Goldlily, Gynefix oder was?

Alles rund um die Verhütungsmittel aus Kupfer.

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: Goldlily, Gynefix oder was?

Beitragvon Mondi » 21.08.2011, 18:03

Hormonelle Verhütung begünstigt generell Leberkrebs...daher ist es klar,dass man bei einer bestehenden Lebererkrankung wie Hepatitis B auf diese Form der Verhütung verzichten sollte -aber auch hier spielen die Ärzte (vor allem eben Gyns) wieder gerne mit dem Leben ihrer Patientinnen.....
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
Waldfee1972
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 18.08.2011, 10:07

Re: Goldlily, Gynefix oder was?

Beitragvon Waldfee1972 » 12.10.2011, 15:38

Hallo zusammen!

Wollte nur kurz die neuesten News loswerden: Habe mir vor zwei Tagen die Gynefix legen lassen.

Also die Einlage war sehr, sehr schmerzhaft :cry: Mittlerweile geht's mir aber wieder gut und ich bereue es bisher nicht, das gemacht zu haben, trotz der dicken Schmerzen beim Legen. Habe nun nächste Woche einen Termin zur Kontrolle und hoffe, dass alles gut geht und die Gynefix dort bleibt, wo sie ist - auch die nächsten 5 Jahre...

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: Goldlily, Gynefix oder was?

Beitragvon Mondi » 12.10.2011, 18:37

Wieso denn schon nach zwei Tagen Kontrolle ??? Is das nich bissel früh ?? Normal kontrolliert man nach der ersten Periode erst, weil die Kette diese überstehen muss.
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
Waldfee1972
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 18.08.2011, 10:07

Re: Goldlily, Gynefix oder was?

Beitragvon Waldfee1972 » 13.10.2011, 07:10

Hallo Mondi,
die Kontrolle erfolgt praktisch nach 1,5 Wochen. Auf Nachfrage, ob ich denn nicht nochmal nach der 1. Periode kommen soll, hieß es, das passt schon so. Außerdem könnte ich auch gleich wieder Tampons verwenden, was ich aber nicht gemacht habe, obwohl's mir lieber gewesen wäre.

Habe den Eindruck, dass Herr Dr. Reindl nicht soviel von der Gynefix hält, da er meinte, dass die eher rausfallen, als eine Kupferspirale verrutscht. War nun doch etwas verwundert. Er legt sie, wenn man es will; aber ansonsten... naja. Hoffen wir, dass die Gynefix da bleibt, wo sie ist.

Habe Ende November eh einen Termin bei meiner alten Frauenärztin (die legt leider keine Gynefix) zwecks Krebsvorsorge und werde dort den Sitz überprüfen lassen. Hoffe, die kann das anhand des Ultraschallbildes.

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: Goldlily, Gynefix oder was?

Beitragvon Mondi » 13.10.2011, 18:41

Ich les da immer,dass die GyneFix nur rausgeht,wenns der Arzt nich drauf hat ;-) War mit meiner schwester beim legen lassen beim stuttgarter gyn-alles tip top- und beim entfernen nach 4 jahren bei dem gyn aus ravensburg und der meinte dann eben auch,dass die nur rausgeht,wenns der arzt nich kann...
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
Waldfee1972
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 18.08.2011, 10:07

Re: Goldlily, Gynefix oder was?

Beitragvon Waldfee1972 » 14.10.2011, 07:23

Hallo Mondi,
war bei einem Arzt von der Contrel-Liste. Ich gehe nun schon davon aus, dass der das kann. Aber anscheinend hält er trotzdem nichts von der Gynefix.

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: Goldlily, Gynefix oder was?

Beitragvon Mondi » 14.10.2011, 19:23

Selbst wenn er auf der Contrel-Liste steht,heißts nich,dass er gut is im Legen....das Legen is nich so einfach und manche haben halt das Talent nicht dafür...is wie in allen Berufen....Und dann bist du natürlich auch nich so begeistert von dem ding,weil die wenigsten ärzte würden zugeben,dass es an ihrer fehlenden legekunst gelegen hat,dass man die kette verloren hat...
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
annianni
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 18.11.2011, 09:12

Re: Goldlily, Gynefix oder was?

Beitragvon annianni » 18.11.2011, 09:59

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ich bin nicht zu spät dran um meine Erfahrung zum Besten zu geben!
Ich hab mir am 21.10.2011 die Gynefix "einbauen" :) lassen und gehe Montag zu meinem Kontrolltermin (also liegen eingentlich 5-6 Wochen zwischen Einsetzen und Kontrolltermin!). Ich bin dafür extra nach Essen gefahren, da dort ein Arzt ist, der die Gynefix schon 10 Jahre verwendet. Ich habe vorher Tabletten bekommen, die meinen Muttermund geweitet haben und eine örtliche Betäubung. Das einsetzen war zwar trotzdem kurz schmerzhaft, aber war gut zu ertragen.

Ich hatte vorher 5 Jahre die Mirena und muss mich jetzt zwar wieder daran gewöhnen das ich meine Mens (und das direkt 8 Tage :cry: ) bekomme, aber dafür bin ich komplett hormonfrei uuuunnnnd die Lust ist da wie nie zuvor :mrgreen:

Ich weiß ja nicht wo du wohnst Waldfee, aber Dr. Lohmar in Essen ist ein Tip!

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: Goldlily, Gynefix oder was?

Beitragvon Mondi » 18.11.2011, 10:08

auf www.kupferketten-forum.de.vu findet man eine Ärzteliste...da findet man vll auch nen Doc in der Nähe von da,wo man wohnt...
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
Sabi30
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 23.06.2010, 11:04
Wohnort: Lichtenau

Gynefix-Ärzteliste

Beitragvon Sabi30 » 09.12.2011, 22:25

Hmmm, offensichtlich gibt es mehr Gynefix-Ärzte als gedacht!

Ich habe eine umfangreiche Ärzteliste mit Suchfunktion nach Postleitszahlengebiet gefunden:
http://www.verhueten-gynefix.de/gynefix ... -arzte.php

Letzte Aktualisierung 6.12.11 - die scheint dementsprechend aktuell gehalten zu werden.

Irgendwie fehlt so eine Art Bewertungs-Form für Gynefix-legende Ärzte ;-) Das könnte ich vielleicht in Kürze gut gebrauchen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste