Angstzustände,Nervosität, Pickel etc. *heul* und DANKE!

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Sabine Sch.
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 20.08.2005, 08:51

Angstzustände,Nervosität, Pickel etc. *heul* und DANKE!

Beitragvon Sabine Sch. » 20.08.2005, 09:20

Hallo!
Ich danke Euch allen. In wenigen Tagen wird meine Mirena gezogen. Aber erst mal zu mir: 33 Jahre, vier Kinder (8,6,5,3) und totunglücklich...
Meine Erfahrungen mit der Mirena: Da wir eigentlich nach dem dritten Kind keines mehr haben wollten, ließ ich mir die Mirena legen. Das Legenlassen war schmerzhafter als jede Geburt!!! Ich habe die Arztpraxis fast zusammen geschrien. Die Schmierblutungen hielten ganze neun Monate an - ein Graus. Kurze Zeit später zogen wir in ein größeres Haus und der Wunsch nach einem vierten Kind kam auf. Unter großer Angst habe ich mir von einem anderen Arzt die Mirena ziehen lassen - schmerzlos zu meiner Erleichterung. Ob bis zu dieser Zeit Probleme aufgekommen sind, kann ich gar nicht mehr sagen, da ich diese vermutlich eh nicht mit der Mirena verbunden hätte. Als Nebenwirkungen wurden mir ja nur die altbewährten genannt.
Bei einer Größe von 171 cm habe ich trotz rücksichtlosens Essen mein Gewicht immer problemlos bei 72 kg halten können ud dieses auch kurz nach den Geburten der Kinder wieder erreicht.
Nach der Geburt unseres vierten Kindes habe ich mich von dem Frauenarzt wieder zur Mirena überreden lassen. Der Gedanke am Ausbleiben der Periode war einfach zu verführerisch. Entgegen aller Erwartungen war diesmal das Einsetzen überhaupt nicht schmerzhaft. Die Mirena liegt nun seit über drei Jahren drin.
Was alles so in dieser zeit geschehen ist? Nun die Schmierblutungen hörten bereits nach sechs Wochen auf. Ich werde den Gedanken nicht los, daß mein damaliger Frauenarzt irgendetwas falsch gemacht hatte. Trotz vernünftiges Essen wiege ich nun 90 kg, habe also fast 20 kg zugenommen - und nehme stetig weiter zu. Diäten? Fehlanzeige! Ich traue mich ja kaum noch was zu Essen! Und sonst?
* fast 20 kg Gewichtszunahme
* Sex ist zum Pflichtprogramm geworden, obwohl unsere Beziehung top ist
* ständige Müdigkeit
* Rückenschmerzen ohne Ende
* Wassereinlagerungen (geschwollene Beine)
* Gereiztheit (fahre unnatürlich schnell aus der Haut)
* Nervösität
* Angstzustände
* Pickel wie ein Teenager
und...und...und...
Schon vor einem halben Jahr las ich im Internet über eine verbindung mit der Mirena, sprach ich mit meinem Arzt darüber und wollte die Mirena entfernen lassen. Doch konnte er mich überzeugen, daß meine Probleme nichts mit der Mirena zu tun haben. Nun aber bin ich auf dieses Forum gestoßen und sage:
DANKE !!!
In fünf Tagen habe ich einen Termin beim Frauenarzt. Diesmal kommt die Mirena raus. Der Frauenarzt kann mich nicht mehr anders überzeugen.

Und wie es dann weitergeht? Nun, mit Absprache mit meinem Mann werden wir ein Jahr lang auf jegliche Hormone verzichten und mit Kondomen verhüten. Ein fünftes Kind ist nicht in Planung. *lach* So können wir vielelciht am besten beurteilen, ob sich meine Probleme verbessern oder vielleicht sogar verschwinden. Was die Verhütung angeht, muß man dnan mal weiter nachdenken, vielleicht sogar eine Sterilisation. Aber auch weil das endgültig ist, werde ich mich diesmal VORHER gründlich mit dem Thema beschäftigen und viele Foren besuchen.

Noch einmal: DANKE

Herzliche und dankbare grüße an alle Forenbesucher und vor allem an die Gründerin!
Sabine Sch.

Benutzeravatar
Michaele
Aktives Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 06.02.2005, 20:52

Beitragvon Michaele » 20.08.2005, 12:10

Liebe Sabine, :arrow:

ich wünsche Dir alles, alles Liebe!

Die erste Erleichterung tritt nach dem Entfernen der Mirena ein!
Werden in den nächsten Monaten deine Nachwirkungen schlimmer, denk dir nichts dabei, das ging uns fast allen so!!! :wink:

Es ist ja von Frau zu Frau verschieden, denke immer daran "es kann nur mehr besser werden", da die Ursache deiner Probleme ja nicht mehr deinen Körper belastet!

Du wirst sehen, es geht dir Monat für Monat besser und sollte ein Rückfall kommen geht es nach diesem wieder steil bergauf!!!!! :P

Wünsche dir baldige Genesung

Michaele :arrow:
Michaele/38Jahre/2 Kinder/10 Wochen Mirena, seit 07.02.2005 OHNE!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste