Nach Mirena Multilaod CU 375 Beschwerden

Alles rund um die Verhütungsmittel aus Kupfer.

Benutzeravatar
Ulrike
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 16.12.2011, 09:46

Nach Mirena Multilaod CU 375 Beschwerden

Beitragvon Ulrike » 16.12.2011, 11:11

Hallo,
ich bin neu hier und habe die dritte Mirena nach den stetig stärker werdenden zahlreichen Nebenwirkungen, die hier schon oft beschrieben wurden, im Sommer zeihen lassen.

Eine positive Änderung war nach nur sehr kurzer Zeit messbar.Das körperliche und geistige Wohlbefinden stellte sich wieder ein, es ging mir super.
Nach 7 Stunden Schlaf totale Agilität wie schon lange nicht mehr.

Nun habe ich seit einer Woche die Multilaod und fühle mich wieder nicht mehr gut.
Ein Druckgefühl im Steißbeinbereich, ab und an Kopfschmerz und Kreislaufschwäche und
Ziehen im Unterleib.
Der Faden ist noch da .
Woran könnte das liegen? Und , was mich interessieren würde, wie macht sich unter der Kupferspirale eine kupferallergie bemekbar?
Danke

Benutzeravatar
Walderdbeere
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 04.08.2010, 23:15

Re: Nach Mirena Multilaod CU 375 Beschwerden

Beitragvon Walderdbeere » 04.01.2012, 22:12

Hi. Also ich hab diese mulitload jetzt seit ca 1 einhalb jahren. ich spüre gar nichts und bin sehr zufrieden, obwohl ich sehr skeptisch war. ich weiss mitlerweile, dass ich nicht alles im leben, auf mein kleines frauenproblem schieben kann. manches muss man einfach akzeptieren. Das Leben ist ein Kampf. Das ist so. Ich muss noch anmerken , dasss ich nicht gelesen habe was dich so plagt....einfach mein Gefühl lg A.

Benutzeravatar
Ulrike
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 16.12.2011, 09:46

Re: Nach Mirena Multilaod CU 375 Beschwerden

Beitragvon Ulrike » 10.01.2012, 22:23

Hallo ,
danke für die Antwort kann ich gar nicht sagen, denn ich hatte gehofft, wie oft in diesem Forum, eine fundierte sachliche Antwort zu bekommen, die einem weiter hilft.
Aber wenn man den Fragenkatalog nicht liest und dann von Wehwechen spricht, ist das für
den Problemhabenden unproduktiv.
Ich bin kein Hypochonder oder Weichei,,hatte aber Probleme nach der Einlage, die über Wochen nicht weggingen, sich sogar verschlimmerten, deswegen hatte ich dringend um kompetente Antwort gebeten.Leider ist das nicht passiert.
Wenn man allergievorbelastet ist, hätte mich interessiert, wie sich eine Kupferallergie bemekbar macht.
Gruß

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: Nach Mirena Multilaod CU 375 Beschwerden

Beitragvon Mondi » 11.01.2012, 06:40

Hey Ulrike,

geh mal auf www.nfp-forum.de, in die Abteilung "Verhütung" und dann such nach dem Kupferspiralen-Thread.
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
Ulrike
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 16.12.2011, 09:46

Re: Nach Mirena Multilaod CU 375 Beschwerden

Beitragvon Ulrike » 14.01.2012, 19:58

Vielen Dank und Gruß

Benutzeravatar
exilhanseatin
Aktives Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 10.07.2011, 04:33

Re: Nach Mirena Multilaod CU 375 Beschwerden

Beitragvon exilhanseatin » 23.01.2012, 11:25

Also ich muss leider gerade sagen, nach einer Woche Kupferspirale habe ich auch nicht Gefühl, dass ich die besonders gut vertrage. Habe wieder Migräne und schlafe schlecht (lag jetzt schon vier Nächte wach). Mache mich auch gerade verrückt wegen zu viel Kupfer im Blut :cry:

Und ich hatte mich schon so gefreut!!! Schluchz!!! Ich ziehe schon auch die Möglichkeit in Betracht, das es wegen der schlechten mirena-Erfahrungen Einbildung sein könnte. Aber aus Einbildung wache ich doch nicht mitten in der Nacht auf? Vier Mal in einer Woche??? Oh Menno!
42 Jahre, 3 Kinder, Mirena von Oktober 2010 bis Juli 2011

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1039
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: Nach Mirena Multilaod CU 375 Beschwerden

Beitragvon Mondi » 23.01.2012, 19:08

Zuviel Kupfer im Blut kannst du eigentlich nur haben, wenn du die sog. Kupfer-Speicher-Krankheit hast. Wie sah es denn bisher aus mit Migräne und Schlaf ?? Seh,du bist seit Juli mirenafrei,also gerade mal 6 Monate, da könnten das auch noch Mirena-Nachwirkungen sein
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
exilhanseatin
Aktives Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: 10.07.2011, 04:33

Re: Nach Mirena Multilaod CU 375 Beschwerden

Beitragvon exilhanseatin » 24.01.2012, 08:56

Ja, ich habe auch gedacht, dass das auch das berühmte 6-Monats-Tief sein könnte. Und ein zufälliges zeitliches Zusammentreffen. Man ist nach der mirena-Erfahrung ja auch ein bisschen überempfindlich manchmal....

Es ging mir aber wirklich ganz gut vorher! Habe jetzt zur Sicherheit den Kupferwert im Blut bestimmen lassen (natürlich auf eigene Kosten. Mein Arzt hält mich für total überspannt, aber solange ich es selber bezahle, macht er kommentarlos alles. Hat nicht mal gefragt, wieso ich das wissen will. Ist doch eigentlich auch traurig, oder?).

Das Ergebnis bekomme ich nächste Woche....
42 Jahre, 3 Kinder, Mirena von Oktober 2010 bis Juli 2011

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste