graue Haare als Nebenwirkung?

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
xXMarthaXx
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 23.04.2017, 16:29

graue Haare als Nebenwirkung?

Beitragvon xXMarthaXx » 11.07.2017, 22:19

Hallo ihr,
das klingt jetzt vielleicht komisch, aber denkt ihr, es wär möglich als Nebenwirkung der Mirena vermehrt graue Haare zu bekommen? Kennt das jemand?
Ich hatte nie viele, allerdings wurden sie im Laufe des letzten Jahres doch eindeutig mehr. Hab mir nichts dabei gedacht, werd ja älter.
Aber dann hat mich letztens eine Kollegin angsprochen, wo denn mein ganzen grauen Haare geblieben sind, ob ich vielleicht getönt hätte. Erst dachte ich, ich hab wahrscheinlich den Scheitel ein wenig anders gezogen, und die sind jetzt bloß nicht mehr im Deckhaar. Als ich vorhin dann mal ganz genau nachgesehen habe waren es aber wirklich ganz deutlich weniger als vor ein paar Monaten. o.O Ich komm mir richtig ein bisschen blöd vor, denn ich hab noch nie gehört, dass graue Haare wieder weggehen können. Sind sie aber! Definitv.

Benutzeravatar
lekado
Aktives Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.02.2017, 09:15

Re: graue Haare als Nebenwirkung?

Beitragvon lekado » 12.07.2017, 08:05

Jetzt wo Du es sagst...
Ich bin mittlerweile komplett grau (bin 43) und muss alle 4 Wochen färben.
Leider hat sich auch fünf Monate nach Mirena daran nichts geändert...
LG Leonie

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: graue Haare als Nebenwirkung?

Beitragvon Sonia » 12.07.2017, 12:03

eins ist Fakt..dank dieser Hormone altert man schneller..denn jede Mirena-, Jaydess-, Kyleenatraegerin hat einen Progesteronmangel und dieser verursacht, dass wir schneller altern.. es ist keine Panikmache oder Einbildung... es hat sogar ein Arzt bestaetigt. Leider weiss ich nicht mehr den Namen, aber es lief eine Sendung ueber ihn..."ein Arzt, der um die Ecke denkt". War sehr interessant..
LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
ladybird
Aktives Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 05.12.2010, 23:06

Re: graue Haare als Nebenwirkung?

Beitragvon ladybird » 18.08.2017, 18:26

GIng mir leider auch so, 1-2 Jahre nach dem Einsetzen fing es mit den grauen Haaren an, mit Einsetzen war ich 33. Das muss noch nicht so früh anfangen. Nun bin ich komplett grau und färbe auch regelmäßig.
Wie Sonia sagt ist es der Progesteronmangel, die künstlichen Wechseljahre in die man durch die HS geschickt wird.
Der Arzt heißt übrigens Prof. Dr. Jürgen Schäfer vom Zentrum für unerkannte und seltene Erkrankungen an der Uniklinik Gießen. Er hat einer Mirenaträgerin, die einen Ärztemarathon hinter sich hatte sehr geholfen. Hier ist der Filmbericht

Gruß
ladybird
www.risiko-hormonspirale.de
Jahrgang 1967, keine Kinder, feste Beziehung, Mirena1: 2000-2006, Mirena2: 2006-Nov.2010

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste