7 Monate-Keine Mens seit 3Monaten

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
mututu
Aktives Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 16.11.2004, 16:56
Wohnort: Hamburg

7 Monate-Keine Mens seit 3Monaten

Beitragvon mututu » 29.06.2005, 23:42

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich mich mal wieder zu Wort melden und meine Erfahrungen berichten. :)

Ich warte jetzt bereits seit drei Monaten auf meine Mens---aber sie will einfach nicht kommen. Mein FA. meinte wenn ich sie habe , soll ich kommen damit er mir dann eine normale Kupferspirale legen kann.

Nun habe ich mich hier in Hamburg bei den Arzt informiert der die Gynefix legt, mein Mann und ich hatten ein langes Gespräch.
Er fragte auch viel und hörte sich mein Problem mit den ausbleiben der Mens auch an.
Am Schluß sagte er dann, ich würde Ihnen ja gerne eine legen , aber ich bin der Meinnung das sie gar keine mehr benötigen , und warum wollen sie dann 200.- € bezahlen , die können sie nicht mehr abarbeiten.

Er ist der Meinung das ich voll in den Wechseljahren bin. Welches ich auch nicht abstreiten möchte , kann ja so langsam angehen.

Ich möchte eine Blutuntersuchung der Hormone machen , sagte er, dann wissen wir mehr.

Gesagt--- getan.

Am nächsten Tag telefonierten wir dann und er sagte zumir " Wie ich schon dachte Ihre Eierstöcke produzieren nur noch einen Bruchteil."

In ca. 4 Wochen muß ich dann nocheinmal hin , dann will er einen weiteren Hormontest machen um zu sehen ob sich etwas verändert hat , außerdem möchte er mich dann auch untersuchen , um zu sehen wie es mit dem Aufbau der Gebärmutterschleimhaut aussieht.

Mein FA. hier meinte nämlich das ich eigentlich noch genug Östrogene habe , was mir fehlen würde wären die Gestagene.

Der ander FA. hatte mir das so erklärt ."Wenn ich genug Östrogene habe , dadurch baut sich die Schleimhaut auf. Und mir die Gestagene fehlen oder zu gering sind , kann sich die Schleimhaut nicht abbauen---sprich eine Mens auslösen .
Und das würde heißen wenn sich nach Monaten zuviel aufgebaut hat , dann müßte ich zu einer Ausschabung oder HORMONE nehmen.

Nun bin ich gespannt was bein nächstenmal rauskommt.
Werde euch denn weiteres berichten

Gruß Angela
Angela 48 Jahre habe 3 Kinder (27-24-16 Jahre), Mirena 4 1/2 Jahre / seit 29.11.04 ohne, seit 22.07.05 Gynefix

Benutzeravatar
juttab
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 16.11.2004, 12:19
Wohnort: luxemburg

Beitragvon juttab » 29.07.2005, 11:30

Hallo Angela!


Ich bin ja im gleichen Alter und habe die Mirena genauso lange gehabt. Jetzt warte ich schon 4 Wchen auf meine Mens, die sich nicht blicken läaat, vorher war aber alles einigermassen normal. Jetzt bin ich fast 9 Monate ohne Mirena, habe aber seit dem 6. Monat fast alle Nebenwirkungen wieder, mal mehr mal weniger.
War in der Zwischenzeit bei einer Ostheopathin, die meinte, mein Körper sei auf dem besten Weg, ich soll ihm Zeit lassen. Habe sogar zwischenzeitlich wieder zugenommen und das nur durch Sport in den Griff bekommen. Jedesmal wenn ein Zyklus mit Mens vorbei war, habe ich mich gut gefühlt, wenn einer ausfiel, hatte ich alle Nebenwirkungen.
Mein Arzt meint, das käme noch immer von der Spirale, ich sei noch nicht in den Wechseljahren. Demnächst werde ich einen weiteren Hormonspiegel machen.
Mal sehen, jedenfalls waren die letzten Monate und besonders Wochen nicht so super. Besonders die letzten 2 Wochen waren sehr schlimm, obwohl ich absolut keine :x Heulsuse bin. Aber momentan fühle ich mich so.

Liebe Grüsse, würde mich über eine Antwort freuen.

Jutta

Benutzeravatar
mututu
Aktives Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 16.11.2004, 16:56
Wohnort: Hamburg

Beitragvon mututu » 29.07.2005, 13:31

Hallo Jutta
lieb das du antwortes.
Bei mir war die Mens 101 Tage weg, und dann bekam ich mal wieder eine Bluttung--ganz schön stark--aber ich freute mich das mal eine kam.
Ich habe mir nun die GyneFix legen lassen.
Und nun bin ich gespnnt wann meine nächste Mens kommt. Da ich laut Hormonen voll in den Wechseljahren sein soll. Er hatte bis jetzt zweimal kontroliert und es hat sich an den Werten nichts geändert.
Aber wie gesagt habe ich mir zur Sicherheit die GyneFix legen lassen. Möchte nicht durch zufall schwanger werden.

Zu meinen Gelenkschmerzen muß ich sagen das sie immer besser ---scheinbar werden. Ich hoffe das es so weiter berauf geht. Ich bin nun bereits 8 Monate ohne.

Auch dir wünsche ich das es schneller besser wird.
Würde mich freuen von dir zu hören ,über deinen weiteren Verlauf .


Lieben Gruß von Angela :wink:
Angela 48 Jahre habe 3 Kinder (27-24-16 Jahre), Mirena 4 1/2 Jahre / seit 29.11.04 ohne, seit 22.07.05 Gynefix

Benutzeravatar
lysistrata
Aktives Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 11.07.2005, 12:30
Wohnort: niederösterreich

Beitragvon lysistrata » 29.07.2005, 22:39

hi!

ich hatte - wg. verhuetung mit 3MS - zehn jahre lang keine mens. mir sagte man, das koenne ewig dauern, bis die wieder kaeme ... da ich dann - nach jahren der hormongaben - genug von schulmedizinern hatte, hab ich mich selber schlau gemacht.

womit ich guten erfolg hatte, meine mens wieder in gang zu bringen, waren menodoron - tropfen, von weleda. rezeptfrei in der apotheke. ich hab sie ein paar zyklen lang genommen.

da auch die 3MS ein gestagen-praeparat ist (und damit die koerpereigene gestagenproduktion lahm legt ...) ist das moeglicherweise auch was, was nach der hormonspirale zu einem geregelten zyklus helfen kann. die tropfen sind rein pflanzlich.

ciao,
lysistrata
pille von 18 - 25; 3MS von 25 - 35; seit 09/02 ohne hormonbeschuss und unterbunden;

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste