlich.

Liebe Grüße
45 Jahre - keine Kinder - Mirena von 2010-2015 / von 2015 - Februar 2017

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste