4 Jahre Mirena - Periode bleibt nun aus

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Maeu
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 04.09.2018, 16:06

4 Jahre Mirena - Periode bleibt nun aus

Beitragvon Maeu » 04.09.2018, 16:12

Hallo ihr Lieben.
Leider habe ich noch nichts zu dem Thema gefunden und hoffe auf eure Hilfe.
Ich habe die Mirena seit März 2014 liegen und hatte seitdem immer noch regelmäßig meine Periode, oder eben etwas, was diesen ähnelt. Nun so kurz bevor die 5 Jahre um sind, kommt meine Periode anscheinend nicht mehr.
Normal hat sie sich auch vorher immer angekündigt und ich wusste wann es so weit ist, diesmal gar nichts.
Nun habe ich Angst, dass ich vielleicht schwanger bin. Der Faden ist aber noch zu erfühlen.
Ist es möglich, dass die Periode erst nach so langer Liegezeit ganz ausbleibt?
Ich werde auf jeden Fall einen SST machen, aber falls der negativ ist, wäre das dann noch normal?

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 694
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: 4 Jahre Mirena - Periode bleibt nun aus

Beitragvon Mia69 » 04.09.2018, 16:42

Hallo!
Durch das Durcheinander was eine Hormonspirale im Körper bewirken kann ist alles möglich. Viele sind auch plötzlich in die Wechseljahre katapultiert worden. Hoffe das es bei dir nicht so ist. Ein SST macht wohl Sinn. Auch hier ist alles möglich. Das die Periode ausbleibt ist das VERKAUFSARGUMENT der
Gynekologen. Tatsächlich ist das eine Nebenwirkung die behandelt werden sollte. Belese dich hier und du wirst nichts Gutes zu Hormonspiralen finden.
Erst Gestern stand im Netz das sich Schilddrüsenerkrankungen bei Frauen 10 x so häufig sind wie bei Männern und die Tendenz steigt. Das haben wir
alles den hormonellen Verhütungen zu verdanken. Ich drücke dir die Daumen. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 786
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: 4 Jahre Mirena - Periode bleibt nun aus

Beitragvon Sonia » 05.09.2018, 06:49

Liebe Maeu,

auch ich kann nichts gutes zur Mirena und Co. sagen. Sogar mein Arzt sagt "die Spirale ist eine tickende Bombe im Körper einer Frau". Das Ausbleiben der Periode ist eine Nebenwirkung und nicht ein Vorteil, wie es uns die Gyn klarmachen wollen. Wenn sonst eine Frau zu ihnen kommt und klagt, dass sie plötzlich keine Periode hat(eine die nicht hormonell verhütet), wird sie meistens hormonell behandelt damit die MS kommt und in diesem Fall soll es gesund sein ?! eher nicht!

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Maeu
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 04.09.2018, 16:06

Re: 4 Jahre Mirena - Periode bleibt nun aus

Beitragvon Maeu » 05.09.2018, 11:33

Hallo ihr Lieben,

erstmal vielen Dank für eure Antworten.
SST war negativ, also muss wohl irgendwas anderes sein. Ich hab irgendwie nicht das Gefühl, dass es normal ist, da ich meine Periode die letzten 4 1/2 Jahre mit Mirena ja noch hatte. Und ich habe zur Zeit auch keinen außerordentlichen Stress oder sonst was. Ich hatte am 11.08. sehr starke Bauchschmerzen und Schmerzen in der Leiste, konnte kaum laufen, aber so schnell wie es kam ging es wieder und ich habe nicht weiter darüber nachgedacht. Laut Zyklus App, die ich trotz Spirale nehme, weil mein Zyklus trotzdem immer noch irgendwie da war und das auch ziemlich regelmäßig, wäre das der Tag des Eisprungs gewesen. Das hat mich alles etwas stutzig gemacht, aber gut, ich weiß nun, dass zumindest nichts befruchtet wurde und sich eingenistet hat.

Dass die Spirale ansonsten der größte Schrott ist, das weiß ich schon lange und ich freu mich auch schon lange auf die Zeit, an der das Teil endlich rauskommt. Aber da mein Partner und ich sowieso Anfang nächstes Jahres mit der Familienplanung beginnen wollen, kann sie so lange erstmal noch bleiben. Aber danach nie wieder! Weiß auch bis heute nicht, warum ich mir das überhaupt angetan habe. Davor hatte ich die Kupferspirale und war glücklich.

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 786
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: 4 Jahre Mirena - Periode bleibt nun aus

Beitragvon Sonia » 06.09.2018, 08:47

Liebe Maeu,

gute Entscheidung. Was ich noch sagen wollte... die Schmerzen in der Leiste sind oft Zysten, welche durch Mirena, bzw. HS, entstehen. Darüber klagen ganz vielen Frauen hier. Es ist leider nicht ganz ungefährlich. Wenn du wieder solche Schmerzen hast, geh bitte zum Arzt und er soll Ultraschall machen. Meine Zyste war damals 4 cm groß, ging aber Gottseidank von alleine weg.

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Annikan
Aktives Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 19.05.2016, 19:57

Re: 4 Jahre Mirena - Periode bleibt nun aus

Beitragvon Annikan » 06.09.2018, 22:17

Da kann ich Sonia nur zustimmen. Ich hatte auch oft diese Schmerzen und dann Zysten. Sei da vorsichtig, die können platzen. L. G.
1.Mirena 2004 - 2009, 2.Mirena 2009 - 2014, 3.Mirena - Dezember 2014 - April 2016

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste