fragen zur sterilisation vom mann

Alles rund um die Sterilisation.

Benutzeravatar
bellamella
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 12.08.2007, 14:02

fragen zur sterilisation vom mann

Beitragvon bellamella » 12.08.2007, 14:18

hallo ihr lieben,

hier habe ich mich gerade vorgestellt:

http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... 5575#15575

uns, meinem mann und mir, ist klar, dass die mirena endlich raus muss. er wird sich bald sterilisieren lassen. denke aber, erst nächstes jahr.

kosten sind ja immer leicht unterschiedlich, habe ich gelesen.

die OP wird ambulant durchgeführt. wie geht es den männern danach? sind sie sehr leidend? also, tut es richtig weh? außer gefecht gesetzt?

wie lange dauert es, bis sie wieder "einsatzfähig" sind?

merkt ihr einen unterschied zu davor?

vielen lieben dank für eure infos!

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1041
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Beitragvon Mondi » 12.08.2007, 17:46

Also viele Erfahrungsberichte findest leider nicht im Netz,die meisten wohl noch im Sterilisationsforum von yahoo. Wenn du dort angemeldet bist,suchst du bei der Groupsuche mal nach Sterilisation,da hats ein paar Männer drin *G*

Benutzeravatar
mellabella73
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 19.09.2006, 17:44
Wohnort: Sauerland

Beitragvon mellabella73 » 12.08.2007, 21:14

Hallo,
mein Mann hat sich im Februar diesen Jahres sterilisieren lassen. Nach einer Woche durften wir wieder loslegen. Beschwerden hatte er keine. Die ersten Tage war er nur ziemlich vorsichtig mit seinem besten Stück. Das war aber nur reine Kopfsache. Hat er selber nachher gesagt. Die Fäden haben sich allerdings erst nach ca. 4-5 Wochen vollständig aufgelöst. Da hat es ihm doch manchmal gepikt.
Am Tag der Steri war er nur müde und ein wenig neben sich. Ansonsten ist alles prima gewesen. Er hatte es sich doch schlimmer vorgestellt. Die OP war ambulant und kostete ca. 260 € für den Urologen und ca. 120 € für den Narkosedoc. Die Proben, die er in regelmäßigen Abständen abgeben muss, sind da aber auch inbegriffen.

Viele Grüße,
Melanie
mellabella, 35 Jahre, verheiratet, 1 Tochter (6 Jahre), ab Juni 2003 Mirena, seit September 2006 ohne! Nie wieder körperfremde Hormone!!!!

Benutzeravatar
missmystic
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 18.08.2007, 12:28

Beitragvon missmystic » 04.09.2007, 23:21

Hallo

Mein Ex wurde sterilisiert, kurz bevor wir zusammen kamen...
Ja hört sich komisch an

Er sagte der 1. Tag war recht unangenehm wegen dem Ziehen und weil da der komplette Schambereich auch rasiert wird aber nach den "ersten" Schritten ging wieder. Dafür war man anschließend freier im Kopf da ja nix mehr passieren konnte. Er ist richtig glücklich darüber
b@b@ missy

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1041
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Beitragvon Mondi » 05.09.2007, 09:57

Wenn es nur mehr solcher Männer gäbe...aber die meisten kommen dann an mit "wuäääh,dann bin ich kein Mann mehr" oder "dann ist es nicht mehr dasselbe" und lauter so fadenscheinigen Argumenten. Weil 1. birgt die OP weniger Risiken als die Steri der Frau, 2. birgt die OP weniger mögliche Nebenwirkungen und 3. ist die OP sicherer,trotzdem aber einfacher rückgängig zu machen..und trotzdem kenne ich mehr Frauen,die diese machen lassen. Da muss frau jahrelang verhüten und dann muss sie sich auch noch die OP geben..traurig sowas..und das in unserer ach so emanzipierten Gesellschaft

Benutzeravatar
jutta2007
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 23.07.2007, 17:28
Wohnort: Schleswig

Beitragvon jutta2007 » 07.09.2007, 09:35

Hallo !!
Mein Mann hat sich vor 10 Jahren sterilisieren lassen. Wir sind morgens zusammen in Krankenhaus gefahren, er wurde vorbereitet und der Eingriff dauerte nicht länger als 20 Minuten. Anschließend haben wir im Zimmer noch gefrühstückt und konnten nach Hause fahren. Mein Mann ist am selben Tag noch wieder arbeiten gegangen.
Nach kurzer Zeit mußte er noch einmal eine Spermaprobe abgeben und wir bekamen "grünes Licht".
Zu deiner Frage ob sich danach irgendetwas geändert hat: NEIN, auch nicht an der Menge, wie viele immer noch glauben.
Lieben Gruß, auch an deinen Mann (schön, dass es Männer mit Verstand gibt).
Jutta

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste