Mirena + Myome + Wechseljahre + Hashimoto

Forum zum Austausch mit der Mirena. Erstes deutschsprachiges Forum von Frauen für Frauen mit tausenden Erfahrungsberichten.
Antworten
Benutzeravatar
Alimia
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 4. Nov 2018 11:15

Hallo,

ich bin auch in einem Hashimoto-Forum. Dort wurde geschrieben, dass ich hier fragen soll,

Ich habe seit vielen Jahren immer wieder die Mirena. Nachdem die letzte mit der Begründung entfernt wurde, dass ich keine mehr brauche, setzte meine Periode wieder ein, allerdings mit so starken Blutungen, dass ich dachte, ich verblute. Daraufhin wurden Myome festgestellt und ich bekam wieder eine Mirena eingesetzt.

2017 wurde bei mir Hashimoto diagnostiziert, woraufhin ich L-Thyroxin 50 verschrieben bekam.

Außerdem nehme ich zwei Hübe Gynokadin und seit neuestem eine Progesteron-Kapsel.

Bezüglich der Mirena-Nebenwirkungen und des Hashimoto wurde mir geraten, die Mirena entfernen zu lassen. Aber nun habe ich gelesen, dass das schlimme Nebenwirkungen haben kann. Außerdem weiß ich nicht, ob ich dann wieder so starke Blutungen bekomme.

Ich bedanke mich schon mal für eure Antworten.

Liebe Grüße
Alimia

Dieser Beitrag hat 7 Antworten.

Du musst Dich anmelden oder registrieren, um die Antworten lesen zu können.


Registrieren Anmelden
 
Antworten