Depressionen und Spirale

Hier kannst Du uns wichtige Informationen mitteilen.

Benutzeravatar
sister of crime
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 04.08.2005, 21:27
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitragvon sister of crime » 18.08.2005, 17:11

Hallo nochmal,

meine Reaktion war in der Tat beeindruckend heftig.....(zu heftig für dieses Forum? :D )

Nur zur Richtigstellung, ich erachte einige von hr.v. Treeks Thesen nicht für archaisch sondern halte sie für reaktionär und hochgradig moralisierend.
Das ist meine Meinung. Ich habe inzwischen ein paar Beiträge von ihm gelesen und finde es absolut begrüssenswert, dass ein Schulmediziner so sehr das Wirken der Seele mit einbezieht!
Für meinen Geschmack schießt er leider genauso über das Ziel hinaus wie die VertreterInnen der "Die Mirena hat gar keine Nebenwirkungen" Fraktion.
Ich habe fast 10 Jahre mit herkömmlichen Kupferspiralen verhütet und ich wußte ganz genau das diese keine Schwangerschaft verhüten, sondern nur die Einnistung einer evtl. befruchteten Eizelle.

Nach seiner These hätte ich ja dann auch depressiv werden müßen. Ich hatte allerdings ausschließlich somatische Nebenwirkungen.
Das Gefühlschaos, das Mirena in mir ausgelöst hat, ist mir neu!

Wie sehr das Unterbewußte und die Seele einen Menschen krank machen können weiß ich leider nur zu genau als langjährige Psychiatriepflegefachkraft. Von daher begrüße ich Herrn v. Treeks holistische Grundhaltung sehr!
Aber bitte die Kirche im Dorf lassen und nicht Frauen die eh schon Leiden noch zusätzlich ein schlechtes Gewissen machen!

Zystenbildung als Schwangerschaftsersatz ist auch so ein für mich nicht nachvollziebarer Gedanke und nach meiner Meinung hahnebüchender Unsinn! Wieder kann ich selbst als Beispiel herhalten. Nur zur Erinnerung: Ich HABE 2 Kinder. Ich neige zur Zystenbildung, schon immer und vor allen Dingen im ganzen Körper(Zahnwurzeln, Nieren, Knie und eben auch an den Eierstöcken....)

Das ist meine ureigenste Sicht der Dinge, sicher nicht represäntativ und ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit!!

Ich bin ein sehr leidenschaftlicher Mensch, der es sogar noch schafft ohne Stimmmodulation Impulsdurchbrüche zu vermitteln :lol:

Ich hatte gehofft hier offen meine Meinung äußern zu können, die drastische Wortwahl basiert auf der Heftigkeit meiner Abwehrreaktion
Wenn ich so einen, in meinen Augen Blödsinn lese, platzt mir halt die Hutschnur!

Nix für Ungut und lieben Gruß an alle :arrow:
Martina
39, verheiratet, 2 Kinder 3,5 und 15 Jahre

Benutzeravatar
lysistrata
Aktives Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 11.07.2005, 12:30
Wohnort: niederösterreich

Beitragvon lysistrata » 18.08.2005, 18:07

hallo sister of crime!

Ich bin ein sehr leidenschaftlicher Mensch, der es sogar noch schafft ohne Stimmmodulation Impulsdurchbrüche zu vermitteln :lol:
ja. ist ruebergekommen. :P

ich gestehe, ich kenne von dem herrn nur diesen einen brief und bin absolut zu faul, weiter zu googeln. ich halte - als bewusst kinderlose frau - auch wenig davon, frauen ein schwanger-sein-muessen aufzuschwatzen oder aehnliches. hab das aber in dem einen brief nicht so empfunden.

ich bin in foren, die an das thema frau sehr archaisch herangehen und ich kann dem viel abgewinnen und manche dinge gehen auch mir zu weit. trotzdem finde ich - offensichtlich eh mit dir einer meinung - dass man es als meinung gelten lassen sollte. vieles, was heute fuer mich selbstverstaendlich ist, haett ich vor 10 jahren auch noch ganz anders gesehen ... :wink:

ich persoenlich sehe "kinder" nicht unbedingt als kleine wesen mit zwei armen und zwei beinen. fuer mich kann auch ein buch, ein gedicht, ein werk ein "kind" sein. und ich hab auch mit koerperlichen analogien wenig probleme. ganz im gegenteil, wenn mein koerper krank ist, versuche ich, rauszufinden, was er mir damit sagen will. aber ich glaube, jetzt wird es zu esoterisch ... wenn dich eine diskussion in diese richtung interessiert, gerne per PM.

ciao,
lysistrata
pille von 18 - 25; 3MS von 25 - 35; seit 09/02 ohne hormonbeschuss und unterbunden;

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste