HILFE schon wieder eine Panikattacke!

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Michaele
Aktives Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 06.02.2005, 20:52

HILFE schon wieder eine Panikattacke!

Beitragvon Michaele » 12.10.2005, 17:19

Hallo ihr Lieben! :arrow:

Nun sind 8 Monate seit Entfernen vergangen und es geht bergauf und bergab!

Die Akupunktur tut mir echt gut, jedoch seit gut einer Woche gehts wieder steil bergab. Extremes Nachtschwitzen, Schlafprobleme und heute auf einmal eine Panikattacke vom Feinsten! :shock: :x :shock:
Die Regel kündigt sich an jedoch von einer Blutung ist noch nicht zu reden!

Wer kennt das, nach so langer Zeit? Ich hatte schon lange keine Panikattacke mehr! Wann hört es denn endlich auf! :x

Eure verzweifelte :x
Michaele
Michaele/38Jahre/2 Kinder/10 Wochen Mirena, seit 07.02.2005 OHNE!

Benutzeravatar
sandy1971
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 24.10.2004, 10:27
Kontaktdaten:

Beitragvon sandy1971 » 12.10.2005, 20:51

Hi Michaele,

was soll ich bloss schreiben - trösten kann ich Dich irgendwie nicht wirklich, da ich in der selben Lage bin.

Merke zunehmend mehr dass ich mich beim Autofahren unwohl fühle (mir ist nicht schlecht-aber halt komisch). Mein Hals schnürt sich ein wenig zu und ich bin froh wenn ich wieder aussteigen kann.

Wie äußert sich diese Panikattacke bei Dir ??

Wünsche Dir trotzdem alles Liebe und gib nicht auf.....

Grüße
Sandra
33 Jahre, 3 Kinder, 25 Monate Mirena, seit Oktober 2004 ohne Mirena

Benutzeravatar
Michaele
Aktives Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 06.02.2005, 20:52

Beitragvon Michaele » 13.10.2005, 09:15

Liebe Sandy, :arrow:

danke für deine lieben Worte!

Die Panikattacke kommt bei mir von einer Sekunde auf die andere, hatte allerdings schon lange keine mehr!
Desshalb bin ich auch so erschrocken! :shock:

Mir wird aufeinmal ganz komisch, mir ist übel, Herzrasen, es kribbelt vor allem in den Armen und habe dabei eine fürchterliche innere Unruhe!
Ich versuche dann ruhig zu atmen damit es nicht noch schlimmer wird!

Heute in der Früh fing Gott sei Dank die Blutung an und ich hoffe somit, dass eine Besserung eintreten wird!
Momentan geht es mir sehr bescheiden! :x

Hoffe für dich, dass es sich auch bei dir wieder legt und von diesem Horror bald befreit wirst! Du hast ja nun dein Jahr, so glaube ich, ja um!

Alles Liebe und melde dich zurück! :arrow:

Michaele
Michaele/38Jahre/2 Kinder/10 Wochen Mirena, seit 07.02.2005 OHNE!

Benutzeravatar
janis
Aktives Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 25.05.2004, 17:37
Wohnort: bei Nürnberg

Beitragvon janis » 13.10.2005, 09:51

Hallo Michaele,

bei mir waren die Panikattacken während der Mirena auch verstärkt. Deine Symptome kenn ich nur zu gut... Auto fahren wird dann zum Horrortrip...
Im Jahr nach der Entfernung war es vor der Periode auch manchmal noch heftig. Mittlerweile ist das aber so gut wie weg. Wenigstens eine NW, die sich stark gebessert hat :)
Also, nicht aufgeben!!
Alles Gute wünsch ich Dir!
Janis
44 Jahre, 2 Kinder, gut 2 Jahre Mirena, seit 6/04 ohne

Benutzeravatar
claudette
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 21.10.2004, 15:22

Beitragvon claudette » 13.10.2005, 18:37

Hallo Michaele,

ich hatte auch diese Panikattacken, vorallem beim Auto fahren.
Die HS habe ich seit einem Jahr nicht mehr. Meine letzte Angsstörung hatte ich im Juni dieses Jahres in einem Konzert, es war ein Tag vor meiner Regel. Mein hoffentlich letztes Hormonchaos mit innerer Unruhe, Schwindel und Herzklopfen hatte ich Mitte August. Es ging mir zu der Zeit
für ca. 3 Wochen sehr schlecht. Es ging mir eigentlich so schlecht, daß ich zu einem Kardiologen bin. Er konnte aber nichts feststellen. Seit 2 Wochen geht es mir jetzt wieder richtig gut und hoffe, daß ich jetzt das schlimmste überstanden habe. Übrigens ich hatte die HS 5 1/2 Jahre.
Ich denke es geht jetzt aufwärts. Viele berichten ja, daß man es nach 1 Jahr überstanden hat.

In diesem Sinne alles Gute und viel Geduld

Claudette

Benutzeravatar
sandy1971
Aktives Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 24.10.2004, 10:27
Kontaktdaten:

Beitragvon sandy1971 » 13.10.2005, 19:37

Hi Claudette,
dann hoffe ich mal für Dich dass Du es jetzt überstanden hast.

Nächste Woche ist auch mein Jahr rum und denke es reicht langsam......

Wünsche uns allen "Kopf hoch" und alles Gute.
33 Jahre, 3 Kinder, 25 Monate Mirena, seit Oktober 2004 ohne Mirena

Benutzeravatar
majo
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 11.09.2005, 10:41
Wohnort: Saarlouis

Beitragvon majo » 20.10.2005, 16:49

Hallo Michaele :arrow:
Du versuche es mal mit autogenem Training.Mir hat es und hilft es sehr.

Gruss majo
38 Jahre 1 Kind und HSträgerin seit juni04,seit 20.09.05nicht mehr..:-))

Benutzeravatar
eilid
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 25.09.2004, 13:40

Beitragvon eilid » 20.10.2005, 19:34

Hallo Ihr!

Ich bin jetzt genau 13 Monate frei und hatte vor einiger Zeit auch einen argen "Panik-Rückfall" Angst und Panik waren auch der Grund warum ich die Spirale entfernen ließ. Damals als es ganz ganz arg war konnte mir eine Psychokinesiologin sehr gut helfen. In kürzester Zeit was ich wieder gesellschaftsfähig und mußte mich nicht mehr von Rescue-Tropfen und Passedan ernähren.
Ich geh auch heute immer wieder mal hin - es nimmt zwar nicht die Hormonschwankungen aber die psychischen Probleme die dabei auftreten können!
Kann ich jedem Panik-betroffenen empfehlen!

liebe Grüße

eilid

Benutzeravatar
MIps
Aktives Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 06.09.2005, 12:40
Wohnort: nrw

Beitragvon MIps » 23.10.2005, 10:29

hi!
durch die mirena ist meine depression mit den berühmten Panikattacken wiedergekehrt, ich bin aber mittlerweile so panikressistent, dass ich mich dann jeder angstsituation stelle, und schaue, was passiert, ich kann jedem nur empfehlen, nicht zu hause bleiben und schauen, nein, sichj der angst stellen!!
beim autofahren habe ich immre gedacht, ich werde ohnmächtig und bringe uns alle um, dass war der schlimmste gedanke überhaupt, dass ich wider meines willens ohnmächtig werde, und den menschen,m die ich am meisten liebe etwas zustößt, deshalb, bin ich auch nur eine zeit lang alleine auto gefahren, immmr mehr daran gewöhnt, dann ging das auch schon.
schöne grüsse, und kopf hoch, wir wchaffen dasss schon!!
21/ keine Kinder/ 1 Jahr Pille (Belara) / 7.04 MIrena/12.1.06 gezogen...yuhuuu / 17.02.06 GyneFix

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste