1. Mal Kyleena Spirale

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Zebra40
Aktives Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 12.05.2019, 14:04

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Zebra40 » 06.08.2019, 16:08

Ein auf und ab. Heute könnte ich den ganzen Tag heulen. Das kenne ich überhaupt nicht von mir.
Ich wache morgens eigentlich gut erholt auf aber dann überkommt mich Übelkeit und Angst. Ja ich weiß die Angst löst bei mir die Übelkeit aus. Ich weiß auch wovor ich Angst habe ( Erwartungsangst ). Ich speichere leider ganz schnell unangenehme Situationen ab und diese sind dann negativ behaftet. Somit muss ich mich immer wieder mit diesen Situationen konfrontieren und diese nochmals durchleben um eben mir selbst zu beweisen, dass es doch nicht so schlimm ist und das alles geht.

Klingt schon sehr nach Psycho!!🧐

Kennt das Jemand auch. Sich seinen Ängsten immer wieder zu stellen und diese bewusst zu durchleben um die Angst davor zu verlieren?
Du weißt nie, wie stark du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die du hast.
( Bob Marley )

Mit 17 Mercilon Pille
3x Implanon
2x Mirena Spirale ( bis 9.6.2019 )
1x Kyleena ( von 9.6. bis 13.6.2019 )

Benutzeravatar
Lili28
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 31.05.2019, 16:22

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Lili28 » 07.08.2019, 23:44

Hallo Zebra,

ich hatte auch starke Übelkeit und Ängste.. Ich weiß aber zu 99 %, dass das unabhängig voneinander war. Ich hatte teilweise einfach Angst vor allem.. Die Ängste sind jetzt So Gut Wie weg! Die Zeit hat Es gebracht. Übelkeit habe ich überhaupt keine mehr.. Auch nicht wenn ich Angst habe. Wenn du dir natürlich sicher bist, dass Bei Dir beides zusammenhängt ist Das natürlich was anderes!!
Mit psycho hat Das In meinen Augen nichts Zutun...
Kyleena Mitte Januar bis April

Benutzeravatar
Zebra40
Aktives Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 12.05.2019, 14:04

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Zebra40 » 08.08.2019, 03:25

Naja vielleicht ist einfach diese blöde Nebenwirkung von der Spirale. Ich grüble auch viel zu sehr nach wie, was sein könnte, woher und warum.
Jetzt gehts mir wieder blendend und alles ist wie weg!
Es ist für mich einfach sehr schwierig wenn es mir schlecht geht und diese Ängste mich plagen, einen klaren Verstand zu behalten. Angst schlägt mir extrem auf den Magen. Und diese wirklich unangenehme Übelkeit macht mir auch wiederum Angst.
Ich zweifle dann wirklich an mir ob es doch nicht alles psychisch bedingt ist.
Es tut mir auch leid Euch mit meinen Gedanken und Sorgen immer voll zu labbern.
Ich bin einfach nur froh von Euch zu lesen wenn es wieder einmal schwierig ist.
Danke dass Ihr da seid und mir immer wieder die Zuversicht und Kraft gebt weiter zu kämpfen.
Du weißt nie, wie stark du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die du hast.
( Bob Marley )

Mit 17 Mercilon Pille
3x Implanon
2x Mirena Spirale ( bis 9.6.2019 )
1x Kyleena ( von 9.6. bis 13.6.2019 )

Benutzeravatar
Lili28
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 31.05.2019, 16:22

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Lili28 » 12.08.2019, 08:55

Ach also mich kannst du voll labern wie du möchtest... ich habe sooo viel Verständnis für dich!! Mir ging/geht es ja sehr ähnlich. Die Momente in denen es mit schlecht geht sind immer noch schlimm. Ich weiß aber, dass es wieder aufhört und das hilft mir soooo sehr!!!
Kyleena Mitte Januar bis April

Benutzeravatar
nicki40
Aktives Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 15.05.2019, 10:20

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon nicki40 » 12.08.2019, 10:56

Guten morgen, ich bin auch wieder im Land und was soll ich sagen der Urlaub war echt schlimm. Ich hatte solche Ängste und sogar wieder Panikattacken. Mir ging es wirklich nicht gut. Dazu hatte ich fast den ganzen Tag Depersonalisation und war wirklich nur wenige Momente bei mir. Ich denke die Hitze und die ungewohnte Umgebung taten da einiges dazu. Jetzt muss ich mich erst mal wieder von den "Strapazen" erholen und hoffe das es hier im Lande wieder besser wird...
40 , 3 Kinder,
Mirena
2009 -2013
09/2014 - 05/2019
Hoffe der Alptraum ist bald vorbei

Benutzeravatar
Lili28
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 31.05.2019, 16:22

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Lili28 » 13.08.2019, 09:27

Oh nein! Das tut mir sehr leid für dich :-( Es wird bestimmt bald besser!! Ich habe auch wieder schlechte Tage im Moment... die Depersonalisation ist am schlimmsten grade.. Ängste habe ich keine mehr, dafür absolutes Gedankenkarussel! Immerhin besser als Angst zu haben, finde ich.. Ach Mensch das schaffen wir schon !!
Kyleena Mitte Januar bis April

Benutzeravatar
nicki40
Aktives Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 15.05.2019, 10:20

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon nicki40 » 13.08.2019, 17:26

Oh mann echt... Ich dachte du wärst da raus... Aber sorry das ich das jetzt so sage, aber es beruhigt mich doch ein bisschen das du das auch noch hast, dachte schon ich muss doch noch in psychatrie...
Ängst hab ich auch noch.. Aber ich muss ehrlich sagen ich finde das gefühl der depersonalisation auch ganz schrecklich... Hatte es heute ganz schlimm beim grosseinkauf... Oh mann wo sind wir da nur reingeraten
Ich lass ende der woche nochmal einen hormonstatus machen... Da bin ich mal gespannt...
Aber ja ihr gebt mir kraft das alles auszuhalten, ich weiss das ich nicht alleine bin...
Und geteiltes leid ist halbes leid... 😃
40 , 3 Kinder,
Mirena
2009 -2013
09/2014 - 05/2019
Hoffe der Alptraum ist bald vorbei

Benutzeravatar
Lili28
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 31.05.2019, 16:22

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Lili28 » 14.08.2019, 08:04

Ne leider nicht.. Ich denke aber auch, dass es normal ist dass das nicht von heute auf morgen komplett weg ist. Ich gehe wieder Vollzeit arbeiten und bekomme auch den Haushalt und so weiter wieder hin.. Darüber freue ich mich so, dass ich den Rest auch noch hinbekomme!! Vor 2 Monaten war an all das nicht mal zu denken! Ich bin auch soooo froh, dass es euch gibt :-)
Kyleena Mitte Januar bis April

Benutzeravatar
nicki40
Aktives Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 15.05.2019, 10:20

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon nicki40 » 15.08.2019, 09:11

Super das das alles bei dir so gut klappt. Ich merke auch das ich immer besser alles wieder hinbekomme, bin nicht mehr so ungeduldig mit meinen Kids (war im Leben noch nie ungeduldig, das hat mich echt fertig gemacht nicht mehr die Nerven für die Kinder zu haben) aber das wird wieder besser. UNd darüber frfeu ich mich auch...Das können wir auch nach allem was wir bis jetzt hinter uns gebracht haben...
Aber ich kämofe immernoch mit starken Ängsten, gestern hatte ich dazu auch noch Depris, das war echt grausam. Heute habe ich Termin bei meiner Hausärztin, mal sehen was die so sagt. Ich will sie mal auf einen Aderlass ansprechen. Vielleicht bringt das den Durchbruch...Ansonsten hab ich schon wieder Angst vor miener nächsten mens nächste Woche. Bin mal gespannt wie stark diesmal die PMS ist und wie es mir danach geht...
40 , 3 Kinder,
Mirena
2009 -2013
09/2014 - 05/2019
Hoffe der Alptraum ist bald vorbei

Benutzeravatar
Zebra40
Aktives Mitglied
Beiträge: 106
Registriert: 12.05.2019, 14:04

Re: 1. Mal Kyleena Spirale

Beitragvon Zebra40 » 15.08.2019, 09:24

Ich kann dich so gut verstehen Nicki. Mir gehts zur Zeit gut.... bin kurz vor dem Eisprung. Ich mache mir auch Gedanken wie es nach den Eisprung geht. Die 2. Zyklushälfte ist immer schlimmer. Das macht mich nervös. Ich muss Morgen wieder los und bin immer nervös ob es jetzt Mal einen Flug ohne Beschwerden gibt. Ja die Angst vor der Angst..... daran arbeite ich noch.
Bei der Frauenärztin am Dienstag kam auch nichts dabei raus. Die nimmt mich sowieso nicht Ernst und ist immer noch überzeugt dass die Spirale nur lokal wirkt..... zu der gehe ich genau noch 1 Mal im Jahr zur Vorsorge. Keine Hormone mehr und auch sonst will ich nichts mehr von ihr.
Du weißt nie, wie stark du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die du hast.
( Bob Marley )

Mit 17 Mercilon Pille
3x Implanon
2x Mirena Spirale ( bis 9.6.2019 )
1x Kyleena ( von 9.6. bis 13.6.2019 )

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste