Wie verhüten nach Mirena?

Benutzeravatar
Chrissa
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 12.07.2017, 19:41

Wie verhüten nach Mirena?

Beitragvon Chrissa » 12.07.2017, 20:36

Hallo ihr Lieben,

Ich überlege mir nach nun fast 12 Jahren Mirena meine dritte Spirale ziehen zu lassen, da ich glaube, dass meine gesundheitlichen Probleme durch sie verursacht werden. Habe seit fast 3 Wochen Dauerschwindel (zum ersten Mal vor 2 Jahren aufgetreten, aber nur gelegentlich), seit 3 Monaten sehr schlechte Haut obwohl ich vorher reine Haut hatte, angeschwollene Beine und wöchentlich auftretende Unterleibsschmerzen mit Blutungen. Meine erste Spirale habe ich mir mit 19 legen lassen und hatte keinerlei Nebenwirkungen. Meine Periode blieb von Anfang an komplett aus. Auch die Zweite habe ich gut vertragen, weshalb ich bei meinen Beschwerden nicht gleich auf die Mirena kam. Deshalb habe ich einen regelrechten Ärzte Marathon hinter mir mit komplett Durchcheck (Kardiologe, HNO, Blutbild, Orthopäde ( habe Probleme mit der Wirbelsäule damals im Wachstum bekommen, aber durch Sport gut im Griff)). Der neurologische Termin steht noch für nächste Woche an. Jedoch bin ich mir mittlerweile sicher, dass dann auch nichts dabei rauskommen wird und die Mirena Schuld an meinen Symptomen ist. Für mich kann es so auch nicht weitergehen, da mich der Schwindel völlig verrückt macht und ich jetzt die zweite Woche krankgeschrieben bin, denn in meinem Job wäre es zu gefährlich so zu arbeiten. Damals wurde sie mir von meinem FA empfohlen, da ich erblich bedingt ein erhöhtes Thromboserisiko habe. Jetzt bin ich am Überlegen welche alternative Verhütungsmethode im Frage kommt. Mit welcher habt ihr nach der Mirena gute Erfahrungen gemacht?

Viele liebe Grüße

Benutzeravatar
Mia69
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied
Beiträge: 689
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Wie verhüten nach Mirena?

Beitragvon Mia69 » 13.07.2017, 07:37

Hallo. Ich habe die Mirena 1 Jahr rsus und wollte mir die Kupferkette Gynefix vor 3 Tagen einsetzen lassen. Das hat nicht geklappt. Mein Muttermund ist zu eng. Eine Folge von Mirena. Dadurch das ich 7 Jahre keine Periode mehr hatte ist der Eingang verengt. Laut Aussage meines neuen Gyn. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Chrissa
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 12.07.2017, 19:41

Re: Wie verhüten nach Mirena?

Beitragvon Chrissa » 13.07.2017, 20:56

Ok, vielen Dank für deine Antwort! Dann vermute ich, dass es bei mir genauso sein könnte, aber werde meinen FA trotzdem mal danach fragen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste