Wann wird es endlich besser????

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Wann wird es endlich besser????

Beitragvon Sonia » 11.08.2017, 08:14

ich würde das erst machen, wenn es einem gut geht und nicht, wenn man so dahängt. außerdem kann man testen lassen, ob es das quecksilber ist. ich habe auch viele füllungen und bei mir wurde mal getestet das es das nicht ist. aber klar, gut ist es nicht.
@sonia, wie genau hast du das mit dem oreganoöl gemacht? wieviel und wie oft? danke.

lg wolke7
guten Morgen,

ich habe vorsichtig mit einem Tropfen angefangen. Also man nehme ein Teelöffel Öl (Oliven-, Leinsaat- etc) und tropft vorsichtig mit der Pipette einen Tropfen rein (es schmeckt super scharf und eklig, also bitte NIEMALS pur einnehmen) aber es wirkt...es wirkt so gut, dass es den Nagelpilz von meinem Mann total beseitigt hat, sogar mein Magen-Darm-Virus war nach einer Stunde weg.. ich stecke mich auch nicht mehr an, wenn jemand im Büro krank ist, es wirkt wirklich (zumindest bei mir).

Wenn man einen Darmpilz beseitigen möchte, sollte man das Öl schon 3 Monate früh (bitte immer nüchtern + danach ein kleines Glas Wasser trinken) einnehmen. Es wirkt genau so super gegen Scheidenpilz. Für mich ist das das beste Mittel gegen solche Leiden...

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Wolke7
Aktives Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 20.07.2012, 12:16

Re: Wann wird es endlich besser????

Beitragvon Wolke7 » 12.08.2017, 22:40

du, kooper, ich habe die schon lange und da hat ein arzt mal gesagt, dann ist es das nicht udn ich meine, er hat es auch mittels eav getestet. aber es gibt auch schwermetalltests, bei ienem hp mal kundig machen .

sonia, danke, hast du das 1 x am tag morgens genommen??? lg wolke7

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Wann wird es endlich besser????

Beitragvon Sonia » 14.08.2017, 09:30

ja, immer morgens.. die ersten 14 Tage einen Tropfen und dann 2 und so soll man es ca 3 Monate praktizieren
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
exilhanseatin
Aktives Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 10.07.2011, 04:33

Re: Wann wird es endlich besser????

Beitragvon exilhanseatin » 14.08.2017, 17:41

Hm... also ganz ehrlich... die Zahnfüllungen hattest Du doch vermutlich auch schon vor der mirena, oder? Ich glaube nicht, dass es die Füllungen sind, die dafür sorgen, dass es Dir jetzt schlecht geht. Mit der Angst der Patienten verdienen sich auch viele HP einfach nur eine goldene Nase! Ich habe auch immer noch Amalganfüllungen drin, und trotzdem habe ich mich nach der mirena wieder erholt. Es hat nur leider lange gedauert, länger als ein Jahr. Bedenke, dass Du vermutlich mitten im Hormontief steckst - nach einem halben Jahr oder so hat Dein Körper vermutlich die künstlichen Hormone so langsam abgebaut, aber die Eigenproduktion noch nicht wieder richtig hochgefahren. Es ist normal, dass es Dir noch nicht wieder gut geht! Bzgl. bioidentischer Hormone weiß ich nicht, ob das eine gute Lösung auf Dauer ist. Hört sich doch eigentlich vernünftig an, dass Dein HP rät, es nun ohne diese zu versuchen - schlussendlich muss der Körper ja selber wieder klarkommen. Aber womöglich geht es Dir gerade ja auch wegen des Absetzens dieser Creme schlechter? Wäre doch eigentlich logisch. Ich schließe mich außerdem den anderen an, was das Auffüllen von einigen Vitamin/Mineralstoffen betrifft. Diese können hilfreich sein, müssen aber auch nicht! Was mir , im nachhinein betrachtet, geholfen hat, war Magnesium und B12. Die kann man beide auch auf Verdacht nehmen, ohne austesten. Was alles schlimmer gemacht hat, war Vitamin D. Da würde ich in Deinem unstabilen Zustand von abraten. Ich hoffe, Du bist jetzt gerade an der See und erholst Dich gut!!! Lass Dir den Wind um die Nase wehen und denk an den nächsten Sommer. Ich bin sicher, da wird es Dir schon sehr viel besser gehen. Jetzt ist noch durchhalten angesagt, aber Du wirst wieder durchstarten, ganz bestimmt! Ganz viele Grüße und gute Besserung
42 Jahre, 3 Kinder, Mirena von Oktober 2010 bis Juli 2011

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste