9 Wochen Mirena raus

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
sandy1971
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 24.10.2004, 10:27
Kontaktdaten:

9 Wochen Mirena raus

Beitragvon sandy1971 » 24.12.2004, 13:17

Hi,
möchte Euch mal kurz berichten wie es bei mir aussieht. Also vor 9 Wochen habe ich mir die Mirena ziehen lassen. Die erste Zeit hatte ich tierische Kopfschmerzen, die aber nach 10 Tagen wegwaren. Meine Periode hat 7 Tage gedauert und ich bin fast ausgelaufen. Es war der Wahnsinn. Aber besser gehts mir leider immer noch nicht. Habe jeden Tag diesen dicken Kopf als hätte ich zuviel getrunken. Weiterhin was mich tierisch nervt: ich habe immer so einen Kloß im Hals und daher habe ich Probleme beim Atmen und ich habe das Gefühl es kommt zu wenig Sauerstoff in mein Gehirn-dadurch ist mir auch immer so schwindelig und ich habe dieses Gefühl umzukippen (hört sich alles doof an ich weiß-kann es aber nur so beschreiben). Gut ich muß dazu schreiben, daß ich Asthma habe, aber ich nehme regelmäßig meine Medikamente.
Ob es irgendwann mal besser wird ?? Freue mich jeden Abend auf mein Bett-denn dann ist alles ok. Mußte das einfach mal loswerden.
Grüße und frohe Weihnachten Euch allen
Sandy
33 Jahre, 3 Kinder, 25 Monate Mirena, seit Oktober 2004 ohne Mirena

Benutzeravatar
Claudia
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 13.05.2004, 11:39
Wohnort: Bayern

Das Gefühle kenn ich gut

Beitragvon Claudia » 26.12.2004, 18:46

Hallo liebe Mitsteiterin im Kampf mit dem "Normalsein"

Das ist genau das Gefühl das ich seit Entfernen der Mirena habe.
Es kommt zu wenig Sauerstoff in meinen Kopf und jeden Moment breche ich ohnmächtig zusammen. Ich bin die Mirena schon ca. 5 Monate los und es geht langsam bergauf. Doch genau so fühle ich mich, wie Du es 100 %ig beschrieben hast. Das kann doch kein Zufall sein.

Ich wünsche uns beiden ein viel viel besseres Jahr 2005

Viele Güße
Claudia 2 Kinder

Benutzeravatar
sandy1971
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 24.10.2004, 10:27
Kontaktdaten:

Nebenwirkungen

Beitragvon sandy1971 » 27.12.2004, 11:46

Hallo Claudia,
danke für Deine Antwort. Das Gefühl ist einfach nur ätzend. Hast Du auch mit Asthma zu tun, oder liegt es wirklich nur an den Hormonen. Das komische ist ja ich hatte es auch ein paar Wochen wo ich die Mirena noch drin hatte. Aber nach dem Ziehen ist es eindeutig schlimmer geworden. Es vergeht kein Tag ohne dieses Gefühl umzukippen. Hast Du irgendwelche Tips oder Ratschläge vom Arzt. Nimmst Du jetzt nebenbei Hormone oder sonstiges ??
Möchte einfach nur wieder ein normaler Mensch werden, so wir vorher. Und wenn ich mir vorstelle daß es noch einige Monate so gehen soll- super !!!
:evil:
Grüße Sandra :cry:
33 Jahre, 3 Kinder, 25 Monate Mirena, seit Oktober 2004 ohne Mirena

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon dieSonja » 27.12.2004, 11:59

Hallo ihr Zwei!

Ich habe das Gefühl während der Mirena auch gehabt. KEIN SAUERSTOFF, KEINE ENERGIE!!!

Ich bin dann im März zu einer Osteopathin gegangen. Eigentlich wegen dem Rücken. Sie hat dann bei der Untersuchung am Kopf gesagt "Oh Gott, das ist ja alles wie Tot!" Sie hat dann eine spezielle Massage am Hinterkopf gemacht. Vor meinen Augen wurde es dabei abwechselnd Hell/Dunkel und hat so geflimmert wie bei Migräne. ABER ich habe richtig gespürt wie das LEBEN in meinem Kopf zurückkehrt. Wie die Energie fließt!!! Im habe mich so Glücklich gefühlt, wie sonst selten im Leben. Vergleich mit dem Gefühl "positiver SW-Test" :oops: Mir sind die Tränen runtergelaufen.
Das ich von der Liege aufgestanden bin, habe ich mich im Spiegel kaum noch erkannt: Meine Augäpfel waren wieder strahlend weiß, die Falte zwischen Nase und Mund kaum noch sichtbar, die Wagen wieder frisch und rosa. Ich bin die ganzen folgenden Tage mehr gehüpft als gelaufen.

Ich denke diese Behandlung ist auch der Grund, warum es mir nach dem Ziehen nicht sooo schlecht geht wie anderen hier.

Ich kann euch das von ganzem Herzen empfehlen! Schaut mal da:

www.osteopathie.de

Osteopathie kann bei sehr vielen Beschwerden in Gelenken und auch Organen eingesetzt werden.
Bei mir wurde die Belüftung der Nebenhölen wieder hergestellt und diesen Herbst hatte ich noch keine Neben oder Stirnhöhlenentzündung. absoluter Rekord!
Noch ein Beispiel: Bei meinem Kaiserschnitt hatte ich so eine PDA. Durch die Einstichstelle entweicht Flüssigkeit, die sich zwischen den Wirbeln und der Knochenhaut befindet. Das ist auch hinreichend bekannt, eine Nebenwirkung davon sind rasende Kopfschmerzen bis sich die Flüssigkeit im Gehirn nachgebildet hat. Was auch noch passiert: Die Knochenhaut verklebt! Diese Verklebung wurde auch glöst und seitdem ist meine Wirbelsäule nicht mehr so berührungsempfindlich.

Luebe Grüße,

Sonja
26 Jahre, 1 Kind, Mirena 5 Jahre, seit 10/04 ohne

Benutzeravatar
Claudia
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 13.05.2004, 11:39
Wohnort: Bayern

Hallo Sandy

Beitragvon Claudia » 27.12.2004, 20:36

Hallo Sandy,

ich hatte das auch während der Tragezeit. Mein FA meinte jetzt da ich sie schon ca. 4 Jahre drin hatte, könnte bereits da die Hormonkonzentration abgenommen haben. Ich hatte wie gesagt jetzt meine 3. Periode nach dem Ziehen, und dieses Leereschwindelgefühl kam genau 5 Tage vor Beginn meiner Periode. Jetzt nehme ich pflanzliche Hormontabletten in der Hoffnung das es jetzt besser wird, aber ich kann noch von keinem Erfolg berichten. Der letzte Schwindelanfall kam als ich nach dem Step-Aerobic aus dem Studio bin, jetzt habe ich panisch Angst, dass es nochmals passieren könnte, aber wie gesagt genau 5 Tage vor der Periode, vielleicht Zufall. Mein Artzt hat mich auf den Kopf gestellt und nichts gefunden. Wann kommen die Anfälle bei Dir?
Viele liebe Grüße
Claudia

Benutzeravatar
sandy1971
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 24.10.2004, 10:27
Kontaktdaten:

Hi Claudia

Beitragvon sandy1971 » 28.12.2004, 11:17

also ich kann keine bestimmten Zeiten nennen. Habe es oft tagelang, dann ist es mal einen Tag gut und am nächsten fängt es wieder an. Es ist zum verrückt werden. Da muß es doch irgendwas gegen geben.
Grüße
Sandra :(
33 Jahre, 3 Kinder, 25 Monate Mirena, seit Oktober 2004 ohne Mirena

Benutzeravatar
sandy1971
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 24.10.2004, 10:27
Kontaktdaten:

Einfach nur ätzend !!

Beitragvon sandy1971 » 29.12.2004, 10:12

Also gestern Abend war ich froh daß ich mich ins Bett legen konnte-hatte wieder das Gefühl von Herzrasen, mir wurde es kribbelig warm im Körper und dieser Schwindel.... Hatte es heute Nacht dann auch ganz schlimm. Heute morgen ist es ein wenig besser-aber halt immer noch nicht "normal". Habt Ihr das vielleicht auch: die ersten 2 Wochen nach der Mens habe ich kaum Hunger (habe inzwischen 10 kg abgenommen-ist ja nicht das schlechteste-aber trotzdem ohne Grund ??). So jetzt gehts mir schon besser-schön daß es dieses Forum gibt.
Liebe Grüsse
Sandra
33 Jahre, 3 Kinder, 25 Monate Mirena, seit Oktober 2004 ohne Mirena

Benutzeravatar
V.
Aktives Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 11.08.2004, 16:48

Beitragvon V. » 29.12.2004, 10:22

Hallo Sandra,

ich kenne das Problem auch. Auch ich bin Asthmatikerin, aber ich habe nicht den Eindruck, dass es daher rührt. Hast Du schon mal Deine Schilddrüsenwerte kontrollieren lassen?? Klossgefühl im Hals, keine Luft kriegen, immer das Bedürfnis nach Tiefluftholen haben, Schwindel u.a.m. können auch Zeichen für eine Schilddrüsenfehlfunktion sein. Die natürlich mit der Hormonbelastung durch die Mirena zu tun hat.

Alles Gute,

Vera

Benutzeravatar
sandy1971
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 24.10.2004, 10:27
Kontaktdaten:

Hallo Vera,

Beitragvon sandy1971 » 29.12.2004, 11:06

danke für Deine Antwort. Habe vor 2 Wochen erst meine Schilddrüsenwerte untersuchen lasse-ohne Ergebnis es war alles ok. Weiß auch nicht ob es mit dem Asthma zusammenhängt-vielleicht wird es dadurch noch etwas verstärkt, wenn man eh so schlecht Luft bekommt und dann noch die Nebenwirkungen der Mirena dazu....
Naja, hoffe es kommen wieder bessere Tage.
Grüße
Sandra
33 Jahre, 3 Kinder, 25 Monate Mirena, seit Oktober 2004 ohne Mirena

Benutzeravatar
V.
Aktives Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: 11.08.2004, 16:48

Beitragvon V. » 29.12.2004, 11:31

Es kommen bestimmt bessere Tage, und neun Wochen sind ja auch noch keine Zeit!! Bei mir ist das Teufelsding schon seit fünf Monaten raus, und ich bin weit davon entfernt, mich wirklich gut zu fühlen!! Wir müssen uns wohl noch eine ganze Weile in Geduld üben ... meine Lieblingsübung ...

Grüsse, V.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste