Mirena, dauernde Scheideninfektionen.....

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Wolke84
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 14.05.2018, 16:49

Mirena, dauernde Scheideninfektionen.....

Beitragvon Wolke84 » 15.05.2018, 11:19

Hallo ihr Lieben!
Ich bin froh dass ich dieses Forum gefunden habe und hoffe irgendjemand hat ähnliche Erfahrungen gemacht. Hab mich schon durchs Forum gelesen aber ich will euch nun meine Erfahrungen mitteilen.
Ich habe die Mirena seit 3 Jahren und vor einem Jahr begannen meine Beschwerden welche ich mittlerweile auf die Mirena schiebe.
Hatte vor etwas mehr als einem Jahr extreme Traurigkeitsgefühle - schlechte negative Gedanken, musste dauern heulen. Dachte niemals das es an der Mirena liegt. Seit Oktober 2017 habe ich nun schreckliche Scheidentrockenheit und dadurch auch andauernde Pilzinfektionen und Bakterien. Habe schon alles mögliche von der Gyn bekommen - sind kurz weg, kommen gleich wieder. Habe andauernd ein schlimmes Wundgefühl an meiner Scheide und an GV ist nicht zu denken habe auch gar keine Lust. Als ich vor 2 Wochen wieder mal bei der Gyn war fragte ich sie ob es an der Spirale liegt und sie meinte nur nein dann hätte ich das ja schon seit Anfang an aber die Trockenheit und Infektionen hab ich erst seit 6 Monaten cirka. Und da sofort die Spirale ziehen wäre übertrieben. Hab mir aber soeben doch einen Termin zum ziehen ausgemacht denn es ist besser ohne Hormone als mit. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Vielen Dank für eure Antworten.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste