Mirena entfernen: mein langer Leidensweg

Forum zum Austausch über Mirena. Erstes deutschsprachiges Forum von Frauen für Frauen mit tausenden Erfahrungsberichten.
Antworten
Benutzeravatar
Nici 81
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 22. Feb 2022 14:19

Liebe Mädels,
Nachdem ich mich stundenlang durch das Forum gelesen habe und mich in so vielen Beschreibungen wiederentdeckt habe, möchte ich heut meine Geschichte niederschreiben und vielleicht anderen den Anstoß zum Entfernen der Mirena geben.
Alles begann 2005 nach der Geburt meines ersten Sohnes. Ich suchte nach einer Alternative zur Pille und da wurde mir die Mirena schmackhaft gemacht. Also rein damit und ich dachte wow, klappt ja prima. Nach einiger Zeit bzw. nach dem ersten Wechsel 2010 kamen die ersten Symptome. Schwindel, ständig eine zu geschwollene Nase, Migräne und Hüftschmerzen. Doch ich war jung und habe es nie mit der HS in Verbindung gebracht. Mein Leben war eh im Umschwung. Scheidung von meiner Jugendliebe, alleinerziehend und dann plötzlich frisch verliebt. 2015 wollten wir unsere kleine Patchworkfamilie vergrößern und ich ließ mir die Mirena entfernen. Es folgten drei Monate volle Entzugserscheinungen und tausenden Arztbesuchen. Niemand konnte mir helfen. Irgendwan…

LOGIN  
<--- Bitte hier anmelden oder registrieren, um den ganzen Beitrag zu lesen.

Dieser Beitrag hat 5 Antworten.

Du musst Dich anmelden oder registrieren, um die Antworten lesen zu können.


Registrieren Anmelden
 
Antworten