Hormonspirale Mirena schickt in die Wechseljahre

Spätfolgen von Mirena Spirale? Umfrage Frau zu Spätfolgen, Nebenwirkungen und Symptomen bei Unverträglichkeit der Hormonspirale.
Antworten
Benutzeravatar
andi69
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 6. Okt 2009 22:21

Hallo, zusammen,

ich bin seit etwa 1,5 Jahren glückliche EX-Mirenaträgerin (Tragezeit: 4,5 Jahre). Zwar hat sich alles noch nicht wieder zu 100% eingespielt und ich kann nur bestätigen, was schon viele hier geschrieben haben: es braucht Zeit. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass der Hormonhaushalt so lange braucht, sich von Hormonspirale Mirena zu erholen, wie es gedauert hat, bis die Symptome auftreten. Inzwischen glaube ich, dass das stimmt - leider, denn ich hatte gehofft, es geht schneller (bei mir sind die Nebenwirkungen nach 2-3 Jahren mit der Mirena schleichend aufgetaucht). Aber es erscheint mir auch logisch - der Körper hat 2,5 Jahre gebraucht, bis er sich (leider falsch) hormonell eingestellt hat - also gilt das umgekehrt, für die richtige Umstellung, wohl auch.


Warum die Überschrift "Hormonspirale Mirena schickt sichtbar in die Wechseljahre"?


Nun ja, neben meinen sonstigen Nebenwirkungen, die viele hier ebenso berichten (Haarausfall, graue Schamhaare, trockene Haut etc…

LOGIN  
<--- Bitte hier anmelden oder registrieren, um den ganzen Beitrag zu lesen.
Mirena Oktober 2004 bis Juni 2009 - 2 süße Mädels (7 und 9 Jahre alt)
Antworten