Heftige Blutung nach Ziehen

Hier kannst Du Dich mit Anwenderinnen austauschen.

Benutzeravatar
Mischi
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 28.05.2004, 22:26
Wohnort: Wuppertal

Heftige Blutung nach Ziehen

Beitragvon Mischi » 08.01.2005, 14:22

Hallo Leute,

seit dem 06. Januar ist meine Mirena draußen. Das Ziehen tat ganz schön weh ... Meine FÄ wollte eigentlich erst mal nur einen Abstrich machen, ich lag also halbwegs entspannt da. Auf einmal ein Schmerz, dass ich am liebsten an die Decke gesprungen wäre. Hinterher erklärte sie, sie hätte nur einen Schleimpfropfen am Gebärmutterhals beiseite schieben wollen und dabei wohl schon die Spirale erwischt. Na ja, ich war froh, dass die Sache vorbei war. Auf dem Ultraschall war dann noch viel Flüssigkeit von der letzten geplatzten Zyste zu sehen, ansonsten aber alles i.O.
Meine FÄ sagte, ich sei in vier Jahren erst die zweite Patientin, der sie das Teil wieder habe ziehen müssen. Alle anderen seien so begeistert ... Mag sein, aber vielleicht sind sie nur begeistert, weil sie NOCH keine NW haben oder eventuelle NW nicht mit der Mirena in Verbindung bringen. Wer weiß.
So, und nun sitze ich hier, habe leichte Schmerzen (wie am ersten Tag der Periode) und blute wie abgestochen, das ging gleich nach dem Ziehen los. Komisch - angeblich ist doch von der Gebärmutterschleimhaut so gut wie nichts mehr übrig, woher kommt dann all das Blut?
Ich glaube, ich werde meine FÄ nächste Woche mal anrufen und fragen.
Liebe Grüße
Mischi

33, keine Kinder, Mirena von 05/2004 bis 01/2005

Benutzeravatar
dieSonja
Aktives Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 19.10.2004, 11:04
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon dieSonja » 10.01.2005, 16:49

Hallo Mischi!

Das mit der Blutung scheint normal zu sein, das haben die meisten hier. Lies mal nach!

Sonja
26 Jahre, 1 Kind, Mirena 5 Jahre, seit 10/04 ohne

Benutzeravatar
Mischi
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 28.05.2004, 22:26
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Mischi » 11.01.2005, 23:54

Hallo Sonja,

danke für die Antwort. Die Blutung ist zurückgegangen und ich fühle mich inzwischen ziemlich gut.
Keine Kopfschmerzen mehr, die Pickel sind auch auf dem Rückzug, und vor allem: die aggressive Grundstimmung ist weg. Ich rege mich nicht mehr wegen jeder Winzigkeit auf.
Die Haare sind allerdings immer noch superfettig ... egal, so etwas geht halt nicht von heute auf morgen.
Liebe Grüße
Mischi

33, keine Kinder, Mirena von 05/2004 bis 01/2005

Benutzeravatar
Helene
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 21.12.2004, 10:02

Beitragvon Helene » 12.01.2005, 08:41

Hallo Mischi

Wollte bloss mal sagen, dass ich die Mirena auch am 6. Januar 2005 hab ziehen lassen... soweit so gut, ich meinerseits habe seitdem Schmierblutungen, aber sonst gehts mir gut.

Wünsche viel Erfolg

LG

Helene
30 Jahre alt, keine Kinder, seit November 1999 Mirena, seit 6. Januar 2005 ohne, 1.mirena 5 jahre ohne nw, 2.mirena 6 wochen mit nw

Benutzeravatar
urmel
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 22.01.2005, 11:55

Blutungen

Beitragvon urmel » 22.01.2005, 19:20

Hallo Sonja !

Sonst gehts mir gut. Nur es nervt natürlich.



Urmel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste