Bitte helft mir :(

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
nicki40
Aktives Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 15.05.2019, 10:20

Re: Bitte helft mir :(

Beitragvon nicki40 » 30.07.2019, 09:22

Ich stecke jetzt auch mitten in meiner Mens, die diesmal lange auf sich hat warten lassen. Die Ängste sind unerträglich, hoffe das es "nur" PMS ist.
@ Lili28 ich habe auch seit Tagen eine verstopfte Nase und leichten husten. Das schlapp fühlen hab ich jetzt mal auf meinen Allgemeinzustand zurückgeführt...Aber bei uns haben im moment auch wahnsinnig viele Sommergrippe...
40 , 3 Kinder,
Mirena
2009 -2013
09/2014 - 05/2019
Hoffe der Alptraum ist bald vorbei

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 868
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Bitte helft mir :(

Beitragvon Sonia » 30.07.2019, 09:31

Hallo Zebra, wenn du unter PMS leidest, hast du schon mal an eine Östrogendominanz gedacht?
ja, das hängt immer mit einer Östrogendominanz zusammen... und kein Arzt sagt es einem..alle geben nur die Pille oder sonst was!

Da mein Endokr. damals falsch gemessen hat (falscher Tag, falsche Werte), habe ich mir einen Selbsttest besorgt, das geht ganz einfach und kostet nicht die Welt. Und siehe da.. Östrogendominanz vom feinsten. Jetzt im Nachhinein , denke ich, mir half am meisten die Ernährungsumstellung (null Weizen, null Gluten, wenig Milchprodukte) und die Cluster Therapie, welche der Mitochondrientherapie ähnelt. Agnus Castus half null, brachte nur noch mehr durcheinander.

LG S
46 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Benutzeravatar
Lili28
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 31.05.2019, 16:22

Re: Bitte helft mir :(

Beitragvon Lili28 » 31.07.2019, 14:59

Hallo Sonia, du hast also auch nichts direkt gegen die Östrogendominanz genommen oder? Agnus Castus hilft mich auch nur mehr durcheinander.
Kyleena Mitte Januar bis April

Benutzeravatar
Sonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 868
Registriert: 03.05.2012, 15:51

Re: Bitte helft mir :(

Beitragvon Sonia » 01.08.2019, 09:32

Hallo Sonia, du hast also auch nichts direkt gegen die Östrogendominanz genommen oder? Agnus Castus hilft mich auch nur mehr durcheinander.
na ja, ich habe damals so einiges ausprobiert.. die Progesteroncreme etc. , Agnus in D6 (also Homöo), Tees etc, aber es brachte nicht viel, muss ich sagen. Der Frauenmanteltee hat mir starke Blutungen beschert..daher "nie wieder".

Jetzt sag ich, dass die Ernährungsumstellung und die Clustertherapie eine starke Besserung gebracht haben. Und alles braucht Zeit...Jetzt ist es so, dass ich fast null PMS hab, die Regel kommt und ich wundere mich.."ups, ist es schon wieder so weit?" :smile_bigsmile: , also..null Symptome in der Richtung und ich bin 46!

LG S
46 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 09/2011 bis 04/2012

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste