Ein haufen Nebenwirkungen!

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Marianna
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 17.05.2005, 19:20

Ein haufen Nebenwirkungen!

Beitragvon Marianna » 17.05.2005, 23:51


Hallo Leute,
habe mir jetzt mal das Forum hier angeschaut und bin echt entsetzt was alles passiert mit Mirena und gleichzeitig froh das ich mit meinen Nebenwirkungen nicht alleine da stehe!
Die Mirena habe ich jetzt seid 2 1/2 Jahren.
Angefangen hat es alles mit dem legen der Mirena. Praktisch von jetzt auf gleich war meine Libido im Eimer (naja, ich sag mal so: Die Mirena wirkt!! :shock: ). Und die Libido ist bis heute nicht auffindbar!! :x
Weiter gings dann mit Zysten gleich im selben monat! Als mir zum erstenmal mitten in der Nacht so ein riesen Teil geplatzt ist ging es mir ganz dreckig. Ich wusste ja auch nicht was mir passiert, ich hatte noch nie solche Dinger! Mein Bauch schwoll unter unglaublichen Schmerzen an und ich konnte nicht mehr die Arme heben um meine Eltern anzurufen, so dreckig ging es mir. (Kinder kriegen ist einfacher!!):wink:
Habe mich mit letzter Kraft runter zu meinen Eltern geschleppt und mich auf deren Bett fallen lassen und gejappst bis die aufgewacht sind. Sie haben fast den Krankenwagen gerufen.
Das hat so ca eine Stunde gedauert bis es etwas besser wurde. Leider war das eine Samstagnacht und mir gings schlecht und hatte keine Ambitionen in solch einem jämmerlichen Zustand ins Krankenhaus zu fahren.
Am Montag bin ich dann gleich zu meiner FÄ. Die hat geschallt und gesagt das ich Wasseransammlung im Douglasraum habe; da wäre wohl eine grosse Zyste geplatzt. Mir war sofort klar das das mit der Spirale zusammenhängen könnte, da ich sowas noch nie hatte. Aber auf mein Nachfragen hat sie das NATÜRLICH abgestritten. Ich bin mir aber jetzt sicherer denn je denn mir platzen seid dem jeden Monat solche Krawenzmänner!!
Desweiteren habe ich Zyklisch auftretend Despressionszustände ohne Grund, Pickel wie ein Pubertierender (Habe ich jetzt mit 27! Hatte ich nicht mal in der Pubertät!!!), Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich, der immer häufiger auftritt, Kopfschmerzen die ich seeeeeeltenst hatte sind jetzt mindestens 2-3 mal im Monat da! Achja, 8 Kilo habe ich noch zugenommen!
Ich bin dauer- abgeschlagen und müde auch wenn ich 8 Stunden schlaf habe (und den habe ich immer!!) Meine Brüste tun hin und wieder weh, so das ich die nicht berühren kann, so arg tun die weh. In den BH wollen die dann erstrecht nicht..
Habe jetzt bei meiner FÄ angerufen und einen Termin gemacht zum ziehen. Bin ja mal gespannt was sie sagt zu meinen Ausführungen der Nebenwirkungen! Ist sie eigentlich verpflichtet zb die Zysten an Schering zu melden? Ich bin ja anscheinend nicht die einzige die Zysten davon bekommen hat! Wie soll ich mich verhalten wenn sie alles abstreitet!? Soll ich mich mit ihr zoffen?
Gruss, Marianna *DieFrohIstAm6.juniDasDingRausZuBekommen*
"It takes a great deal of bravery to stand up to our enemies,
but just as much to stand up to our friends "
Dumbledore *~* HPATSS

Benutzeravatar
Marianna
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 17.05.2005, 19:20

Gelenke

Beitragvon Marianna » 18.05.2005, 09:13

Aprpops,
habe es hier gerade gelesen. Entzündete Gelenke! Von einem jahr war ich in der Rheumatologie im Krankenhaus weil ich eine Kniegelenksentzündung habe, mal schlimmer mal weniger schlimm. Das Knie war damals so voll mit Flüssigkeit das es abgezogen werden musste. Die Rheumatologen haben nichts gefunden damals. Jetzt ist mir klar wiso.... :shock: :shock: :shock: :shock: :evil: :evil:
"It takes a great deal of bravery to stand up to our enemies,
but just as much to stand up to our friends "
Dumbledore *~* HPATSS

Benutzeravatar
Renate#
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 26.04.2005, 12:19

Beitragvon Renate# » 18.05.2005, 09:59

Hallo Marianna,

ich hatte zwar jede Menge Nebenwirkungen, aber Gott sei Dank nicht in dem Ausmaß wie viele Frauen die hier berichten.

Aber eines hat meine Frauenärtzin im Zuge einer Untersuchung gleich von sich aus gesagt: "Aja, da haben wir eine kleine Zyste, das ist aber normal bei der Mirena und darf auch sein."
Soviel zur Zystenbildung durch die Mirena. Meine ist aber wieder verschwunden, und geplatzt ist mir auch nie eine, daher kann ich da nicht mitreden.

Ich frage mich ob es sein kann dass das seitens Schering bei den FA nicht wirklich kommuniziert wurde, dass es zur Zystenbildung kommen kann - wie sonst kann es sein, dass hier immer wieder Frauen davon berichten ihr FA streitet den Zusammenhang ab???

Wie gesagt, meine FÄ hat das als "normal" angesehen....

Liebe Grüsse
Renate

Benutzeravatar
Marianna
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 17.05.2005, 19:20

Beitragvon Marianna » 18.05.2005, 10:47

Hallo,
Na dann hat sie sich vielleicht informiert oder die Frauen ernst genommen die zu ihr gekommen sind mit solch einem anliegen. :)
Aber wie kann sie sagen das Zysten normal sind wenn das nicht in der Packungsbeilage steht und vom Hersteller verschwiegen wird?? Das würde sie sicher nie sagen wäre sie sich nicht sicher, oder?
Wie gesagt ich werde es meiner Frauenärztin mal nahe legen das sie sich mit dem Hersteller in Verbindung setzt und mal nachharkt. Es kann nicht sein das einem soetwas verschwiegen wird! Und den GROSSEN Tests und Studien der Hersteller glaube ich nicht. Da wird sicher einiges geschönigt, warum sollten sie denn ihr Produkt denn selbst schlechter machen?

Gruss, Marianna :arrow: :arrow:
"It takes a great deal of bravery to stand up to our enemies,
but just as much to stand up to our friends "
Dumbledore *~* HPATSS

Benutzeravatar
Renate#
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 26.04.2005, 12:19

Beitragvon Renate# » 18.05.2005, 13:05

Hallo nochmals,

vielleicht sind das nur Erfahrungswerte oder Infos von Kongressen, keine Ahnung.
Apropos Tests: ich denke viele Konsumenten gehen irrtümlich davon aus dass die Produkte an Tausenden von Frauen (im Falle von solchen Produkten) getestet wurden. Das ist leider komplett falsch. Ich weiss von einer Bekannten die auf der Gyn in einem riesigen Krankenhaus arbeitet (die suchen öfters Probanden für solche Zwecke) dass - wenn solche Tests mit so um die 30 Personen durchgeführt werden - dies schon eine hohe Anzahl an Testpersonen bedeutet. Die Wahrscheinlichkeit dass bei so einer geringen Anzahl von Probanden die Nebenwirkungen alle auftreten halte ich für sehr gering. Aber das dürfte der Normalfall sein.

Deshalb liegt es wohl auch an uns, neuen Produkten - insbesondere solchen die so direkt Auswirkung auf unsere Gesundheit haben können - nicht blind zu vertrauen, sondern damit vorsichtig um zu gehen und genau zu beobachten. Ich hab's bisher auch nicht getan, jetzt bin ich vorsichtiger.

Mir wäre es auch lieber gewesen ich hätte die Mirena vertragen, leider ist das nicht so. Ich kenne aber auch Frauen die keinerlei Probleme haben.

Ich kann mich nicht an einen Beipacktext erinnern, ich habe mir die HS selbst gekauft und sie mir vom FA nur einsetzen lassen. Das Nebenwirkungen die in Tests nachgewiesen wurden, verschwiegen werden kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Eher, dass sie eben aufgrund gringer Testpersonen nicht aufgetreten sind.

Wenn Dein FA Nebenwirkungen abstreitet würde ich mir einen anderen suchen - wie soll man so einem Arzt vertrauen wenn der einen als hysterisch, Hypochonder oder sonst was sieht...

LG
Renate

Benutzeravatar
Renate#
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 26.04.2005, 12:19

Beitragvon Renate# » 18.05.2005, 13:19

Der Ordnung halber möchte ich noch ergänzen, dass ich keine Ahnung habe an wievielen Frauen die Mirena getestet wurde, mein vorheriges Posting beinhaltet nur eine allgemeine Aussage und bezieht sich nicht auf die Anzahl der Probanden bei der Mirena!

LG
Renate

Benutzeravatar
Marianna
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 17.05.2005, 19:20

Schaut mal nach Post Pill

Beitragvon Marianna » 18.06.2005, 18:12

Spirale ist weg! Meine Erfahrungen seht nach Post Pill, erster Zyklus ohne!
Gruss, Marianna :P :P :P :P :P :P
"It takes a great deal of bravery to stand up to our enemies,
but just as much to stand up to our friends "
Dumbledore *~* HPATSS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste