Wer hat Erfahrungen mit Utrogest?

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Wer hat Erfahrungen mit Utrogest?

Beitragvon Silke323 » 02.08.2018, 17:49

Hallo zusammen,

ich habe mir die Mirena vor 1 1/2 Jahren ziehen lassen und habe es Dank meines neuen Hausarztes geschafft, dass endlich ein Hormonspiegel bei mir gemacht wurde. Auch ist er erst darauf gestoßen, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe.
Heute habe ich das Ergebnis des Hormonspiegels erhalten. Eigentlich alles ganz ok (bin 47 Jahre), bin noch nicht in den Wechseljahren, Progesteron ist als einziger Wert zu niedrig. Jetzt hat mir die Ärztin Utrogest verschrieben, jeden Abend eine Kapsel vaginal. Schilddrüsenwerte sind jetzt in eine Überfunktion gerutscht und Dosierung meines Medikaments (Eferox) muss auf 75 reduziert werden.

Hat jemand Erfahrungen mit Utrogest?

Viele Grüße
Silke

Benutzeravatar
Annikan
Aktives Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 19.05.2016, 19:57

Re: Wer hat Erfahrungen mit Utrogest?

Beitragvon Annikan » 03.08.2018, 22:27

Huhu, ich habe keine Erfahrung damit, nur ein bisschen dazu gelesen und ich selbst würde es nicht nehmen. Die Nebenwirkungen klingen wie bei der Spirale. Es gibt doch andere bioidentische Hormone? Und egal wie identisch, es sind trotzdem Hormone.
1.Mirena 2004 - 2009, 2.Mirena 2009 - 2014, 3.Mirena - Dezember 2014 - April 2016

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Re: Wer hat Erfahrungen mit Utrogest?

Beitragvon Silke323 » 05.08.2018, 13:11

Hallo Annikan,

danke für Deine Antwort. Erstmal muss ich korrigieren das Medikament heißt nicht Utrogest sondern Famenita. Ist egal, verschiedene Namen, das gleiche drin. Sollen aber beide bio-identisch sein. Aber Du hast Recht, es sind wieder Hormone und ich bin momentan auch wirklich am überlegen, ob ich sie nehme. Doch wie soll ich sonst den Progesteronmangel unter Kontrolle kriegen? Ich habe es ja letztes Jahr mit den homöopatischen Cremes in der D4 probiert, hat aber nicht gebracht.

Viele Grüße
Silke

Benutzeravatar
Annikan
Aktives Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 19.05.2016, 19:57

Re: Wer hat Erfahrungen mit Utrogest?

Beitragvon Annikan » 05.08.2018, 16:27

Hallo, wie hast du denn die D4 Creme dosiert? Es gibt auch Progesteroncreme 10%, ein Arzt darf die verschreiben. L.G.
1.Mirena 2004 - 2009, 2.Mirena 2009 - 2014, 3.Mirena - Dezember 2014 - April 2016

Benutzeravatar
Phoebe
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 16.03.2017, 20:24

Re: Wer hat Erfahrungen mit Utrogest?

Beitragvon Phoebe » 05.08.2018, 21:21

Ich hatte Utrogest 200mg 1x abends verschrieben bekommen um schwanger zu werden (habe eine Gelbkörperschwäche). Mich persönlich hat es jeweils enorm müde gemacht. Ausserdem hinterlässt es vaginal auch ständig fürchterliche Spuren. Da ich schon von der Spirale her Leiden hatte, kann ich nicht genau beurteilen welche Beschwerden nun von Utrogest waren. Ich bin nun in der 12. SSW und bin froh es eeeeendlich absetzen zu können. Ich hatte es ein Jahr lang genommen. Hätten wir nicht schwanger weden wollen, hätte ich dieseschon längst wieder abgesetzt.
Wäre eine Alternative evt. ein Thema wie z.B. Frauenmanteltee?
Jg. 1986; 2 Kinder (2014, 2016); z.Z. schwanger (ET 02/2019) dank Progesteroneinnahme; Mirena 12/2016 - 04/2017

Benutzeravatar
Kooper
Aktives Mitglied
Beiträge: 310
Registriert: 03.11.2013, 13:27

Re: Wer hat Erfahrungen mit Utrogest?

Beitragvon Kooper » 06.08.2018, 10:27

Liebe Silke,

ich habe bei "dieBeate" von Famenita gelesen.

Wenn Du das Produkt in die Suchfunktion eingibst, findest Du einiges dazu.

LG Kooper
Kooper, Baujahr 1970, in Partnerschaft, keine Kinder
1. Mirena 2003 - 2009, 2. Mirena 2009 - 2013


Was bringt den Doktor um sein Brot ?
a) die Gesundheit b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf daß ER lebe,
Uns zwischen beiden in der Schwebe.
Eugen Roth

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Re: Wer hat Erfahrungen mit Utrogest?

Beitragvon Silke323 » 06.08.2018, 13:49

Hallo,

vielen lieben Dank für eure Rückmeldungen. Bin wirklich schwer am überlegen, ob ich es wirklich nehme. Noch habe ich nicht damit angefangen. Ich glaube ich werde erstmal meine HP anrufen und um deren Meinung bitten. Irgendwie habe ich so das Bauchgefühl, dass es mir nicht gut tut. Sollte man vielleicht darauf hören.

Kooper, wie mache ich das mit suchen bei "dieBeate" kriege das nicht hin.

Liebe Grüße
Silke

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Wer hat Erfahrungen mit Utrogest?

Beitragvon Sonia » 06.08.2018, 14:22

Liebe Silke,

ist nicht Utrogest ein Präparat mit künstlichen Hormonen? Meine Kollegin hat es verschrieben bekommen aber hat es überhaupt nicht vertragen. Es war ihr schwindlig davon. Bitte frage deine HP..hoffentlich kennt sie sich aus.

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Kooper
Aktives Mitglied
Beiträge: 310
Registriert: 03.11.2013, 13:27

Re: Wer hat Erfahrungen mit Utrogest?

Beitragvon Kooper » 06.08.2018, 15:06

Unter der Überschrift "Hormonspirale Forum" (grünes Blatt, grüne Schrift) ist ein Stück darunter eine Zeile mit einem Häuschen und danach "Forum Verhütung Übersicht" (in schwarzer Schrift). Ganz am Ende davon findest Du ein Feld (hellgrau), in dem "Suche" steht. Hier kannst Du nach dem Produkt "Famenita" suchen oder nach "dieBeate".

LG Kooper
Kooper, Baujahr 1970, in Partnerschaft, keine Kinder
1. Mirena 2003 - 2009, 2. Mirena 2009 - 2013


Was bringt den Doktor um sein Brot ?
a) die Gesundheit b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf daß ER lebe,
Uns zwischen beiden in der Schwebe.
Eugen Roth

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Re: Wer hat Erfahrungen mit Utrogest?

Beitragvon Silke323 » 06.08.2018, 16:34

Hallo zusammen,

vielen lieben Dank nochmal für eure Rückmeldungen. Ich werde es nicht nehmen. Habe gerade mit meiner HP gesprochen, wir versuchen es noch einmal mit der Progesteron Creme in der D4 aber höher dosiert. Schaun wir mal was passiert. Ich weiss nur ich habe keinen Bock mehr auf irgendwelche Nebenwirkungen.

Danke Kooper habe die Funktion und die Beiträge gefunden. Bestätigen nur meine Entscheidung. :)

Liebe Grüße
Silke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste