Das Frauengesundheitszentrum Graz lädt zur Umfrage ein !!!

Hier kannst Du uns wichtige Informationen mitteilen.

Benutzeravatar
Sabinchen35
Aktives Mitglied
Beiträge: 86
Registriert: 01.10.2005, 20:08
Wohnort: nähe Regensburg

Beitragvon Sabinchen35 » 28.01.2006, 17:58

hab´ den fragebogen auch gleich ausgefüllt! :D
46, getrennt lebend, 2 Mädels, 1. Mirena 2005, 2. Mirena 2010, 3. Mirena seit April 2015

Benutzeravatar
jeannie
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 21.02.2006, 23:16

Beitragvon jeannie » 22.02.2006, 13:25

super, dass unsere probleme ernst genommen werden. habe den fragebogen gleich ausgefüllt.

jeannie
Alles im Leben hat zwei Seiten, suche die guten!

28 Jahre, keine Kinder, seit 17.01.06 Mirena-Trägerin, Epilepsie

Benutzeravatar
meggy
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 26.03.2006, 15:53
Wohnort: österreich

Beitragvon meggy » 27.04.2006, 18:00

Hi meine Lieben !
Habe eben den Fragebogen ausgefüllt , und einen saftigen Komentar dazu
geschrieben ! Ist ja super wenn man sich dazu äussern kann und ernst genommen wird !
Möchte noch sagen , bin jetzt 5 Wochen ohne Mirena und mir geht es schrittweise besser . Meine Meinung, dieser Hormonmüll war sicher schuld daran das ich mich 1 Jahr wirklich total beschissen gefühlt habe. Könnt Ihr nach lesen .
Möchte allen Mut zusprechen es wird besser , man muß nur Geduld haben!

Ganz liebe Grüße
Meggy :arrow: :lol:

verheiratet , 45 Jahre, 1Tochter, Mirena 2001- ohne seit 21.3.2006

Benutzeravatar
spiraleraus
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 16.05.2006, 11:32

es wird Zeit

Beitragvon spiraleraus » 16.05.2006, 11:54

habe mir vor 5 Tagen die Mirena im Krankenhaus ziehen lassen, liege hier mit Rheumatischem Fieber, mein Immunsystem hat verrückt gespielt. Warum nur ???!!!!
ICh bin selber Journalistin, beantworte jetzt aber gleich auch den Fragebogen für Österreich, aber ich möchte, dass auch deutsche Frauen auf das problem mit der Mirena aufmerksam gemacht werden. Darum würde ich mich freuen, wenn Frauen, am einfachsten aus Berlin, da bin ich auch, sich bei mir melden. die Ärzte hier glauben mir nämlich kein Wort.

Benutzeravatar
caro2402
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 29.04.2006, 12:53
Wohnort: Baden-Württemberg

... wann wird das Ergebnis der Umfrage veröffentlicht ?

Beitragvon caro2402 » 21.08.2006, 19:39

Gibt es schon Ergebnisse der Umfrage? Bis wann ist damit zu rechnen? Auf der Seite von FGZ heißt es 2006. Oder wurde diese Mirena-Umfrage womöglich eingestellt? Wer weiß etwas darüber ?
Caro, 46 Jahre, verh., 2 Kinder, 1.Mirena ab Nov99, 2.Mirena Nov04-Apr06

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Beitragvon Mondi » 14.12.2006, 10:30

Zu mir sagte eine sehr,sehr böse Mirena-Fan-Zunge,dass diese Umfrage ja wohl lächerlich sei,weil sich da nur Frauen mit Nebenwirkungen melden können und somit seit diese Umfrage nichts wert und auch nicht repräsentativ..Jaja,so labern se,bis se das erste Mal selber Nebenwirkungen haben 8)

Benutzeravatar
vivi12
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 03.01.2007, 00:09

Beitragvon vivi12 » 03.01.2007, 00:39

Ich muss das auch mal sagen: Mir ist die Mirena gut bekommen (besser als jede Pille vorher...) und ich habe sie nur abgesetzt, weil wir Kinder bekommen wollen... mir gehts ohne die Mirena schlechter wg. Nebenwirkungen des "normalen" Zyklus (Spannungen in der Brust, Stimmungsschwankungen et.). Wenn ich das von Euch so lese, hatte ich Glück. Aber auf der anderen Seite mochte ich an dem Fragebogen nicht, dass alle Nebenwirkungen als negativ beschrieben wurden - ich fand es toll, dass die Blutungen (und die damit verbundenen Nebenwirkungen) aufgehört haben.

Benutzeravatar
caro2402
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 29.04.2006, 12:53
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon caro2402 » 09.01.2007, 16:34

Ich habe beim Frauengesundheitszentrum Graz betr. Ergebnis der Mirena-Fragebogen-Aktion nachgefragt und folgende Antwort erhalten :

danke für Ihr nachhaltiges Interesse. Sie haben völlig recht, wir sind verzögert mit der Auswertung, sie war sehr viel umfangreicher als ich das antizipierte. Bitte entschuldigen Sie.

Ich habe letzte Woche die Auswertung fertig geschrieben. Nun geht sie durch einen Korrekturprozess.

Ich bin nun sehr vorsichtig mit Versprechungen, hoffe aber sagen zu können, dass wir sie Ihnen noch im Jänner zu schicken werden.

Danke für Ihr Verständnis
Caro, 46 Jahre, verh., 2 Kinder, 1.Mirena ab Nov99, 2.Mirena Nov04-Apr06

Benutzeravatar
Medusa007
Aktives Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 21.12.2006, 22:06
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Medusa007 » 14.01.2007, 16:46

Dank Caro fürs Nachfragen und die Info. Bin gespannt, was dabei rauskommt...

Hier sind auch noch einige Erfahrungsberichte.....
http://www.fgz.co.at/Erfahrungsberichte.206.0.html
52 Jahre und kein bisschen leise; Mirena von 2001 - 2006

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Beitragvon Mondi » 14.02.2007, 15:35

Die Umfrage war schön und gut,aber ob die irgendwas bewirken wird ?? Laut Mirena Fans,die sich die Umfrage angeschaut haben,sei diese "einseitig",da "nur Frauen mit Problemen den Fragebogen ausfüllen können" und nicht die,die zufrieden sind...Wenn man dann wiederum liest (aber auf sowas hören solche Damen ja nicht),dass das betreffende Zentrum (weiß nicht mehr genau die Zahlen,aber so ungefähr) 500 Emails erhielt,davon ca. 300 mit PROBLEMschilderungen,wird einem klar,warum die Umfrage SO gemacht wurde und nicht anders...Aber das kapiert eben nicht jede Frau :roll:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste