Ich bin geschockt

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Yvonnchen0815
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 18.06.2018, 20:19

Ich bin geschockt

Beitragvon Yvonnchen0815 » 18.06.2018, 20:51

Hallo Mädels ,Frauen und Gleichgesinnte
Heut morgen war es wieder soweit. Nach einem Wochenende im Bett (heulend schluchzend ) bin ich heut wieder zu meiner Hausärztin denn so konnte ich nicht auf Arbeit. Zu mir: bin 39 Jahre habe 2009 Zwillinge bekommen und danach gleich die mirena eingesetzt. 2015 die nächste und seitdem ist Polen offen. Ich bin deprimiert bis tief depressiv. Müde abgeschlagen k.o. traurig wütend. Eigentlich dachte ich es läuft auf ne manische Depression raus.denn diese stimmungsschwankungen sind der wahnsinn. Meine Haare fallen aus ich schuppe im Gesicht und auf der Kopfhaut. Kreislauf/Notfalltropfen hab ich immer an der Frau. Denn damit Kämpfe ich auch. Aber das schlimmste ist glaub ich das ich meinen Mann vor 7 Monaten gebeten habe zu gehen weil ich nicht mehr klar komme. Nach 15 Jahren trenne ich mich also.und eigentlich Frage ich mich was nur mit mir los ist. Ich bin fix und alle und mehrfach denke ich drüber nach das Lenkrad rumzureissen oder mir Einfach weh zu tun. Und dann sagt meine Freundin heut zu mir :sag mal hast du die letzte Woche Stern tv mitbekommen? Natürlich nicht. Angemacht zugehört gelesen. Mir ist speiübel. Soll das etwa wirklich die Erklärung sein? Ich nehme ja bin auch schon ein halbes Jahr Antidepressiva hab sogar von mir aus die Dosis erhöht. Für Donnerstag hab ich mir gleich einen gynäkologischen Termin gemacht.
Ich bin entsetzt. Soll das die Erklärung für die ganzen letzten scheiss Jahre sein?
Kennt jemand von euch ähnliches???
Bitte sagt das ich nicht verrückt bin

Benutzeravatar
Kooper
Aktives Mitglied
Beiträge: 310
Registriert: 03.11.2013, 13:27

@Yvonnchen0815

Beitragvon Kooper » 18.06.2018, 21:05

Liebes Yvonnchen,

Du bist nicht verrückt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich habe mit der Mirena auch schleichend meine Persönlichkeit verloren, liebte meinen Partner zeitweise nicht mehr, habe meine Hobbies aufgegeben, habe angefangen, mich zu verletzen.

Raus damit, es wird nicht besser!

Toi toi toi für Donnerstag! (und richte Dich darauf ein, dass der Gyn alles abstreiten und von der "tollen Lage" schwärmen wird - das ist das Übliche bei diesem "Mercedes unter den Verhütungsmitteln" :smile_envy: - wahrscheinlich wird das Ding so bezeichnet, weil es dem Gyn den Mercedes fnanziert)

Liebe Grüße
Kooper
Kooper, Baujahr 1970, in Partnerschaft, keine Kinder
1. Mirena 2003 - 2009, 2. Mirena 2009 - 2013


Was bringt den Doktor um sein Brot ?
a) die Gesundheit b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf daß ER lebe,
Uns zwischen beiden in der Schwebe.
Eugen Roth

Benutzeravatar
Yvonnchen0815
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 18.06.2018, 20:19

Re: @Yvonnchen0815

Beitragvon Yvonnchen0815 » 19.06.2018, 06:20

Vielen Dank für deine Antwort.
Ich werde mit dem Gynäkologie nicht weiter sprechen.ich werde das Ding entfernen lassen und sehen was passiert. Ich bin fix und alle. Was mich das emotional und mental die letzten Jahre gekostet hat glaubt mir keiner und bedarf keiner Worte.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste