Spirale raus und dennoch Übelkeit und innere Unruhe, Herzrasen

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Sternchen78
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29.05.2017, 11:02

Spirale raus und dennoch Übelkeit und innere Unruhe, Herzrasen

Beitragvon Sternchen78 » 29.05.2017, 15:46

Hallo,

Ich bin neu hier und erstaunt, was ich hier alles lese. Hatte in den letzten halben Jahr 2 schlimme Panikattacken.

Vor vier Wochen habe ich mir die Mirena ziehen lassen, die ich mir erst im März habe erneuern lassen. Das heißt, ich hatte sie nun 5,5 Jahre :smile_crying:

Dennoch plagen mich seitdem absolute Übelkeit, ich kann fast nix essen und vor allem am Vormittag eine schlimme innere Unruhe und Herzrasen, manchmal Schwindel und Traurigkeit.

Ich bin nun auch schon seit 5 Wochen zu Hause. Meine Hausärztin hält es eher für unwahrscheinlich. Da das eine Gemeinschaftspraxis ist, war ich auch mal bei dem Chef. Der hat mir Magnesiumcitrat hochdosiert empfohlen, nachdem ich bei der Neurologin/Psychiaterin gleich ein Antidepressivum aufgeschrieben bekommen habe.
Das Magnesium nehme ich seit gestern Abend.

Nun bin ich völlig verwirrt und verzweifelt, was ich tun soll. In vier Wochen wollen meine Familie und ich in den Jahresurlaub und die Psychiaterin hat gemeint, wenn ich die AD nicht nehme, wird es auch kein schöner Urlaub. Prima :smile_crying: Die hat mich ziemlich unter Druck gesetzt und ja: es ist manchmal auch kaum auszuhalten.

Unsicher bin ich auch, ob es nun wirklich von der Mirena kommt und ich nicht eben doch ne Angststörung habe...

Was ratet ihr mir? Was hat euch geholfen und wie lange muss man rechnen, bis es wieder so ist wie vorher.

Habt lieben Dank,
Katja

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Re: Spirale raus und dennoch Übelkeit und innere Unruhe, Herzrasen

Beitragvon Silke323 » 29.05.2017, 16:43

Liebe Katja,

bei Dir ging es wohl dann auch erst richtig los nach dem Legen der zweiten Mirena. Die ganzen NW kommen schleichend und sie werden immer schlimmer. Sei froh, dass Du sie jetzt hast gleich ziehen lassen. Ich hatte auch Herzrasen, Panikattacken etc. Es wird besser nach dem Ziehen, aber Dein Körper hat durch die HS viele Defizite. Vor allem würde ich jetzt erstmal Vitamin B und Magnesium auffüllen. Dann lass Dir mal Deinen Vitamin D-Wert ermitteln, der ist in der Regel auch im Keller. Ich habe eine Entgiftungskur mit meiner HP gemacht und dann einen Hormon-Speicheltest. Die ganzen Hormonwerte waren chaotisch. Ich bekomme jetzt bio-identische Hormoncremes um meinen Haushalt wieder in den Griff zu bekommen.
Antidepressiva habe ich auch oft bekommen, habe aber seit einem Jahr beschlossen ohne sie irgendwie auszukommen. Das ist nicht immer leicht, aber Antidepressiva sind nicht die Lösung. Schließlich ist es Dein Hormonhaushalt, Deine Vitamine etc. die nicht in Ordnung sind. Die Mirena zieht förmlich alles aus dem Körper.
Vielleicht suchst Du Dir eine gute HP.
Jedenfalls Du hast schon mal den ersten und besten Schritt gemacht, Du hast sie Dir ziehen lassen.
Ich wünsche Dir alles Gute. Und wenn es Dir nicht gut geht, dann schreib uns hier.

Liebe Grüße
Silke

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Spirale raus und dennoch Übelkeit und innere Unruhe, Herzrasen

Beitragvon Mia69 » 29.05.2017, 17:45

Hallo Katja. Leider hast du durch die HS ein Micronöhrstoffdefizit. Daher auch die Depression. Zusätzlich sind auch die Hormone völlig durcheinander.
Das braucht Zeit. Such dir einen Heilpraktiker oder einen Arzt für Mitochondrien Medizin. Das wird schon wieder. Der Urlaub kann dir und deinem Körper aber auch Erholung bringen. Leider frisst auch ein Antidepressiva die Micronöhrstoffe auf. Gab es keine andere Lösung? Viele von uns haben Dysto Loges Tropfen genommen und auch S-Adenosylmithionin hilft gut. Hilft dabei Stresshormone abzubauen und wirkt auch wie ein Antidepressiva. Lese hier unsere Berichte. Du wirst dich wiederfinden. Du hast den ganzen Mist der HS zu verdanken. Du hast keine andere Störung. Wenn es dir schlecht geht melde dich. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Sternchen78
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29.05.2017, 11:02

Re: Spirale raus und dennoch Übelkeit und innere Unruhe, Herzrasen

Beitragvon Sternchen78 » 29.05.2017, 18:01

Hallo ihr beiden,

Lieben Dank für eure Antworten. Ich habe das AD noch nicht aus der Apotheke geholt, weil ich zweifle. Daher auch noch nicht genommen.
Am Mittwoch habe ich einen Termin bei einer HP. Ich bin gespannt. Magnesium hat mit der HA aufgeschrieben, das nehme ich nun, aber eben erst seit gestern.
Könnt ihr was Bestimmtes für Vitamin B empfehlen? Vitamin D Mangel wurde schon festgestellt, Dank meiner lieben Nachbarin.

Nach dem ziehen wurde es nach 2 Wochen schon mal besser und kurz vor meiner Periode letzte Woche kam diese schlimme Übelkeit und Herzrasen.
Habt ihr Erfahrungen, wie lange es dauert, bis die Hormone wieder im Gleichgewicht sind?

LG, Katja

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Re: Spirale raus und dennoch Übelkeit und innere Unruhe, Herzrasen

Beitragvon Silke323 » 29.05.2017, 18:28

Liebe Katja,

ich nehme momentan Vitamin B3, B6 und B12. Habe aber ein neues Mittel von meiner HP empfohlen bekommen. "Aminosyx Nervenbalance". Da sind außer den B-Vitaminen noch andere Sachen drin und auch Aminosäuren. Habe mir das jetzt bestellt. Das soll auch bei Depressionen helfen.
Wie lange das dauert, das kann Dir keiner sagen. Ein bisschen Geduld müssen wir alle mitbringen. Aber es wird besser, ganz bestimmt.

LG - Silke

Benutzeravatar
Sternchen78
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29.05.2017, 11:02

Re: Spirale raus und dennoch Übelkeit und innere Unruhe, Herzrasen

Beitragvon Sternchen78 » 29.05.2017, 21:18

Liebe Silke,

Ist es denn bei dir besser geworden? Seit wann ist deine HS denn raus?

Lg, Katja

Benutzeravatar
There
Aktives Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: 05.05.2015, 09:32

Re: Spirale raus und dennoch Übelkeit und innere Unruhe, Herzrasen

Beitragvon There » 30.05.2017, 06:46

Hallo Katja,

das mit dem Urlaub und die Aussage der Psychiaterin machen dir Stress, das kann ich verstehen. Aber dir hilft jetzt vor Allem Geduld, Geduld, Geduld. Okay, vielleicht wird es nicht der Megasuperurlaub, aber ein Tapetenwechsel und eine gemeinsame Zeit mit (hoffentlich) verständnisvollen Leuten nehmen vielleicht trotzdem bissel Druck raus.
Aus meiner Sicht kann man zu diesem Zeitpunkt nicht völlig ausschließen, dass auch eine Angststörung eine Rolle spielt, schließlich kann man Läuse UND Flöhe haben, ABER da diffuse Angstsymptome so häufig mit Mirena einhergehen, bestehen richtig gute Chancen, dass du deine Angstzustände los wirst.

Ich habe in den ersten Monaten nach Mirena ein Symptomtagebuch für mich geführt, da habe ich täglich aufgetretene Symptome und Zyklusinformationen erfasst, auch alles was ich so eingenommen habe hab ich mir dort aufgeschrieben. Das war insofern hilfreich, als dass ich an schlimmen Tagen nachschauen konnte, dass es mir doch schon öfter und mehr gut als schlecht geht, dass die Intervalle zwischen den "Schüben" immer länger wurden und das hat mir doch oft Mut gemacht. Ich kann das also empfehlen.

Ich habe mich ohne HP durchgewurstelt, hatte Mirena aber auch nur 1 Jahr. Ich nehme bis heute täglich Magnesium, Vitaminkomplex mit hohem Vitamin-B-Anteil, Vitamin D und C+Zink. Da ändere ich auch nichts dran, weil mir das Angst macht, ich habe einfach die Befürchtung, dass alles wiederkommt und da finde ich das so besser.

Alles Gute für dich!!

There

Benutzeravatar
Sternchen78
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29.05.2017, 11:02

Re: Spirale raus und dennoch Übelkeit und innere Unruhe, Herzrasen

Beitragvon Sternchen78 » 30.05.2017, 07:07

Liebe There,

Danke dir. Geht es dir wieder besser? Seit wann ist die denn bei dir draußen?

Ich könnte mir in den A... beißen, dass ich die HS so unbedarft genommen habe...

Bin auch schon wieder seit kurz nach 5 wach, war sonst immer ein Langschläfer...

LG, Katja

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 781
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Spirale raus und dennoch Übelkeit und innere Unruhe, Herzrasen

Beitragvon Sonia » 30.05.2017, 08:03

liebe Katja,

ich habe auch ganz schlimme Übelkeit + Herzrasen gehabt.. nicht nur unter Mirena, sondern auch nach dem Ziehen. Dann hat mir mein HP zu einem Vitamin B Komplex + Mg (bitte keine Brausetabletten) + Dysto Loges Tropfen geraten und siehe da... nach einer Woche waren die Beschwerden fast weg. Levonogestrel (der Wirkstoff in der Mirena) verhindert irgendwie die natürliche Mineral- und Vitaminaufnahme. Ich habe durch die Mirena so viele Mängel gehabt und natürlich haben es die Ärzte abgestritten!

Über Nebenwirkungen will(fast) kein Artz sprechen..die gibt es nicht, nach dem Motto! Mir gaben sie damals auch AD und ich nahm sie eine Woche, aber frag nicht nach weiteren Nebenwirkungen.. diese Chemie ist der pure Horror für den Körper. Ich habe eine Sendung gesehen, da ging es um Depressionen von Frauen, welche mit künst. Hormonen verhüten..es kam raus, dass alle untersuchten Frauen einen starken B12 und B6 - Mangel hatten und deshalb fühlten sie sich so schlecht und nicht weil sie im Stress wären oder oder.

Ich drücke dir die Daumen, dass es dir bald besser geht.

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Sternchen78
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 29.05.2017, 11:02

Re: Spirale raus und dennoch Übelkeit und innere Unruhe, Herzrasen

Beitragvon Sternchen78 » 30.05.2017, 08:23

Liebe Silke,

Es ist so toll, dass Forum und damit Unterstützung zu haben. Hast du auch so viel abgenommen?

Ich nehme bisher Magnesiumcitrat (Der HA meinte, ich soll zunächst die 4 fache Dosis nehmen) und Dekristol. Hast du einen besonderen Tipp für den Vitamin B Komplex?

Ich hoffe, dass es mir auch bald besser geht. Wenn es mir nicht gutgeht, kommen immer wieder die Zweifel, ob es wirklich an der Mirena liegt oder ich eben doch was anderes habe.

LG, Katja

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste