1. Mal Kyleena Spirale

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Zebra40
Aktives Mitglied
Beiträge: 151
Registriert: 12.05.2019, 14:04

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Zebra40 » 11.09.2019, 17:42

Hatte heute den Termin beim Endokrinologen. Der Arzt hat sich wirklich Zeit genommen und sich alles angehört. Danach ging es zur Blutentnahme und jetzt heißt es abwarten. Das Resultat bekomme ich in 4 - 6 Wochen.... so lange warten. Es ist nicht auszuhalten.

Auch heute wieder ein auf und ab. Von Magendruck bis Übelkeit, innere Unruhe und Angst. Dann wieder fühle ich mich so leer und würde am liebsten in Keller gehen um laut zu weinen.

Wieder einmal ein Kampf und sich nicht aufgeben. Es wird besser werden..... wie sage ich immer..... nach dem Regen folgt die Sonne.
Durchhalten auch wenn es zur Zeit schwer ist.


So für heute ist genug gejammert.
Du weißt nie, wie stark du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die du hast.
( Bob Marley )

Mit 17 Mercilon Pille
3x Implanon
2x Mirena Spirale ( bis 9.5.2019 )
1x Kyleena ( von 9.5. bis 13.5.2019 )

Benutzeravatar
nicki40
Aktives Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 15.05.2019, 10:20

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon nicki40 » 11.09.2019, 19:25

👍 Tapfer sein, andere hier haben das auch schon durchgestanden... Mir geht es heute auch noch nicht wirklich gut, hab schon etwas angst vor der nacht, da ich gestern panikattaken hatte... Aber bevor es hell wird, ist es dunkel...
40 , 3 Kinder,
Mirena
2009 -2013
09/2014 - 05/2019
Hoffe der Alptraum ist bald vorbei

Benutzeravatar
Zebra40
Aktives Mitglied
Beiträge: 151
Registriert: 12.05.2019, 14:04

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Zebra40 » 15.09.2019, 20:51

Mich würde Mal interessieren wie lange es gedauert hat bis ihr keine Symptome mehr hattet bzw. Nebenwirkungen von der Spirale.

Ich bin jetzt im 4. Zyklus und habe seit 1 Woche wieder Zustände ( Ängste, Übelkeit und innere Unruhe bis Schlafstörungen ).
Ich zweifle dann wieder einmal mehr ob dies nicht wieder ein Streich meiner Psyche ist.
Es ist dann sehr schwer nicht zu verzweifeln.
Aber wie heißt es so schön.... nach Regen kommt die Sonne.
Du weißt nie, wie stark du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die du hast.
( Bob Marley )

Mit 17 Mercilon Pille
3x Implanon
2x Mirena Spirale ( bis 9.5.2019 )
1x Kyleena ( von 9.5. bis 13.5.2019 )

Benutzeravatar
nightmare90
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 05.06.2019, 17:53

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon nightmare90 » 16.09.2019, 09:03

Hi Zuammen!
Oh man das hört sich alles etwas anstrengend an bei euch :(

Vielleicht kurz zur „Aufmunterung“. Meine Jaydess ist jetzt 7 Monate draußen. Ich habe jetzt den ersten Zyklus wo ich mich einigermaßen gut fühle.
Nicht sehr gut -bitte nicht falsch verstehen- aber gut. Kleine Zimperlein habe ich dennoch. Am Donnerstag habe ich einen Termin bei einem Arzt der sich mit Hormonen auskennt. Dafür habe ich bereits einen Speicheltest am 21 ZT gemacht. Der war echt dramatisch. Alles im Keller außer Testo. Das habe ich zum Schweine füttern. 🤦🏼‍♀️

Für mich selbst ist dieser ständige Schwindel das schlimmste. Ich konnte lange nicht Auto fahren :(
Jetzt wird es langsam besser...

Benutzeravatar
Susanne1978
Aktives Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 26.03.2018, 08:33

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Susanne1978 » 18.09.2019, 16:20

Hm, also ich sie seit 05-18 los, kann nicht sagen ob meine Beschwerden von der Spirale noch kommen oder ob es am ausschleichen des Antidepressivas liegt. Mir geht es immer nachdem Eisprung prima. Aber sobald die Regel zu Ende ist da muckt es in mir..... physiologisch nicht, eher hormonell.
LG Susanne :smile_flower:

Benutzeravatar
Zebra40
Aktives Mitglied
Beiträge: 151
Registriert: 12.05.2019, 14:04

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Zebra40 » 23.09.2019, 17:13

Ihr Lieben ich wollte Euch Mal berichten.
Nachdem ich um den Eisprung wieder solche Ängste und Übelkeit hatte und ich wieder fast verzweifelt bin, gehts mir nach dem Eisprung wieder gut. Habe auch noch kein PMS und ich hoffe es bleibt so.

In der Zwischenzeit war ich auch beim Endokrinologen und dies war eine echte Enttäuschung. Er hat die Schilddrüse von oben bis unten durchgecheckt ( nur Blutentnahme ) und da kam nichts raus. Alles im Normbereich
TSH 0,77 mIU/l
FT3 2.60 pg/ml
FT4 1.17 ng/dl
Cortisol 6.4 ug/dl
Oestradiol 264.0 pg/ml

Es wurde kein Testosteron und auch kein Progesteron abgenommen.

Das einzige was man gefunden hat
Ca i.S. Limbach 2.54 mmol/l ( 0.04 ) zu hoch
PTH 10.6 pg/ml ( 1.4 ) zu tief
Vit B12 984 pg/ml ( 0.4 ) zu hoch

Ich werde jetzt als letzte Chance einen Hormonstatus als Speicheltest machen und wollte Euch fragen welchen Test Ihr vom Internet empfehlen könnt.

Wenn dann auch nichts dabei rauskommt..... bin ich wohl in der Psychotherapie in den besten Händen!
Du weißt nie, wie stark du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die du hast.
( Bob Marley )

Mit 17 Mercilon Pille
3x Implanon
2x Mirena Spirale ( bis 9.5.2019 )
1x Kyleena ( von 9.5. bis 13.5.2019 )

Benutzeravatar
nightmare90
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 05.06.2019, 17:53

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon nightmare90 » 23.09.2019, 20:43

Hallo Zebra40!
Mein Endobesuch war auch ein richtiger Reinfall! Gefühlt, hat der nen Anruf von meinem FA bekommen weil ich dort die Blutwerte mitgebracht habe in der FA ein Foto von meinen Werten gemacht hat. Auch explizit gefragt wer das abgenommen hat. Aber jetzt Schluss mit Verschwörungstheorien - es dauert verdammt lange. Du hast schon nen super weg hinter dir aber es dauert!
Wie lange ist sie jetzt raus deine HS?
Ich war am Donnerstag bei ner Ärztin für Naturheilverfahren. Jetzt schmiere ich Progesteron D4 von der Greiff APO und nehme Globuli. On Top einen Ernährungsumstellung zu Kenogener Ernährung.
Ich Versuch das jetzt.... mal schauen ob es was bringt 🤷‍♀️

Benutzeravatar
Zebra40
Aktives Mitglied
Beiträge: 151
Registriert: 12.05.2019, 14:04

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Zebra40 » 23.09.2019, 21:53

Meine HS ist seit dem 13.5.2019 draußen. Also seit bisschen mehr als 4 Monaten.

Hilft dir die Progesteron Salbe?
Welche Globuli nimmst du?
Und wie lange ist es her seit du deine HS gezogen hast?
Du weißt nie, wie stark du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die du hast.
( Bob Marley )

Mit 17 Mercilon Pille
3x Implanon
2x Mirena Spirale ( bis 9.5.2019 )
1x Kyleena ( von 9.5. bis 13.5.2019 )

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 809
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Mia69 » 24.09.2019, 06:37

Hallo Zebra. B12 ist nicht zu hoch. Wenn du Referenzwerte aus anderen Ländern nimmst ist er sogar noch zu niedrig. Mein Wert liegt bei über 2000 und mir geht es gut. Werte aus dem Serum bringen nichts. Es wurden keine Neurotransmitter ermittelt. Du brauchst einen Mitochondrienmediziener. Das gibt es leider nichr auf Rezept. Ca zu hoch sollte dann auch geprüft werden. Warum? Wird es nicht verarbeitet oder löst es sich aus den Knochen. Nimmt dein Darm kein Ca auf? Hier wird dir kein Schulmediziener helfen können. LG Mia
50 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
nightmare90
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 05.06.2019, 17:53

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon nightmare90 » 24.09.2019, 08:47

Hallo Zebra40!

Meine Jaydess wurde im Februar 2019 gezogen.
Ich war völlig am Ende! Es ging nix mehr - gar nix.
Nur noch Panik, keine Luft mehr bekommen... die Liste ist unendlich :(

Jetzt ist der erste Monat ohne schlimmen Schwindel. Die Monate davor habe ich jeden Tag Tagebuch geschrieben und verglichen ob die Symptome wiederkehrend sind. Was sehr seltsam war, es kamen immer andere Sachen. Zuletzt hatte ich komische Taubheitsgefühle im Gesicht, die über 4 Tage anhielten. Deshalb war ich beim Neuro - Kein Befund. Einen speicheltest hab ich auch schon gemacht. Cortisol zu niedrig, Progesteron zu niedrig, Östrogen auch eher niedrig und Testosteron zu hoch.

Jetzt schmiere ich seit Samstag - mal schauen wie es weiter geht.
Globuli weiß ich garned was des is, hab ich direkt mitbekommen. Aber auch die Ernährungsumstellung scheint mir gut zu tun.

Warst du schon bei nem Arzt für Naturheilverfahren?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste