Umstieg Hormonspirale auf Kupfer/Gold?

Alles rund um die Verhütungsmittel aus Kupfer.

Benutzeravatar
baumi
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 08.04.2017, 11:42

Umstieg Hormonspirale auf Kupfer/Gold?

Beitragvon baumi » 27.05.2020, 12:07

Hallo!
ich hatte seit 2 Jahren die Kyleena. Davor hatte ich 3 Jahre die Jaydess.
Seit einem Jahr kämpfe ich mit wiederkehrenden Entzündungen der Bartholini Drüse, selbst eine Marsupilation war erfolgreich und ich bin momentan echt schon am verzweifeln. Zudem merke ich jedes Monat Gewichtsschwankungen von bis zu 5kg und leide sehr unter den stark geschwollenen Brüsten. und meine Stimmung, naja wenn man mich danach fragt würde ich es als Dauer Achterbahn bezeichnen. Kann mich schon garnicht mehr erinnern, dass es anders wäre.
Kennt jemand die Symptome?

Ich habe mir jetzt gestern die Kyleena entfernen lassen da ich einfach nicht mehr wusste was ich tun soll. Jetzt steht ich natürlich vor dem großen Fragezeichen, horomfreie Verhütung mit Kupferspirale oder Goldspirale? Ich habe allerdings echt Angst vor der schmerzhafteren und längeren Blutung da ich unter der Hormonspirale gar keine Regelblutung hatte und ich sehr viel Sport (Bergsteigen) betreibe wo ich eine schmerzhafte Regelblutung echt nicht gebrauchen kann.
Hoffe ich stoße hier auf Gleichgesinnte oder es kann mir irgendjemand weiterhelfen?
Großes Danke schonmal! Alles liebe!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste