Nochmal meine Erfahrung mit der Mirena

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Boo_nice
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 05.02.2004, 09:51
Wohnort: Baden Württemberg

Nochmal meine Erfahrung mit der Mirena

Beitragvon Boo_nice » 25.05.2005, 10:42

Hallo miteinander,

Vor 15 Monaten habe ich schonmal etwas von meiner Erfahrung mit der Mirena berichtet. Zu dieser Zeit hatte ich gerade dieses Forum im Internet entdeckt. Von dieser Stelle aus vielen Dank an die Gründerin dieses Forums :arrow:. Super, dass es so was gibt! Hier wurden mir meine Augen geöffnet. :shock: Wie gesagt war ich damals noch im Besitz der Mirena und stand kurz vor der Entfernung :D

Ich hatte die Spirale 2 Jahre. Ich hatte nach jahrelanger Einnahme der Pille unregelmäßige und sehr starke und oft auch sehr schmerzhafte Blutungen. Mein Arzt hatte mir damals die Spirale (Mirena) empfohlen, weil er dachte, dass sich meine Beschwerden bessern würden. Nachdem ich vorher auch einige verschiedene Pillen probiert hatte, war dies eine Hoffnung für mich. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt aber auch mehrere Myome, die in die Richtung Gebärmutterhöhle gewachsen sind. Dies hatte mein Arzt damals aber nicht gross interessiert bzw. hat mich da nicht unbedingt darauf aufmerksam gemacht, dass die Myome diese starken Blutungen verursachen können bzw. dass es da garnicht so geignet ist wenn solche Myome vorhanden sind. Er empfiehl mir die Mirena. Ich hatte große Hoffnungen, aber leider hat sich nichts zum positiven geändert. Weder wurden die Blutungen weniger noch regelmäßiger. Im Gegenteil es wurde viel schlimmer! :x Anfangs habe ich immer noch gedacht, dass es evtl. noch Zeit benötigt bis sich die Mirena so richtig entfalten bzw. wirken kann. So war es aber nicht. Ich habe dann einfach auch mal den Arzt gewechselt. Dieser neue Arzt hat mir gesagt, dass die Myome nicht entfernbar wären, da sie an einer Stelle wären, wo man mit einer OP nicht hinkäme. Ich habe aber nicht locker gelassen, da dies über die lange Zeit einfach nicht mehr auszuhalten war, auch psychisch nicht. Ich habe mehrmals starke Medikamente einnehmen müssen. Nachdem ich mit diesem Arzt auch nicht zufrieden war, habe ich nochmals den Frauenarzt gewechselt. Erst hier konnte mir die Ärztin nach einiger Zeit zu einem tollen Ergebnis helfen, aber leider auch erst, als ich einfach nicht locker gelassen habe weil ich einfach mit dem Ergebnis nicht zufrieden war :cry: Diese Ärztin hat mich gleich darauf aufmerksam gemacht, dass die Störungen evtl. auch daran liegen könnte, da die Spirale genau gegenüber dem Myom liegen würde und die sich gegenseitig stören würden. Das hatte mann mir vorher noch nie gesagt :!: Alles wurde dann noch von meiner neuen Frauenärztin eine ganze Weile beobachtet. In dieser Zeit (Jan/Febr.2004) habe ich dann das Mirena Forum im Internet gefunden und habe mich sehr umfangreich informiert. Hier wurden mir dann so viele Nebenwirkungen der Mirena erst richtig bewusst, die ich vorher nicht so einsortieren konnte bzw. ich habe sie ganz einfach auf andere Dinge geschoben. Durch die Mirena habe ich eindeutig noch stärkere Blutungen bekommen wie vorher. Das mag schon an den Myomen gelegen haben, denn ich habe dann erfahren, dass die Mirena nicht unbedingt ideal ist, wenn Myome vorhanden sind. Trotzdem habe ich eindeutige Stimmungsschwankungen gehabt, die ich vorher nicht von mir kannte. Ich war sehr oft sehr müde und abgeschlafft, einfach lustlos. Meine Regelschmerzen haben sich deutlich verschlechtert. Meine Libido hat sich total verschlechtert. Ich hatte null Bock auf Sex! :oops: Außerdem hatte ich oft sehr starke Schmerzen nach beim GV bzw. während des GV und ich hatte auch die Spirale gespürt bzw. auch mein Mann, obwohl die Fäden sehr kurz waren. Was auch ganz ekelig und störend war, dass ich nach dem Geschlechtsverkehr immer geblutet hattet. So etwas hatte ich noch nie! :!: Alles im allem war das so nervig, dass ich mich dann dazu entschlossen habe, dieses Ding endlich entfernen zu lassen. Dies war dann vor 15 Monaten der Fall. Meinen Bericht über die Zeit nach der Mirena findet ihr auch hier in diesem Forum unter "Resume nach mind. 3 Monaten ohne Mirena"
Ich hoffe, dass ich mit meinem Beitrag weiterhelfen kann. :wink:

Viele Grüsse Boo_nice

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste