Pflanzliche Hormonregulatien

Hier kannst Du uns wichtige Informationen mitteilen.

Benutzeravatar
meersaeuli
Aktives Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 29.07.2005, 17:23
Wohnort: Markgräflerland

Pflanzliche Hormonregulatien

Beitragvon meersaeuli » 01.08.2005, 10:30

Hallo an alle !

Ich bin auf der Suche nach einem pflanzlichen Hiflsmittel um meinen Hormonhaushalt wieder ins Lot zu bringen. Dabei habe ich einen tollen Link zu einer Auflistung von Phytohormonen gefunden : http://www.natura-naturans/artikel/hormon.htm.

Dort wird allerdings der Mönchspfeffer als Mittel gegen die Mirena-Nachwirkungen doch nicht so positiv besprochen. Hat jemand Erfahrungen mit den anderen Mitteln, die dort genannt werden ?

Viele Grüße

meersaeuli :arrow:
40 Jahre,2Kinder,Mirena von 04/00 bis 07/05

Benutzeravatar
meersaeuli
Aktives Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 29.07.2005, 17:23
Wohnort: Markgräflerland

Zusatz

Beitragvon meersaeuli » 01.08.2005, 10:33

Nochmal zu oben !

Sorry, ich habe mich vertippt. Richtig heißt der Link : http://www.natura-naturans.de/artikel/hormon.htm


meersaeuli :P
40 Jahre,2Kinder,Mirena von 04/00 bis 07/05

Benutzeravatar
lysistrata
Aktives Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 11.07.2005, 12:30
Wohnort: niederösterreich

Beitragvon lysistrata » 01.08.2005, 16:43

erstmal: danke fuer den link! hab die site ueberflogen.

moenchspfeffer hat mir gegen das brustspannen in der zweiten zyklushaelfte geholfen.

johanniskraut-tee hat mir ueber den letzen winter geholfen. gegen meine alljaehrlichen winterdepressionen. meide den tee aber im sommer wg. lichtempfindlichkeit.

pulsatilla nehm ich, wenn ich am anfang der mens heftige kraempfe habe. das wirkt meist sehr rasch.

mit all den anderen kraeutleins hab ich keine erfahrung. es wird nur ein weleda-gemisch erwaehnt, ich hab die menodoron-tropfen genommen, um meinen zyklus nach der 3MS wieder in ganz zu bekommen. auf DIE schwoere ich.

ciao,
lyisistrata
pille von 18 - 25; 3MS von 25 - 35; seit 09/02 ohne hormonbeschuss und unterbunden;

Benutzeravatar
Elflein
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 27.07.2005, 16:10
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Elflein » 01.09.2005, 12:21

Hallo meersaeuli,
danke für den informativen link!

Benutzeravatar
filippa
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 09.10.2005, 20:58
Wohnort: bei Aschaffenburg

Beitragvon filippa » 14.11.2005, 20:16

Hallo meersaeuli,

das ist ja wirklich ein toller artikel, dankeschön, hat mir viel geholfen... :D

Liebe Grüße

filippa
32 Jahre, 2 Kinder, Mirena 4,5 Jahre, seit Oktober 05 draussen, davor 2x schwanger, davor fast 10 Jahre Pille

Benutzeravatar
Hutten
Aktives Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 01.12.2004, 20:07
Wohnort: BaWü

Beitragvon Hutten » 30.04.2006, 11:45

Hallo,

toller Artikel, vielen Dank!

Gruß
Susanne
38 Jahre, 2 Kinder, Mirena von 06/2002 bis 08/06!
Never ever!!!!!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste