pikel wegen kupferspierale?

Alles rund um die Verhütungsmittel aus Kupfer.

Benutzeravatar
ienge
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 11.09.2011, 13:28

pikel wegen kupferspierale?

Beitragvon ienge » 11.09.2011, 14:44

hallo zusammen

bin neu hier,und hab auch gleich schon eine frage an denen die eine kupferspierale haben bzw erfahrung mit machten.

folgendes habe seit einen jahr die kupferspierale. die ersten 3 monate hatte ich keine probleme, aber dann haben sich bei mir 2 Zyste gebildet mitgefolgt von starken blutungen und schmerzen. mein arzt verschrieb mir daraufhin starke tableten,die auch geholfen haben. Wie die tabbleten heissen weiss ich im moment nicht.die habe ich zuhause aber werde euch noch bescheid geben wie sie heissen.Aber jetzt mal was anderes,was mich sehr belasstet ist das ich schon seit 7 monaten sehr mit pickeln auf der wange zutun habe.Die meisten sagen es sieht aus wie ackne. Manchmal ist es sehr schmerzhaft wenn ich nachts auf dem kissen liege.Eine freundin hat mich drauf aufmerksam gemacht das sie das auch hatte auf dem rücken und der arzt von ihr sagte es were von der kupferspirale.Und weil es schon zeit war für ihr eine neue einzusetzen hatte der arzt ihr empfohen die hormonspirale zu setzten.Das hat sie auch getan und sie hat auch keine probleme mehr auf dem rücken.

Kann es sein,das die pikel auf meinen wangen nebenwirkungen von der kupferspirale sind?
Es were sehr nett wenn mir jemand auf diese frage weiterhelfen könnte

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1041
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: pikel wegen kupferspierale?

Beitragvon Mondi » 11.09.2011, 16:46

Also sorry,das is völliger Quark..aber klar erzählen das die Gyns,damit sie ihre tolle Hormonspirale verkaufen können (in deren Nebenwirkungen übrigens Akne WIRKLICH drinsteht) - Kupfer ist ein Spurenelement,das wir im Körper sogar brauchen und ich kenne keinen,der ständig Pickel hat und wo der Arzt dann sagt "ey,das kommt von zuviel Kupfer". Wenn du zwei Zysten hast,glaube ich eher,dass du vll zuviele männliche Hormone im Blut hast- das könnte bei deiner Ferundin genauso der Grund gewesen sein...daran ändert die tolle Hormonspirale aber nix,die bringt nur neue Risiken und Nebenwirkungen. Lass dich lieber mal naturheilkundlich,z.B. mit Homöopathie,Aromatherapie oder z.B. Phyto-L wegen deinem Hormonproblem behandeln..das geht ohne Neben- und Folgewirkungen von statten.
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
ienge
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 11.09.2011, 13:28

Re: pikel wegen kupferspierale?

Beitragvon ienge » 12.09.2011, 00:55

hmm, hätte zwar lieber gehört das die kupferspirale bei manchen solche nebenwirkungen bewirkt - dann wüste ich wenigstens warum ich dieses problem mit pikel habe. hatte davor nie solche. nunja hier mal und da mal einen kleinen, aber nicht in solchen ausmaßen!

trotzdem vielen dank für deine schnelle hilfe

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1041
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: pikel wegen kupferspierale?

Beitragvon Mondi » 12.09.2011, 05:33

Hm..versteh ich jetzt nich ganz...ich hab dir doch geschrieben,WO ich die Ursache deines Problems vermute...Wenn du vor der Kupferspirale immer mit Pille oder so verhütet hast,ist es auch klar,dass diese dein Hormonproblem überdeckt haben (NICHT geheilt!!!)
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
schnucki
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 28.10.2010, 14:09

Re: pikel wegen kupferspierale?

Beitragvon schnucki » 12.09.2011, 07:17

Hallo!
ich habe auch die Kupferspirale seit nun einem Jahr, und habe auch Pickel an der Wange sowie Kinn und Halsbreich. Davor hatte ich die Hormonspirale und hatte trotzdem Probleme mit den Pickeln, zusätzlich aber um den Mund herum und zwar ganz dicke Pusteln. Also hat bei mir die Hormonspirale keine Besserung bei den Pickel gebracht (zusätzlich jede Menge andere Probleme) Ja und die Narben sind immer noch da, werden bei Frieren bläulich.

Weiß nicht ob daß von der Kupferspirale kommt, aber sie ruft ja eine leichte Entzündung hervor und habe mal gelesen daß Pickel in diesen Bereichen oft von Entzündungen oder auch anderen Problemen im Unterleib kommen könnten. Ich tendiere jedoch mehr dazu, daß diese Pickel hormonell bedingt sind und schließe mich der Meinung von Mondi an. Denn ich vermute bei mir auch
einen Überschuss an männlichen Hormonen, habe auch vermehrt Haarwuchs auf der Oberlippe und am Kinn, das aber erst duch die Hormonspirale entstanden ist!!!! Davor hatte ich ja auch die Kupferspirale, und hatte auch mit Pickel zu tun (vorwiegend am Hals) aber halt kein Haarwuchs und doch nicht so extrem. Leider wollen die FA da nicht wirklich auf den Grund gehen und verschreiben schnell die Pille. Aber das möchte ich nicht. Mönchspfeffer hat mir nicht wirklich geholfen, hatte Schmierblutungen.


Also weiß ich auch leider keinen vernünftigen Rat. Ich versuche damit zu leben, Kamillendampfbäder und Abreibungen helfen bei mir ein wenig und nur Babycreme aufs Gesicht, keine Antifalten creme (hätte es zwar nötig, aber dann schon lieber Falten als Pickel). Und es hält sich in Maßen... wenn mal ein paar Pickeln sehr entzündet sind dann Zinksalbe drauf und über Nacht siehts dann besser aus.

Hoffe konnte dir ein wenig helfen
Schöne Grüße
Schnucki
34 Jahre alt, 6 jahre Kupfespirale, 5 Jahre Mirena, seit 1.10.2010 Mirenafrei, 2 Kinder

Benutzeravatar
Mondi
Moderatorin
Beiträge: 1041
Registriert: 07.04.2005, 22:09

Re: pikel wegen kupferspierale?

Beitragvon Mondi » 12.09.2011, 18:40

@schnucki : Versuchs doch mal mit Phyto-L, da is zwar auch Mönchspfeffer drin,aber homöopathisch aufbereitet...
Interessantes zu Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen dank Pille und Co : http://www.hormonspirale-forum.de/viewt ... =23&t=4147
www.risiko-hormonspirale.de

Benutzeravatar
schnucki
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 28.10.2010, 14:09

Re: pikel wegen kupferspierale?

Beitragvon schnucki » 13.09.2011, 06:54

Danke für den Tipp, Mondi, habe gerade in einer Online-Apotheke über dieses Phyto-L gelesen, ja...klingt nicht schlecht und die Bewertungen sind gut...schaden kanns ja nicht, glaub ich, der Alcohol darin macht mir zwar ein bischen Sorgen :lol: aber ich denke ich werde es mal damit versuchen.

Schöne Grüße
schnucki
34 Jahre alt, 6 jahre Kupfespirale, 5 Jahre Mirena, seit 1.10.2010 Mirenafrei, 2 Kinder

Benutzeravatar
schnucki
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 28.10.2010, 14:09

Re: pikel wegen kupferspierale?

Beitragvon schnucki » 10.11.2011, 11:24

Also, ein kleines Update wegen Pickel.

Ich habe diese Dinger weitgehend im Griff. Das Phyto L habe ich nicht probiert. Laut Bluttest beim FA sind meine Hormone alle in Ordnung.
Folgendes hat Besserung gebracht: Verzicht auf Schockolade, Backwahren, Kuchen, vor allem vor den Tagen, jetzt gibts da halt nur Honig und Trockenfrüchte.
Und ein Gel aus der Apotheke "Benzaknen" ich hoffe das bleibt jetzt so.

lg
schnucki
34 Jahre alt, 6 jahre Kupfespirale, 5 Jahre Mirena, seit 1.10.2010 Mirenafrei, 2 Kinder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste