Bitte helft mir :(

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
nicki40
Aktives Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 15.05.2019, 10:20

Re: Bitte helft mir :(

Beitragvon nicki40 » 30.07.2019, 09:22

Ich stecke jetzt auch mitten in meiner Mens, die diesmal lange auf sich hat warten lassen. Die Ängste sind unerträglich, hoffe das es "nur" PMS ist.
@ Lili28 ich habe auch seit Tagen eine verstopfte Nase und leichten husten. Das schlapp fühlen hab ich jetzt mal auf meinen Allgemeinzustand zurückgeführt...Aber bei uns haben im moment auch wahnsinnig viele Sommergrippe...
40 , 3 Kinder,
Mirena
2009 -2013
09/2014 - 05/2019
Hoffe der Alptraum ist bald vorbei

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 889
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Bitte helft mir :(

Beitragvon Sonia » 30.07.2019, 09:31

Hallo Zebra, wenn du unter PMS leidest, hast du schon mal an eine Östrogendominanz gedacht?
ja, das hängt immer mit einer Östrogendominanz zusammen... und kein Arzt sagt es einem..alle geben nur die Pille oder sonst was!

Da mein Endokr. damals falsch gemessen hat (falscher Tag, falsche Werte), habe ich mir einen Selbsttest besorgt, das geht ganz einfach und kostet nicht die Welt. Und siehe da.. Östrogendominanz vom feinsten. Jetzt im Nachhinein , denke ich, mir half am meisten die Ernährungsumstellung (null Weizen, null Gluten, wenig Milchprodukte) und die Cluster Therapie, welche der Mitochondrientherapie ähnelt. Agnus Castus half null, brachte nur noch mehr durcheinander.

LG S
46 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Lili28
Aktives Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 31.05.2019, 16:22

Re: Bitte helft mir :(

Beitragvon Lili28 » 31.07.2019, 14:59

Hallo Sonia, du hast also auch nichts direkt gegen die Östrogendominanz genommen oder? Agnus Castus hilft mich auch nur mehr durcheinander.
Kyleena Mitte Januar bis April

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 889
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Bitte helft mir :(

Beitragvon Sonia » 01.08.2019, 09:32

Hallo Sonia, du hast also auch nichts direkt gegen die Östrogendominanz genommen oder? Agnus Castus hilft mich auch nur mehr durcheinander.
na ja, ich habe damals so einiges ausprobiert.. die Progesteroncreme etc. , Agnus in D6 (also Homöo), Tees etc, aber es brachte nicht viel, muss ich sagen. Der Frauenmanteltee hat mir starke Blutungen beschert..daher "nie wieder".

Jetzt sag ich, dass die Ernährungsumstellung und die Clustertherapie eine starke Besserung gebracht haben. Und alles braucht Zeit...Jetzt ist es so, dass ich fast null PMS hab, die Regel kommt und ich wundere mich.."ups, ist es schon wieder so weit?" :smile_bigsmile: , also..null Symptome in der Richtung und ich bin 46!

LG S
46 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Lili28
Aktives Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 31.05.2019, 16:22

Re: Bitte helft mir :(

Beitragvon Lili28 » 27.09.2019, 10:39

Hallo ihr Lieben...
Ich glaube ich stecke absolut im 6 Monatstief. Hatte gestern 2 ganz heftige Panikattacken und bin heute total unruhig.. Das 6 Monatstief gibt es wohl tatsächlich 🙁 Wie lange wird der Spaß denn jetzt ca anhalten?
Kyleena Mitte Januar bis April

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 795
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Bitte helft mir :(

Beitragvon Mia69 » 28.09.2019, 09:11

Hallo Lili! Das kommt darauf an was du dagegen machst. Panikaattacken sind eine Folge von aus dem Gleichgewicht geratenen Neuortransmittern wie Serotonin und Dopamin und Erschöpfung. Also ein Micronährstoffmangel in den Zellen. Das 6 Monats Tief ist auch eine Entzugserscheinung. Ohne
einen Mitochondrienmediziener oder einen guten Heilpraktiker der auf orthomolekulare Medizin spezialisiert ist haut das einfach nicht hin. Bei den Frauen, die lange unter den Folgen leidern liegt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch eine genetisch langsamere Entgiftung vor. Comp Polymorphismus. Ich
hatte Dank orthomolekularer Medizin innerhalb kürzester Zeit wieder ein normales Leben. Ich drücke dich von Herzen. LG Mia
50 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Lili28
Aktives Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 31.05.2019, 16:22

Re: Bitte helft mir :(

Beitragvon Lili28 » 28.09.2019, 12:09

Danke Mia für deine Antwort. Bin mal wieder sehr verzweifelt. Ich bin einfach immer noch sehr labil und jetzt hat's mich wieder voll umgehauen. Vielleicht ist es auch Pms? Musste In 2 Tagen meine Periode bekommen. Ich nehme orthomol vital f Das Hat meine Heilpraktikerin Mir empfohlen..

Bin für jede Antwort dankbar :-*
Kyleena Mitte Januar bis April

Benutzeravatar
Mia69
Aktives Mitglied
Beiträge: 795
Registriert: 06.07.2016, 17:02

Re: Bitte helft mir :(

Beitragvon Mia69 » 28.09.2019, 18:19

Orthomol Produkte sind zu teuer 6nd nicht richtig dosiert. Besser sind Einzelne Präparate. LG Mia
50 Jahre, keine Kinder, Mirena 5/2009-7/2016

Benutzeravatar
Lili28
Aktives Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 31.05.2019, 16:22

Re: Bitte helft mir :(

Beitragvon Lili28 » 29.09.2019, 18:30

Hallo ihr Lieben.. Ich habe soo angst, dass jetzt alles von vorne wieder anfängt 🙁

Mia ich werde Das orthomol jetzt erstmal zu Ende nehmen und dann nach einzelnen Präparaten gucken :)
Kyleena Mitte Januar bis April

Benutzeravatar
Lili28
Aktives Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 31.05.2019, 16:22

Re: Bitte helft mir :(

Beitragvon Lili28 » 01.10.2019, 08:34

Guten Morgen. Hatte von euch noch jmd so einen krassen Rückfall nach 6 Monaten? Ich kämpfe quasi wieder mit allen Symptomen :(
Kyleena Mitte Januar bis April

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste