Wochen nach mirena

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Re: Wochen nach mirena

Beitragvon Silke323 » 04.10.2018, 17:33

Hallo Jecky,

was mir dazu einfällt, ist Erstverschlechterung. Das kann bei Homöopathie immer eintreffen, dann sollte es aber wieder aufwärts gehen. Warte es mal ab, ich drücke Dir die Daumen.
Was die HP angeht, da musst Du halt schauen, ob sie die Richtige für dich ist. Kann man nach der ersten Sitzung meist nicht sagen.

Viele Grüße
Silke

Benutzeravatar
Jecky
Aktives Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 12.09.2018, 18:54

Re: Wochen nach mirena

Beitragvon Jecky » 04.10.2018, 19:09

Hallo Silke habe die Heilpraktikerin angerufen weil es mir echt mies geht, sie meinte das dürfte eigentlich nicht sein.
Sie hat mir auf eine Tabletten vorgeschlagen ein Kur für den Darm kosten ca 160 € :smile_surprised:
Lg

Benutzeravatar
Jecky
Aktives Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 12.09.2018, 18:54

Re: Wochen nach mirena

Beitragvon Jecky » 04.10.2018, 21:38

Achso noch eine Frage, kennt sich jemand mit progesteron wert aus?
Der liegt bei 1.0 ich weiß leider nicht wie man dieses eine Zeichen macht vor g/ l
LG jecky

Benutzeravatar
Annikan
Aktives Mitglied
Beiträge: 213
Registriert: 19.05.2016, 19:57

Re: Wochen nach mirena

Beitragvon Annikan » 04.10.2018, 21:44

Also ich weiß nicht! Was sagt dir dein Bauchgefühl? Für mich klingt manches sehr suspekt!
1.Mirena 2004 - 2009, 2.Mirena 2009 - 2014, 3.Mirena - Dezember 2014 - April 2016

Benutzeravatar
Jecky
Aktives Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 12.09.2018, 18:54

Re: Wochen nach mirena

Beitragvon Jecky » 04.10.2018, 22:18

Ich fühlte mich nicht wirklich wohl bei ihr, ich fühlte mich wie beim Fa der zu mir sagt das die mirena keine Nebenwirkungen hat....
Ich weiß auch nicht so recht was ich denken soll oder ob ich mir zu viel erwartet habe nach dem ersten Besuch.
Es hat mich heute 320 € gekostet.
Lg

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 694
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Wochen nach mirena

Beitragvon Mia69 » 05.10.2018, 06:45

Hallo. An welchwm Zyklustag wurde der Progesteron Wert genommen. Am Tag des Eisprunges ist 1 ng ja ok aber danach viel zu wenig. Hast du keinen Referenzwert des Blutes. Tut mir leid das es rausgeschmissenes Geld war. Geh zu Dr. Gahlen. Sprich mit ihm dad du finanziell nur das minimalste machen kannst. Ich denke aber schon das das ca. 500 kosten wird. Dann weisst dz aber was los ist und die Werte werden aus den Zellen genommen. Wenn du Fragen hast schreib mir eine PN dann können wir uns unterhalten. Ich hatte 5 Jahre tausende investiert. Nach Entfernung hab ich auch noch 3 Monatw gehampelt und war am Ende. Erst durch die gezielte Einnahme von Micronährstoffen und Enzymen ging es aufwärts. Heute geht es mir super. LG Mia
48 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 788
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Wochen nach mirena

Beitragvon Sonia » 05.10.2018, 06:58

Ich fühlte mich nicht wirklich wohl bei ihr, ich fühlte mich wie beim Fa der zu mir sagt das die mirena keine Nebenwirkungen hat....
Ich weiß auch nicht so recht was ich denken soll oder ob ich mir zu viel erwartet habe nach dem ersten Besuch.
Es hat mich heute 320 € gekostet.
Lg
oh je, das ist natürlich schon heftig und gleich mit der Darmkur anzufangen finde ich mehr als suspekt..
wenn dein Bauch gefühlt "nein" schreit, dann weg von ihr.. Hat sie überhaupt mit dir eine Anamnese gemacht? Und eine Sanierungskur für 160,-€ ?! :smile_wondering: das gefällt mir gar nicht. Der richtige Weg ist (in meinen Augen), dass man erst diverse Blutwerte auswertet und danach handelt man.

Lass dich nicht entmutige, lese im Netz über HPs oder Alternativmediziner in deinem Umfeld..da muss es einen geben, der Ahnung hat.

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Jecky
Aktives Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 12.09.2018, 18:54

Re: Wochen nach mirena

Beitragvon Jecky » 05.10.2018, 07:02

Blutwerte sollte ich bei meinem Hausarzt machen lassen, sie wollte nur ferrtirin und die Schilddrüsen Werte.
Ich soll komplett mit dem rauchen aufhören und nur Bio Lebensmittel essen.
Lg

Benutzeravatar
Silke323
Aktives Mitglied
Beiträge: 263
Registriert: 22.12.2016, 13:07

Re: Wochen nach mirena

Beitragvon Silke323 » 05.10.2018, 09:51

Hallo Jecky,

lass mal Deine Blutwerte machen und vor allem auch die kompletten Schilddrüsenwerte. 160 € für eine Darmsanierung, finde ich schon sehr, sehr teuer.

LG - Silke

Benutzeravatar
Susanne1978
Aktives Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 26.03.2018, 08:33

Re: Wochen nach mirena

Beitragvon Susanne1978 » 05.10.2018, 10:19

Jecky, wo wohnst du denn?
Ich dachte man kann das Progesteron erst nach einer bestimmten Zeit messen, da noch das Levonegestrel im Blut ist? Aber ich wäre bei dieser Heilpraktikerin weg, allein schon die Aussage nur noch Bio.... Blöder Spruch....

Aber weißt du, Kooper hatte es gestern oder so, so schön treffend geschrieben. Der erste Notfallplan ist Magnesium und Vitamin B. Und wenn ich von meinem Citrat einen halben Teelöffel nehme, dann habe 150 mg reines Magnesium. Was für mich sehr wenig ist. Und ich fülle schon seit sechs Monaten auf. Deine Speicher sind bestimmt leerer.

Wieviel Magnesium nimmst du denn nun am Tag? Und Vitamin B und D? Und ja, ich denke das du eine Östrogendominanz hast. Hat die HP keinen Test machen wollen bezgl. deiner Sexualhormone?

Lg Susanne
LG Susanne :smile_flower:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste