Viel Zeit mitbringen: Mein Weg mit Mirena

Forum zum Austausch mit der Verhütung Mirena. Erstes deutschsprachiges Forum von Frauen für Frauen mit tausenden Erfahrungsberichten.
Antworten
Benutzeravatar
Cat32
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 22. Aug 2007 14:03
Wohnort: Augsburg

Liebe Leserinnen und Leser,

hier mein Erfahrungsbericht, den ich Euch nicht vorenthalten will. Ihr braucht etwas Zeit zum Lesen!
Ich habe diesen Brief an das Frauengesundheitszentrum Graz und Berlin, an Pro Familia und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung geschickt!
Ein Brief an Schering geht ebenso heute rau - über eine eventuelle Stellungnahme berichte ich!


Hier der Text:
>
> Sehr geehrte Damen und Herren des Frauengesundheitszentrums Graz,
>
> vielen Dank für Ihre Existenz! Im Zuge meiner Recherchen im Internet
> und meines Leidensweges mit Mirena bin ich auch auf Ihr
> Beratungsangebot aufmerksam geworden. Es ist eine große Hilfe zu
> wissen, dass man nicht alleine ist.
>
> Ich möchte Ihnen im weiteren Verlauf die Jahre und Erfahrungen mit
> Mirena schildern und Sie fragen, zu welchem weiteren Vorgehen Sie mir
> raten würden.
>
> Am 31.03.2001 wurde unser zweites Kind geboren. Aufgrund einer
> geteilten Gebärmutter (in dieser wächst eine Wand senkrecht, welch…

LOGIN  
<--- Bitte hier anmelden oder registrieren, um den ganzen Beitrag zu lesen.
Alter 32, zwei Kinder (1999 und 2001), Mirena seit 04/2001, ohne seit Juli 2007. Beschwerden begannen im Herbst 2001
Antworten