Seit gestern ohne Hormonspirale

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
WUPPERELFE 74
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 15.06.2018, 11:25

Seit gestern ohne Hormonspirale

Beitragvon WUPPERELFE 74 » 15.06.2018, 14:37

Hallöchen!!

Ich habe mir Gestern meine HS ziehen lassen. Hatte den Abend zuvor im Stern TV den Bericht über HS Merina gesehen.
Meine FÄ fragte warum..die kann noch bis Herbst liegen bleiben. Habe ihr bei jedem Besuch über meine bleierne Müdigkeit..Schlafstörungen berichtet...sie hat nur gelächelt. ..sie sind nicht in den Wechseljahren..die Spirale liegt gut Alles okay!! Meine HS Mirena habe ich 2013 gelegt bekommen da ich mit der Kupferspirale starke Blutungen hatte !! Bis vor 2 Tagen bin ich nie darauf gekommen, daß all meine Probleme von der HS gekommen sind.Es war ein schleichender Prozess. ..zuerst kam die Müdigkeit und Antriebslosigkeit. .dachte es käme vom Job ..bin in der häuslichen Pflege tätig. .fühlte mich leer und alleine..meine damalige Beziehung zerbrach an meinen ewigen Launigkeiten..habe mich dann getrennt. ..9 Monate später musste ich meinen geliebten Hund auf dem OP Tisch liegen lassen. .ich verkroch mich mehr und mehr..nix machte mir mehr Spaß...ich mochte keine Menschen mehr um mich herum...vernachlässigte meinen Freundeskreis..mir war alles zuviel.Ging nicht mehr zum Sport und wollte nir noch Ruhe und schlafen.Die neue Partnerschaft verlief schwierig..mein Allgemeinzustand verschlechterte sich..meine Sexlust neigte sich dem Siedepunkt zu..hatte Angstzustände .fing an zu hyperventilieren in Stresssituationen ..War bei der Arbeit und im Straßenverkehr unkonzentriert..hätte 2 mal fast einen Unfall gebaut...all das kannte ich nicht von mir..War immer Sportbegeistert ein klener Kasper..selbst über meinen bestandenen Abschluss zur Reha Übungsleiterin konnte ich mich null freuen..Bin dann zum Arzt. ..er meinte Burnout..fing ohne Grund an zu heulen..konnte mich über nix mehr freuen und Freude empfinden..habe bis Dato niiie Medikamente genommen ausser Schüsslersalze und Vitaminpräparate begleitend zum Sport da ich sehr empdindlich auf NW reagiere.Opipram solle mich dann laut HA runterholen..Scheisse war ...mutierte tagsüber zum Zombie und tanzte nachts Polka...Bekam dann Amitriptilin 5mg..wurde zur fressenden Kampfmaschine und vollaggro..danach kam Citalopram 10mg was auf 40mg erhöht wurde..War fast 9 Monate out of Order und nahm immer mehr zu bin von 82 auf 98 Kilo hoch bei 180cm. Bin zur Psychotherapie gegangen und dachte immer noch nicht an die HS .War in dem Glauben das ich den Tod meines Hundes nicht verkraftet habe und den meines Vaters 1996. Habe irgendwann gemerkt das ich körperlich und seelisch zu nix mehr in der Lage war uns habe mein AD selbst ausgeschlichen und abgesetzt.(es ging mir besser uns ich konnte wieder arbeiten gehn) Mein HA hat mich nicht mehr für voll genommen meinte nur..Alles ist körperlich in Ordnung Blutwerte ect..ich sei Psychisch krank. ..und habe Depressionen!! Meine Partnerschaft zerbrach da ich nicht mehr vertrauen konnte ect..habe vor einem Jahr meinen Job in einen anderen Pflegedienst gewechselt..habe seit 1 1/2 Jahren einen neuen liebevollen Partner der in allem hinter mir steht. Er ist selbst über die Nebenwirkungen der HS geschockt und kann sich jetzt so manches Verhalten von mir erklären. Hätte ich vorher gewusst das alles nur diese scheiss HS schuld ist..hätte ich viel früher reagieren können und mir wäre viel Ärger und Leid erspart geblieben..

Bin heute Morgen zum ersten Mal ohne Nackenschmerzen und Verspannungen aufgestanden. .Selbst mein Freund sagt ich sehe anders aus!!Ich hoffe das ich meine Lebensfreude wieder bekommen..nehme seit 2 Monaten ein pflanzliches AD HPT ohne Nebenwirkungen ..weil ich wieder dieses leere Gefühl in mir habe und nah am Wasser gebaut bin..hoffe das dieses überflüssig wird nach dem ziehen der HS..werde über meinen AZ weiter berichten!!

LG

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Re: @ Susanne 1978

Beitragvon Silke323 » 15.06.2018, 15:02

Hallo Wupperelfe,

Gratulation, dass Du die HS hast ziehen lassen. Jetzt geht es sicherlich wieder aufwärts, wenn auch langsam. Aber jeder hat sein eigenes Tempo. Ich würde Dir raten, Dir einen guten Arzt oder HP zu suchen, denn die HS hat sicherlich Spuren in Deinem Körper hinterlassen. Lass Dir einen Hormonspiegel machen und füll vor allem auch Vitamine auf wie D und B12 und Magnesium. Ich wünsche Dir alles Gute! Und wenn Du Fragen hast oder es Dir nicht gut geht, dann schreib´einfach hier im Forum. Es ist immer einer von uns online.

Liebe Grüße
Silke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste