Wann wird es endlich besser????

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Alex 46
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 22.02.2017, 13:38

Wann wird es endlich besser????

Beitragvon Alex 46 » 01.08.2017, 10:53

Hallo
nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder. Meine HS ist jetzt 8 Monate draussen und ich muss sagen ,es ist ein auf und ab. Meine Psyche fährt immer noch Achterbahn. Ich habe jetzt 4 Monate bioidentische Hormone gecremt und jetzt sagt meine HP ich soll sie absetzen und mal abwarten was mein Körper macht. Unter der Mirena hatte ich nie Blutungen aber jetzt habe ich alle 28 Tage eine sehr schwache Periode die allerdings nur 2 Tage hält.Nehme nun gar nichts mehr.
Ich habe aber jetzt noch ein anderes Problem:
Ich fahre nächste Woche mit meinen Kids (11 und 13 ) in Mutter-Kind-kur an die Ostsee. Nun habe ich seit 3 Tagen wieder morgens Angst und denke ich schaffe den Tag nicht. Mittags geht's mir dann auf einmal wieder gut. Nun habe ich Angst das ich es in der Kur nicht schaffe mich um meine Kids zu kümmern. Drehe gerade voll durch. Hat jemand Tipps für mich ????
Soll ich wirklich meinen Körper mal in Ruhe lassen und nichts mehr nehmen???
Wann hört das endlich auf ? Manchmal denke ich ,ich bin doch psychisch gestört und würde am liebsten alles hinschmeissen weil ich keine Kraft mehr habe.
Ich bin so verzweifelt..

eure deprimierte
Alex 46

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Wann wird es endlich besser????

Beitragvon Sonia » 01.08.2017, 15:11

liebe Alex,

lass dich drücken. :smile_flower:
Ja, ich kenne solche Zustände...sie sind übel, aber hey... da kann man was dagegen machen. Ich habe das Gefühl, dein vegetatives System ist momentan aus dem lott. Nimmst du wenigstens Magnesium ein? Vit B?

Ich würde dir wirklich raten ein gutes Mg-Präparat einzunehmen (Citrat, bitte ohne jegliche Süßstoffe etc) und dazu am besten Dysto Loges Tropfen. Die sind wirklich gut. Dem Körper fehlt nach dem Ziehen jede Menge Mineralien und Vitamine. Denn der Abbau von künstlichen Hormonen verbraucht extrem viel davon. Besonders Mg, Vit B, Vit D. Hast du nie etwas eingenommen? Bioident. Hormone werden nach dem Ziehen der Mirena oft nicht gut vertragen..leider oder sie bringen eben nicht viel.

Das wäre mein Rat für Dich, damit bin ich gut gefahren damals.

LG Sonia
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Re: Wann wird es endlich besser????

Beitragvon Silke323 » 01.08.2017, 15:43

Liebe Alex,

ich kann Dir das nachfühlen. Ich habe die Mirena jetzt 7 Monate draussen und mir geht es ähnlich. Bei mir hängt das immer ab, ob ich noch vor oder nach dem Eisprung bin. Nach dem Eisprung geht es mir meist besser. Zudem nehme ich noch "Aminosyx" Nervenbalance. Das ist zur Unterstützung des Nervensystems. Es ist ein Auf und Ab. Aber die guten Tage werden mehr! :) Die Kur wird Dir sicher gut tun, freu Dich drauf! Ich breche auch in einer guten Woche zur Ostsee auf, die Seeluft ist bestimmt klasse!

LG Silke

Benutzeravatar
Alex 46
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 22.02.2017, 13:38

Re: Wann wird es endlich besser????

Beitragvon Alex 46 » 01.08.2017, 17:11

Hallo,
nein ,ich nehme im Moment gar keine Vitamine und und meine HP ist im Urlaub.
Wo bekomme ich die Dysto-Loges tropfen. Kann ich die einfach nehmen auch ohne Absprache mit der HP?
Auf jeden Fall danke ich euch für euren Zuspruch

LG
Alex

Benutzeravatar
Wolke7
Aktives Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 20.07.2012, 12:16

Re: Wann wird es endlich besser????

Beitragvon Wolke7 » 01.08.2017, 21:20

hallo alex, ich an deiner stelle würde beim meinem ha die vitamine und mineralien testen lassen, dann siehst du, was dir fehlt und kannst vor dre kur dir noch die mittel besorgen. ich nehme das magnesium von dr. best, vit b von vegavero und ja , du kannst auch ohne absprache mit der hp dystologes versuchen. die gibt es in der apotheke. leider wird es von alleine nicht besser....lg wolke7

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 694
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Wann wird es endlich besser????

Beitragvon Mia69 » 02.08.2017, 13:20

Hallo Alex. Du musst unbedingt Vitamine und Nährstoffe auffüllen. Such dir einen Arzt für Mitochondrien Medizin oder auch Orthomolekulare Medizin. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Alex 46
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 22.02.2017, 13:38

Re: Wann wird es endlich besser????

Beitragvon Alex 46 » 04.08.2017, 09:24

Hallo ihr Lieben,
habe mir jetzt Mg undVit b komplex geholt. Kann mir jemand sagen wann da eine Wirkung eintritt?An die Dysto-Loges tropfen trau ich mich nicht da ich AD nehme und im Beipackzettel steht,bei Einnahme von AD nur nach Absprache mit Arzt, und meine HA ist im Urlaub wie meine HP.
Habe seit einer Woche morgens Angst und fühle mich richtig lustlos.Ich Kriege den Tag gerade so rum. Gehe nächste Woche ja mit kids in kur und mache mir schon jetzt Gedanken was dort passiert wenn ich psychisch weiter labil bin.
Was passiert dann mit meinen kids wenn ich nicht mehr kann? Mein Mann ist ja zu Hause und kann nicht mal schnell die Kinder nehmen . Ich Würde die Kur am liebsten absagen, doch dann SAG ich mir die tut mir bestimmt gut.
Kann es sein das ich grad in diesem 9. Monat Rückfall bin?

LG
Alex

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Wann wird es endlich besser????

Beitragvon Sonia » 04.08.2017, 11:01

liebe Alex,

diese Symptome können aber auch die AD verstärken. Ich sehe AD als sehr bedenklich an..mein Arzt übrigens auch. Mann muss/soll genau abwegen ob man diese braucht oder nicht. Sie machen uns zusätzlich krank und die Pharma reibt sich die Hände. Das ist kein Gehetze, sondern ein Fakt.

Rückfälle sind ja doch ganz schön häufig. Und ich würde sagen, investiere das Geld in einen Mitochondrienmediziner, denn nur aus der Zelle erkennt man, was dem Körper fehlt und warum man depressiv ist, wenn man eigentlich "keinen" Grund hat ( wie Trauma, Tod in der Familie etc.).

Wie gesagt, überlege gut... und kontakriere einen Profi. DAs wäre mein Vorschlag.

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 694
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Wann wird es endlich besser????

Beitragvon Mia69 » 04.08.2017, 13:20

Hallo. Da musd ich Sonia Recht geben. Denn AD rauben den Zellen weitere Nährstoffe und machen deinen Zustand nur Schlimmer. Ausserdem scheint es ja bei dir sowieso nicht zu wirken. Das muss aber ausgeschlichen werden. Dann müssen parallel undebingt Vitamine aufgefüllt werden. Das wird dann besser. Bei meiner Genetik hätten es AD sogar noch verschlimmert. Wenn du Fragen hast melde dich. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Re: Wann wird es endlich besser????

Beitragvon Silke323 » 04.08.2017, 14:07

Hallo,

ich war auch gerade kurz wieder davor mit AD anzufangen. Aber ich habe mich zusammen gerissen und es nicht getan. Denn ich weiss auch, dass die AD auf Dauer keine Lösung sind und unseren Körper noch zusätzlich belasten. Was ich gerade ausprobiere ist Rote Beete Saft. Der soll die Mitochondrien wieder fit machen. Bin gerade am Tag 3, werde berichten. Allerdings aufpassen der Urin und der Stuhl verfärben sich :)

LG - Silke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste