Nach 9Monaten entzug.

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Julietta
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 25.05.2004, 15:31

Nach 9Monaten entzug.

Beitragvon Julietta » 19.03.2005, 00:24

Hallo Leute!! :lol:
VIelleicht kennt mich hier noch jemand. Habe mal euch geschrieben, wegen der Regel,daß sie so kurz ist, nur nicht mal 2Tage dauert.Viele haben mir geantwortet, daß sie ähnliches Problem haben. Doch keine Erklärung. :cry:
Also, meine Geduld ist zu Ende und ich bin zum FA. Er meinte, daß die Eierstöcke vorrückt spielen und ich anscheinend zu viel Testosteron habe. Bin eigentlich schon selber drauf gekommen. :wink: Naja, jetzt kriege ich meinen Hormoncheck und bräuchte nicht mal drum bitten. :roll: Wollte mir gleich Mönchspfeffer verschreiben.Leider hatte ich das schon ausprobiert ohne Erfolg.Jetzt nehme ich doch wieder die Pille. Die Alternative wäre dann Ein Präparat mit weniger wirkstoff wie die Pille und ich hätte dann auch noch keinen Schutz. Na dann versuch ich s doch noch mit der Mikropille.
Ich bin jetzt seit 9Monaten ohne Mirena.Und muß sagen, der Körper erholt sich seeeeehr langsam, aber doch spürsbar.
Die Akne wurde viel erträglicher und das jetzt in der Hauptblühzeit bei mir! :oops: Depressiv bin ich schon lange nicht mehr, bin auch sehr gut durch den Winter gekommen. Von wegen, "unbewusster unerfüllter Kinderwunsch oder anderes Zeugs, was sie so daherreden!" Manchmal bin ich aber immer noch etwas Aggressiver wie normal. Wird aber an meinem Testosteron liegen. Diese Hormonstörung habe ich bestimmt der MIrena zu verdanken. :evil: Vorher war ja auch alles in ordnung und mit SS werden kein Problem. :P
Also, ich melde mich wieder, wenn ich die Hormonwerte habe.

Ich hoffe vielen etwas Mut und Erkenntnis mitzugegeben .
BIs dann, Julietta :arrow:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste