Knapp 7 Wochen ohne Mirena Wassereinlagerungen

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
AngelM
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 20.04.2018, 09:21

Knapp 7 Wochen ohne Mirena Wassereinlagerungen

Beitragvon AngelM » 19.06.2018, 08:51

So ein kurzes Update:

Gestern war ich zur Blutentnahme. Hauptsächlich wegen Schilddrüse. ( Leber / entzündungswerte / Cortisol )
Die Werte besprechen wir Montag. Da wird noch ein Sono von der SD gemacht...

Aktuell habe ich seit 1,5 Wochen das Problem das ich massiv Wasser einlagere...bis max. 3 kg... Samstag verschwand das um dann postwendend Sonntag
zurück zu kommen...darunter leide ich SEHR.... Hatte hier jemand das auch ? Woher kommt das ? Progesteronmangel / Östrogendominanz ???

Einzige Verbesserung bisher: meine Akne heilt , die Haut beruhigt sich immer mehr und die Verdauung ist etwas besser...nicht mehr täglich Verstopfung...
und ich schlafe besser ( nicht jede Nacht ...aber öfter )

Ansonsten katastrophale Zustände:

- Wassereinlagerungen
-Kopfschmerzen
-abends Herzklopfen
-frieren und Hitze wechseln sich ab
-immer wieder kommt mir Galle hoch
-Bauchschmerzen
-gestern Abend massive Übelkeit
-Sehprobleme

Ich habe gesehen das es in Vorsfelde eine Fr. Dr. Pichler gibt die alternativ arbeitet ( auch Hormonstatus / Mitochondrien )... ob sie was taugt weiss ich nicht...aber ich zieh es in Erwägung....

Grüße an alle und danke für jegliche Hilfe :smile_kiss: :smile_kiss:

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Knapp 7 Wochen ohne Mirena Wassereinlagerungen

Beitragvon Sonia » 19.06.2018, 10:37

liebe Angel,

ich weiß nicht ob du es schon hier gelesen hast, aber nach dem Ziehen kann es schon zu einer Verschlechterung kommen. Einerseits sind es eine Art Entzungserscheinungen (ja, der Körper gewöhnt sich an das künstliche Progesteron) und andererseits ist das eine durch die HS entstandene hormonelle Dysbalance und nicht nur die ..dazu kommen Mineral- und Vitaminmängel.

Bitte lass unbedingt deine Werte (mindestens aus Vollblut) checken. Du hast sicher Mängel... dafür sprechen auch deine ganzen Beschwerden...

Bei mir half damals ungemeint ein sehr gutes Vit B-Komplex, Magnesium und Dysto Loges Tropfen. Isdt sicher nicht patent für alle, aber mir half es sehr gut.

Man muss leider selber etwas in dieser Richtung unternehmen, denn die Ärzte lassen einen leider im Stich.
LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
AngelM
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 20.04.2018, 09:21

Re: Knapp 7 Wochen ohne Mirena Wassereinlagerungen

Beitragvon AngelM » 19.06.2018, 12:43

Liebe Sonia , herzlichen Dank für deine Antwort.

Aktuell supllementiere ich wie folgt:

- Magnesium
-Kalium
- B Komplex
-Nachtkerzenöl
-Vit D
- und Globuli Pulsatilla

Da ich auch wärend der Mirena und danach Verdauungsprob. und Magenprob. hatte / habe :
-hab ich letzten Mittwoch begonnen mit Darmsanierung / Reinigung mit Osiba Bomito und EM
-heute noch dazu bestellt : Osiba Memesil ( Mineralstoffe )---> Eisen

Und ich habe heute noch Papaya Kerne bestellt ...

PS: ich bin schon froh das meine Hausärztin mich zumindest ernst nimmt und nicht sagt ich wäre ein Hypochonder...
Denn das scheinen wohl viele zu glauben ;-(

Benutzeravatar
lekado
Aktives Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: 03.02.2017, 09:15

Re: Knapp 7 Wochen ohne Mirena Wassereinlagerungen

Beitragvon lekado » 19.06.2018, 19:06

Hallo Angel,
ich habe die Erfahrung gemacht, dass man mit Selbstmedikation nicht weit kommt. Ich habe auch alles mögliche ausprobiert, hat aber alles nichts geholfen. Ich bin dann auf Mias Anraten zu einem Mitochondrienmediziner gegangen, der massive Mineralstoffmängel entdeckt hat, Progesteronmangel, zusammengebrochenen Stoffwechsel, Darmfehlbesiedlung. Ich werde jetzt seit März behandelt und nehme täglich über 20 verschiedenene Mikronährstoffe und noch anderen Kram. Das kann man alleine garnicht machen. Such Dir einen guten Heilpraktiker oder einen Mitochondrienmediziner. Kostet zwar etwas, ist aber gut angelegtes Geld.
Viel Glück und liebe Grüße!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste