Depressionen, Schwindel, Schmerzen im Unterleib

Schreibe uns hier Deine Erfahrungen mit der Hormonspirale.

Benutzeravatar
Jessie
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 30.10.2005, 17:47
Wohnort: Wien

Depressionen, Schwindel, Schmerzen im Unterleib

Beitragvon Jessie » 30.10.2005, 19:00

Hallo!

Nachdem ich schon seit einiger Zeit stille Mitleserin in diesem Forum bin habe ich mich jetzt angemeldet um auch meine Erfahrungen mit Mirena zum Besten zu geben.

Ich habe mir Mirena im Dezember 2001 legen lassen. Alleine das Einsetzen der Spirale war für mich der blanke Horror. Solche Schmerzen hatte ich in meinem ganzen Leben noch nicht. Ich bin danach zwei Tage nur herumgelegen und wusste nicht, was ich tun sollte, da die Schmerzen schon fast unerträglich waren.
Nachdem sich das ganze dann beruhigt hatte bekam ich nach ca einer Woche stechende Schmerzen im Unterbauch. Bin also zu meiner FÄ die festgestellt hat, daß die Mirena verrutscht ist und sie wieder zurechtgerückt hat.
Danach ging es mir einige Zeit wirklich gut, meine Regelblutungen blieben aus und ich hatte auch sonst keine Probleme bis diese stechenden Schmerzen wieder anfingen, die Spirale aber laut Auskunft der FÄ richtig lag und somit die Schmerzen nicht verursachen konnte - sie waren aber trotzdem da.
Ca 9 Monate nach Legen der Mirena war ich total müde, abgespannt, lustlos und mir war dauernd schwindlig. Bin also zum Hausarzt, der einen Bluttest machte und feststellte, daß ich eine Schilddrüsenunterfunktion hatte - ab zum Internisten bei dem ich bis heute in Behandlung bin. Ich habe bis heute nicht daran gedacht, daß auch die Schilddrüsenunterfunktion eine Nebenwirkung der Mirena sein könnte bis ich den Frageboten des Frauengesundheitszentrums Graz ausgefüllt habe und da gleich als dritte Frage eine bezüglich der Schilddrüse aufgetaucht ist.
Nach und nach stellten sich eine Menge unangenehmer Nebenerscheinungen ein wie teilweise
- sehr starke Schmerzen beim Sex (manche Stellungen sind überhaupt nicht mehr möglich),
- Lustlosigkeit,
- verstärktes Schwitzen (vor allem unter den Achseln, das ich eigentlich immer auf Stress zurückgeführt habe aber da ich das auch habe wenn ich auf Urlaub bin kann es das wohl nicht so ganz sein),
- grundlose Nervosität,
- Hitzewallungen (zwar nicht sehr häufig aber doch),
- sehr häufige Zwischenblutungen,
- nach wie vor oft stechende Schmerzen und Krämpfe im Unterleib.

Ich weiß nicht, ob man das alles wirklich auf die Mirena zurückführen kann aber es gibt auffallend viele Parallelen zu anderen Berichten hier im Forum.

Ich habe mich jetzt entschlossen, die Mirena ziehen zu lassen da ich meinen Körper von diesen ganzen Hormonen befreien möchte und es mir offensichtlich nicht gut geht damit. Hab nur Angst davor, daß es so weh tut wie beim legen lassen.

Ich hab mir Mirena legen lassen weil meine FÄ ziemlich davon geschwärmt hat (sie benutzt sie selber) und eigentlich nur die Vorteile aufgezählt hat (nur geringe Hormonabgabe am "Ort des Geschehens", Ausbleiben der Regelblutung, sehr gut verträglich usw) und ich ihr das in meiner Naivität geglaubt habe und dachte, das sei viel besser verträglich für den Körper als die Pille, die ich davor einige Jahre lang genommen habe.
Gott sei Dank habe ich dieses Forum gefunden, das mir die Augen geöffnet hat. Ich wäre nie darauf gekommen, daß viele dieser "Krankheitserscheinungen" auf die Mirena zurückzuführen sein können.

Sorry, daß es so lang geworden ist.

LG
Jessie

Benutzeravatar
soulsister
Aktives Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 15.08.2004, 12:34
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon soulsister » 31.10.2005, 10:12

Hallöchen,

nur keine Angst, das Ziehen tut überhaupt nicht weh!!!! Ich mußte kurz husten und raus war das Ding.

Alles Gute
Soulsister
43 Jahre, 1 Kind, 4 J. Tragezeit, seit Aug 04 ohne

Benutzeravatar
jean
Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 03.10.2005, 17:21

Beitragvon jean » 31.10.2005, 10:24

Hi Jessie

Wie Soulsister schon geschrieben hat, es tut wirklich nicht weh! Du hast sie draussen bevor Du es überhaupt merkst!!! 8) Also, raus damit! :arrow:

Wünsche Dir auch alles Gute!

Liebe Grüsse
Jeannine
30/keine Kinder/HS Jan. 04 bis 17.10.05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste