1. Mal Kyleena Spirale

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Zebra40
Aktives Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 12.05.2019, 14:04

1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Zebra40 » 12.05.2019, 14:57

Hallo Zusammen

Ich habe seit Donnerstag das 1. Mal eine Kyleena Spirale. Davor 2 Mal bereits eine Mirena Spirale gehabt.

Das Einsetzen war wieder sehr schmerzhaft obwohl ich ein Gel bekam der lokal betäuben sollte. Am selben Tag Krämpfe, Übelkeit und Kopfschmerzen.
Die Übelkeit und die Kopfschmerzen sind auch heute noch vorhanden. Die Krämpfe fast weg. Was mich aber sehr beunruhigt ist diese zunehmende Unruhe und Angst.

Ich bin seit letztem Jahr in Psychotherapie wegen folgenden Symptomen:
- Übelkeit
- Magenprobleme
- Innere Unruhe
- Angst bis Panikattacken

Ich bekam Opipramol 50mg Tbl. abends zum Schlafen. Das hat mit der Therapie gut geholfen jedoch sind die Symptome nie ganz weg. In der Zwischenzeit brauche ich kein Opipramol mehr und es ging mir richtig gut.
Bis ich am Donnerstag die Kyleena Spirale bekam.
Es wird von Tag zu Tag schlimmer. Werde morgen meine Gynäkologin aufsuchen und auch meinen Psychiater anrufen.

Ich habe jetzt einen Monat Teilzeit und habe mich so auf die freie Zeit gefreut. Fahre jetzt am Sonntag mit meinem Mann und den 2 Hunden nach Sylt für 3 Wochen. Seit Donnerstag fühle ich mich einfach schlecht. Übelkeit, Kopfschmerzen, Unruhe und Angst.
Und zur Krönung kam eben noch ein vergessener Tupfer aus meiner Scheide!!!! :smile_envy:

Werde morgen bei der Gynäkologin vorbei fahren und ich überlege mir ob ich auch meinen Psychiater anrufe.
Wenn das mit den Symptomen so weiter geht werde ich die Kyleena wieder ziehen lassen.

Wer hat auch solche Erfahrungen gemacht?
Du weißt nie, wie stark du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die du hast.
( Bob Marley )

Mit 17 Mercilon Pille
3x Implanon
2x Mirena Spirale ( bis 9.6.2019 )
1x Kyleena ( von 9.6. bis 13.6.2019 )

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 753
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Mia69 » 12.05.2019, 17:04

So ziemlich jeder hier. Deine psychosomatischen Probleme kommen von der hormonellen Verhütung. Belese dich hier. Oft werden die Symptome bei der 2. Oder 3. HS besonders schlimm. Ich kann dir nur raten rsus damit. LG Mia
50 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
lekado
Aktives Mitglied
Beiträge: 197
Registriert: 03.02.2017, 09:15

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon lekado » 13.05.2019, 08:06

Sehe ich so wie Mia. Sei froh, dass Du die Nebenwirkungen jetzt mit der HS in Verbindung bringen und reagieren kannst. Ich hatte unter der 2. HS eine Depression mit Panikattacken (vorher nie gehabt), habe das aber nicht mit der HS in Zusammenhang gebracht. Depressionen sind eine der Hauptnebenwirkungen! Wenn Du also vorher schon psychische Probleme hattest, sollte Dir Dein Gyn die 3. Spirale garnicht legen dürfen. Raus damit! Besser wird's nicht.
Alles Gute für Dich und liebe Grüße, Leonie

Benutzeravatar
Susanne1978
Aktives Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 26.03.2018, 08:33

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Susanne1978 » 13.05.2019, 08:10

Liebes Zebra, bitte, bitte erwarte nicht vom Psychiater oder von dem Frauenarzt Verständnis. SIE WERDEN DICH BELÄCHELN.... Egal, ob Hormone, Antidepressiva-Entzug ect. die Schulmediziner werden DICH nicht unterstützen..... Ich lese gerade ein Buch über Psychopharmka absetzen. Da wird bewusst die Angst geschürt, dass der Patient wieder seine Krankheit bekommen wird, weil er KRANK ist und die Medikamente ein Leben lang braucht. Aber das es Absetzsymptome und Entzugsymptome gibt, das wird nicht toleriert und anerkannt. Genauswenig wie die NW der Spirale anerkannt wird. Glaube uns und vertrau unserem Wissen... Denn wir alle sind diesen Weg gegangen und das ohne Schulmedizin.

Tu dir den Gefallen und schmeiss das Ding gleich raus....
LG Susanne :smile_flower:

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 847
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Sonia » 13.05.2019, 08:43

Liebe Zebra,

ja, das was die Mädels hier stchreiben..kann ich nur noch unterschreiben. Habe das gleiche durch und bis jetzt weiß ich nicht ob die kranke Psyche nicht schlimmer war als der kranke Körper. Und ja, auch ich wurde von den Ärzten und Psychologen nur dumm belächelt, denn alle sagten, dass diese Hormone nur lokal wirken.

Ich sag mal so, in meinem Umfeld hat keine einzige Frau mehr eine Hormonspirale liegen. Alle hatten irgendwelche Nebenwirkungen , welche sie NIE mit der Spirale in Verbindung gebracht haben. Wie auch?!..wenn die Ärzte (den man vertraut) es nur noch verneinen und einem einreden wollen, man ist psychisch labil (Grund -Arbeit, Kinder etc.) oder aber die Beschwerden kommen von woanders her.

Ich sag raus damit. Warum soll man sich bewusst krank machen?!

LG S
44 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Zebra40
Aktives Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 12.05.2019, 14:04

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Zebra40 » 13.05.2019, 13:47

Ihr habt ja so Recht.
Ich war heute bei der Gynäkologin und habe mir die Spirale ziehen lassen.
Erstmal mache ich gar nichts mehr. Lasse meinen Körper zur Ruhe kommen und warte 3 Monate ab bevor ich mir überlege wie ich in Zukunft verhüten kann.
Somit werde ich auch sehen ob die ganzen Symptome von der Spirale kamen oder ob ich wirklich psychische Probleme habe!


Das Ziehen tat kurz weh aber ich bin so froh dass ich das Ding los bin. Ich fühle mich schon viel besser. Leichte Krämpfe aber ich merke dass mein Körper glücklich ist, dass ich auf ihn gehört habe.

Ich werde weiter hier berichten wie es mir geht.
Du weißt nie, wie stark du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die du hast.
( Bob Marley )

Mit 17 Mercilon Pille
3x Implanon
2x Mirena Spirale ( bis 9.6.2019 )
1x Kyleena ( von 9.6. bis 13.6.2019 )

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 753
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Mia69 » 13.05.2019, 16:01

Super. Das war die richtige Entscheidung. Es braucht aber etwas Zeit. Wenn es dir schlecht geht melde dich hier. Hier ist immer einer da. LG Mia
50 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Zebra40
Aktives Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 12.05.2019, 14:04

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Zebra40 » 13.05.2019, 16:04

Danke Mia

Außer Übelkeit gehts mir sonst gut. Bin froh dass ich erst am 12.6. wieder arbeiten muss. Kann mich jetzt Mal richtig erholen und hoffe dass auch die Übelkeit bald vorbei geht.

Was habt Ihr noch gemacht nachdem die Spirale gezogen wurde?
Mir wird es zunehmend schlechter. Die Übelkeit plagt mich schon richtig und ist sehr unangenehm.
Wenn ich eines nicht leiden mag dann diese Übelkeit. Das verdirbt einem alles.
Du weißt nie, wie stark du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die du hast.
( Bob Marley )

Mit 17 Mercilon Pille
3x Implanon
2x Mirena Spirale ( bis 9.6.2019 )
1x Kyleena ( von 9.6. bis 13.6.2019 )

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 753
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Mia69 » 14.05.2019, 06:25

Hallo. Ruhe. Spaziergänge. Gesunde Ernährung und viele Vitamine und Mineralstoffe. LG Mia
50 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Zebra40
Aktives Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 12.05.2019, 14:04

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Zebra40 » 14.05.2019, 08:16

Hattet Ihr auch die Zweifel ob es wirklich nur die Spirale war oder doch psychische Probleme?
Zur Zeit ist mir dauernd schlecht und meine Gedanken kreisen umher ob es die Spirale war oder ich einen Rückfall habe mit meiner Angst.
Habe meinem Psychiater geschrieben und hoffe dass ich ihn noch sehen kann bevor ich 3 Wochen nach Sylt fahre.
Ich kann mir nicht erklären wieso meine Angst zurück sein soll. Es ist nichts vorgefallen und es ging mir gut.

Wie erging es Euch?
Du weißt nie, wie stark du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die du hast.
( Bob Marley )

Mit 17 Mercilon Pille
3x Implanon
2x Mirena Spirale ( bis 9.6.2019 )
1x Kyleena ( von 9.6. bis 13.6.2019 )

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste