Das Kontrazeptionssyndrom - aus naturheilkundlicher Sicht

Hier kannst Du uns wichtige Informationen mitteilen.

Benutzeravatar
Phoenix
Aktives Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 18.01.2009, 12:06
Wohnort: Köln

Beitragvon Phoenix » 27.04.2009, 12:28

Hi Mondi

also ne weltweite kollektiv - verblödung mit entsprechender Hirnwäsche. Pharma siegt. Na Hauptsache wir wissen es besser gell
Zur Mirena Petition-Amerika
http://www.thepetitionsite.com/1/mirena-awareness

Viele Grüße Phoenix

Benutzeravatar
Lone_star
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 19.10.2007, 21:59

Beitragvon Lone_star » 27.04.2009, 20:55

Herzlichen Dank Phoenix für deinen Beitrag. Das erstemal sehe ich die ganze Sache etwas mit anderen Augen an. Bis dato war ich schlichtweg nur fassungslos über die Veränderung in meinem Körper mit und nun ohne Mirena.
Bestätigen kann ich dir vollumfänglich, dass auch ich nun mit 41 in den Anfängen der WJ stehe und diese ziemlich sicher nicht so reibungslos ablaufen werden wie z.B. bei meiner Mutter, die zeitlebens keine Pille genommen bwz. überhaupt hormonell verhütet hatte.

Auf folgenden Satz:
"Wie ich die WJs ohne hormonellen Einfluss bewältigen werde leider noch nicht. Aber ich werde auf meine Natur hören und mich dieser fügen. " würde ich jedoch noch gerne näher eingehen. Was meinst du damit genau? Bwz. was für "Massnahmen" triffst du?
Ich stehe heute an dem Punkt, dass ich meinen Körper und seine Reaktionen nicht kenne und leider nicht mehr weiss, was er mir "mitteilen" möchte.:roll: :(
Knusprige 41 Jahre, 2x Nachwuchs: 1986 /1990
Mirena seit 1999, seit 2007 befreit davon!

Benutzeravatar
Phoenix
Aktives Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 18.01.2009, 12:06
Wohnort: Köln

Beitragvon Phoenix » 27.04.2009, 21:08

Hui Ihr Lieben

soviel Zuspruch hab ich nicht erwartet ;o)) Also da das Thema WJ ein paar mal aufgekommen ist und das auch eine Sache ist die mich gaaanz aktuell betrifft, schlage ich vor unter der Rubrik Erfahrungsaustausch das Thema Wechseljahre zu eröffnen und sich dort auszutauschen. Ich hoffe das findet Eure Zustimmung und klar würde ich mich sehr freuen von Euch zu hören und zu lesen und mich mit Euch auszutauschen. denn dieses Thema ist für mich a) auch neu und b) ein Stück weit spannend was da wohl noch kommen mag. Also hoffe das ist in Eurem Sinne und ich hüpf mal eben in die Rubrik Erfahrungsaustausch...

:arrow:
Zur Mirena Petition-Amerika
http://www.thepetitionsite.com/1/mirena-awareness

Viele Grüße Phoenix

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste